Unser #WIB am 29./30.07.2017 mit etwas Entschleunigung

#WIB

Eine lange Woche liegt hinter uns und wir haben das #WIB wirklich mehr als nötig gehabt. Von Anfang an stand fest, dass wir mindestens den Samstag ruhig machen würden. Schon alleine deswegen, weil für Sonntag eigentlich ein Turnier beim Großen angesetzt war. Mehr als pünktlich zeigte sich dann auch endlich der lang vermisste Sommer und so konnten wir mal so richtig entschleunigen…

***

Unser #WIB Samstag mit etwas von allem

Nachdem die Woche dank Fußball – Ferienschule für den Minihelden wirklich lang und anstrengend war, hatte er sich gewünscht, dass wir am Samstag ein bisschen etwas zur Zerstreuung unternehmen. Er wollte gerne zum Erdbeerhof und dafür sind wir ja eigentlich immer zu haben.

#WIB

Die Kinder können sich auf dem Indoorspielplatz etwas austoben, bei schönem Wetter draußen spielen und haben einfach Bewegung und frische Luft. Der Favorit dieses Mal: Die Kartoffelrutsche. Aber es gab auch eine herbe Enttäuschung. Beide naschen gerne mal von der Marmelade oder den Dips. Wer tut das nicht. Statt Brot fanden wir aber Backoblaten vor.

#WIB

So lecker die Sachen dort auch sind, mit Backoblaten verlor das Ganze irgendwie seinen guten Geschmack. Mit etwas enttäuschten Kindern fuhren wir dann wieder nach Hause und zauberten ein leckeres Mittagessen zum Ausgleich.

#WIB

Am Mittag fuhren wir noch Richtung Stadt, denn der Miniheld wollte sich ein paar Fußballkarten gönnen und wir hatten zwei Listen an Schulsachen abzuarbeiten. Wahnsinn…

#WIB

Wie Ihr ja wisst, will ich die Schultüte für den Minihelden gerne selber machen und habe mir deshalb mal die Rohlinge angesehen, die es so gibt. Ich war ja doch etwas abgeschreckt von den Preisen. Mal sehen, ob sich da eine Alternative finden lässt.

#WIB

Auf dem Rückweg machten wir noch bei den Schwiegereltern Halt, wo der Miniheld erst einmal seine Fußball Karten inspiziere musste. Endlich war dann auch der heiß geliebte Manuel Neuer dazwischen.

#WIB

Da ich aber auch noch versprochen hatte, dass wir am Wochenende Waffeln machen würden, ging es direkt weiter nach Hause, wo ich das Waffeleisen anschmiss und den Teig zubereitete. Zu meiner Schande mal wieder ohne Butter. Irgendetwas fehlt doch immer, oder?

***

Unser #WIB Sonntag fast wie im Hochsommer….

Am Sonntag wollte ich mit den Jungs eigentlich in den Freizeitpark gehen, aber die anderen hatten abgesagt, so dass wir spontan beschlossen bei lieben Menschen grillen zu gehen.

#WIB

Der Morgen war dann aber erst einmal ganz entspannt. Der Mann kümmerte sich um den Pool, damit wir später vielleicht noch rein konnten. Ich schaute mal nach den Sachen im Hochbeet und kostete eine kleine Möhre *lach*.

#WIB

Schon kurze Zeit später fanden wir uns dann m Garten zum Grillen wieder und das Heldenkind hatte große Freude daran meine Ketchup (Hepopp) Gesichter zu zerstören. Als sich dann abzeichnete, dass es mehr als nur müde war, nahm ich es und drehte eine Runde mit ihm.

#WIB

Durch den Schatten zu spazieren bei einem lauen Lüftchen, das hatte schon etwas. So schlenderte ich also für ein halbes Stündchen mit dem Kinderwagen durch die Gegend und ging dann zu den anderen zurück.

#WIB

Im Garten steht ein Übungstor. Das lieben beide Jungs ja gleichermaßen und machen dort im Grunde nichts anderes, als den ganzen Tag mit den Bällen wie wild in das Netz zu schießen.

#WIB

Das Heldenkind lief übrigens fast das gesamte Wochenende im Fußballtrikot vom großen Bruder rum, das ihm inzwischen zu klein geworden war.

#WIB

Gegen Ende entdeckten die Kinder und ich dann noch eine Ameisenstraße und beobachteten, fasziniert, wie sie immer wieder zwischen den Ritzen verschwanden. Sogar ein paar Königinnen mit großen Flügeln befanden sich noch darunter.

Bei einem kurzen Regenschauer rannten wir dann nach Hause, verbrachten noch ein paar gemütliche Stunden im Garten, tratschten mit den Nachbarn und ließen den Tag gemütlich ausklingen.

Und wie war Euer #WIB so?

sari-unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.