Unser #WIB am 10./11.08.2019 – Raus in die Natur und Ruhe…

#WIB

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Das mag vielleicht etwas irreführend sein, dass ich sage, wir wären viel draußen gewesen und hätten die Ruhe genossen. Eigentlich war das #WIB nämlich ganz schön pralle. Gleich zwei Turniere, ein Fototermin und Wecker klingeln am Wochenende. Das war das, was bei uns vor allem die Vormittage bestimmt hat. Die Ruhe fand sich dann aber im Nachmittag und die Natur umgab uns. Aber seht einfach selber…

Am #WIB Samstag steht ein aufregendes Turnier an

Ich verstehe einfach nicht wieso, aber während ich unter der Woche mich mit dem Wecker klingeln regelrecht hoch zwingen musste, wache ich am Wochenende immer ohne Probleme locker vor dem Wecker auf und meist wirklich verdammt früh.

Yoga am Morgen

So fand ich mich am Samstag Morgen, vor allen anderen, mal wieder im Wohnzimmer ein, räumte etwas auf und hatte sogar noch Zeit für mein morgendliches Yoga. Auch der Rest der Familie wurde dennoch vor dem Wecker wach und so verlief der Morgen für alle relativ entspannt und wir machten uns rechtzeitig auf den Weg zu einem wichtigen Turnier.

#WIB

Ich hatte ja etwas Sorge wegen der hohen Temperaturen, die angekündigt waren. 28 Grad sollte es schon wieder werden, aber wir hatten Glück. Die Sonne schien zwar und es war warm, aber es wehte ein ordentliches Lüftchen und Wolken zogen immer wieder mal vor die Sonne.

Lesen

Am Nachmittag zog der große Sohn dann noch ab zu einem Freund, um Fußball zu spielen. Wo nehmen Kinder nur immer diese Energie her? Ich war so platt. Also genoss ich den Nachmittag unter anderem mit ein bisschen Lektüre an der frischen Luft mit dem kleinen Sohn. Der holte nämlich ein Buch nach dem anderen hervor und wir lernten etwas über die verschiedenen Ausscheidungen der Tiere (Affiliate) *lach*.

#WIB

Am Abend schauten der Mann und ich noch einen Film und bewunderten vor dem Schlafen gehen den Mond, der extrem hell leuchtete an diesem Abend.

Am #WIB Sonntag zieht es uns in die Natur

Wieder ein Turnier. Wieder ein Wecker, der gestellt ist und wieder bin ich vor ihm wach und habe Zeit für meine Routinen.

#WIB

Nun ist der Kakao alle. Der Rest ist in meiner schicken neuen Tasse gelandet. Ist vielleicht aber auch ganz gut so, weil ich trinke zwar gerne Kakao, fühle mich danach aber immer so aufgebläht. Aktuell sowieso. Nun ja… Dieses Mal ist auch der Miniheld sehr früh wach und leistet mir Gesellschaft.

Natur

Für das Turnier dieses Mal müssen wir etwas weiter raus fahren, finden uns dafür aber mitten in der Natur wieder und haben kaum Empfang mit den Handys *lach*. Ja, so weit draußen waren wir.

Fußball

Dafür sind aber überall irgendwelche kleinen Viecher, die wie verrückt stechen. Das nervt ganz schön. Aber das gehört eben zur Natur dazu. Das Turnier ist im Vergleich zum Vortag etwas entspannter und auch nicht so lange. Sehr überschaubar insgesamt.

#WIB

Im Anschluss liefert uns der Held noch für einen Fototermin am eignen Sportplatz ab und der Miniheld und ich sind froh, als wir endlich den Heimweg antreten können. Zu Hause werden wir schon mit leckerem Mittagessen erwartet. Der Rest des Tages verläuft sich irgendwie. Alle verziehen sich. Der Miniheld in sein Zimmer, das Heldenkind mit seinen Spielsachen auf das Sofa und der Mann ins Bett, weil er sich nicht gut fühlt.

#WIB

Am Abend machen wir noch einen kleinen Filmeabend. Nur die Kinder und ich. Mit Knabbersachen und Mineralwasser. Der Miniheld und ich geben uns dann mal wieder eine Ladung Harry Potter und am Ende liegen wir alle nicht all zu spät im Bett. Wie immer an einem Sonntag Abend.

Und schwupp ist wieder Montag und eine neue Woche hält sich für uns bereit. Mehr #WIB findet ihr wie gewohnt bei Alu und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.