Unser #WIB am 11./12.03.2017 – Wir werden glatt zu Gärtnern (mit #12von12)

WIB

WIB

Hach, ist das nicht schön, wenn pünktlich zum Wochenende der Regen aufhört? Dadurch, dass es die letzten Wochenenden überwiegend der Fall war, konnten wir schon richtig etwas schaffen. Der hintere Garten öffnet sich immer mehr und der vordere wird Stück für Stück leer geräumt und wir sehen mehr und mehr Licht am Ende des Tunnels. Dadurch sind unsere WIBs natürlich aktuell sehr davon dominiert. Aber es hat auch was schönes, weil wir als Familie fleissig werkeln…

***

Unser WIB Samstag – Der Handwerker kommt und wir buddeln wie die Weltmeister!

Die Kinder sind mal wieder um 6 wach…juchuu… unser zuverlässigster Wecker. So sieht es aus. Aber das war auch gut, denn wir erwarteten um 9 einen Handwerker, der sich unsere Badewanne anschauen wollte.

WIB

Während der Held mit dem Handwerker oben im Bad fleissig werkelte, damit wir wieder vernünftig duschen können, spielten die Kinder im Wohnzimmer Fußball mit Mama als Schiedsrichter. Die kleine Katze Ryusaki diente als Torwart und ein großer Karton als Tor.

WIB

Während der Mann eine Shoppingtour Richtung Baumarkt machte, um alle Zutaten für ein Hochbeet zu kaufen, spielten wir ein Weilchen draußen im Vorgarten. Obwohl alles noch recht chaotisch wirkt, merkt man direkt, wie die Kinder den zusätzlichen Platz dankbar annehmen, der jetzt schon da ist.

WIB

Während der Kleine seinen Mittagsschlaf absolviert, mache ich meinen Gartenblogeintag fertig und stelle fest, dass Sketchnote echt viel Spaß macht.

WIB

Am Nachmittag buddeln wir wie die Weltmeister. Der Held schafft eine Fuhre Holz aus dem Vorgarten zum Schwiegervater, der einen Kamin hat. Inzwischen beseitige ich endlich das riesige Loch im hinteren Garten, fülle es mit Erde und ziehe alles glatt. Viele Regenwürmer begegnen mir dabei. Die Kinder sind begeistert und fasziniert.

WIB

Besonders der Kleine genießt es sehr, dass er endlich den Buddelkasten nutzen kann.

WIB

Am Abend machen wir noch einen Abstecher zur Videothek, leihen Doktor Strange und kaufen noch fehlende Haken im Baumarkt nach.

***

Unser WIB Sonntag geht fleissig weiter

Es ist der 12. – Einige wissen, was das bedeutet: Das Heldenkind ist nun genau 15 Monate alt .Wow, wie die Zeit rennt. Und so sitzt es morgens (mal wieder sehr früh) neben mir am Tisch und frühstückt wie ein Weltmeister.

WIB

Ich nutze die morgendliche Ruhe, um das Ausmalbild für Euch fertig zu machen, dass Ihr dann auch runterladen und ausmalen könnt. Ich hoffe, es gefällt Euch.

WIB

Nachdem  der Handwerker für den Feinschliff da war freuen wir uns auf ein sehr leckeres Mittagessen. Gewünscht vom Großen: Selbstgemachte Hamburger schmecken doch immer noch am besten, oder?

WIB

Heute haben wir uns überlegt, dass der Große schon mal ein paar Kräuter und Tomaten vorziehen kann, damit die Pflänzchen bereit sind, wenn es dann heißt: Ab ins Hochbeet!

WIB

Am Sonntag steht bei uns vor allem das Hochbeet ganz oben auf der To-Do-Liste und dafür muss gearbeitet werden. Da wir das Buddelhäuschen dafür versetzen wollten, muss der Sand erstmal raus geholt werden. Die Kinder helfen fleissig mit und am Ende ist es ein Kinderspiel.

WIB

Nur noch den Sichtschutz an eine andere Stelle setzen und endlich kann der Held loslegen. Die Bretter sind alle lasiert und für den Zusammenbau vorbereitet. Und der Held schafft richtig viel. Bald können wir das Chaos aus dem Vorgarten beseitigen und alles Geschredderter in das große Hochbeet füllen. Es wird, es wird…

WIB

Die Kinder belohnen sich mit einer weiteren Runde Karton – Fußball und ich koche für alle eine Ladung Pudding. Dazu etwas Vanillesoße und die Gemüter kommen zur  Ruhe… was für ein produktives Wochenende.

Ich freue mich schon darauf, wenn wir endlich den Rasen aussäen und alles wieder schön grün wird. Und wie war Euer WIB so?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.