Unsere Glücksmomente 39/2020 – Herbstanfang!

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

„Hoch die Hände, Wochenende!“, schrieb ich heute auf das Zettelchen, das ich jeden Morgen mit in die Brotbox vom Minihelden lege. Seit er die Schule gewechselt hat, mache ich das jeden Morgen. Am Anfang waren es kleine Nachrichten, dann ging ich dazu über kleine Witze und Scherzfragen auf diese Zettel zu schreiben. Ich dachte, das wäre eine schöne Möglichkeit, um mit den neuen Klassenkameraden in Kontakt zu treten. Aktuell schreibe ich kleine Rätsel auf zusammen mit einem kurzen Gruß und einem kurzen „Viel Glück“, wenn er mal wieder einen Test schreibt. Häufen sich bei euch aktuell auch die ganzen Tests und Arbeiten so massiv? So gibt es auf jeden Fall jeden Morgen kleine Glücksmomente in der Frühstückspause, wenn er seine Brotdose öffnet…

Glücksmomente habe ich auch diese Woche wieder wie Muscheln am Strand gesammelt und möchte diese nun gerne mit euch teilen, bevor wir ins Wochenende starten.

Unsere Glücksmomente…

Glücksmomente

01. Ich bin bereit für den Herbst – Man möge es mir verzeihen, aber ein bisschen genieße ich die Tatsache, dass es heute wie aus Eimern regnet hier in Berlin. Die teilweise noch 27 Grad der letzten Tage haben meine innere Uhr ganz schön verwirrt. Auch wenn ich finde, dass diese hohen Temperaturen sich inzwischen vollkommen anders anfühlen, als vor ein paar Wochen noch. Vielleicht liegt es aber auch an der eigenen Wahrnehmung, denn vielleicht fühlen sich 27 Grad, wenn offiziell noch Sommer ist einfach anders an, als wenn schon offiziell Herbst ist. Immerhin hatten wir diese Woche nun auch den kalendarischen Herbstanfang. Passend dazu habe ich im Sale ein richtig schönes, kuscheliges und gefüttertes Paar Herbstschuhe gefunden, die ich nun ausführen kann. Perfekt!

Glücksmomente

02. Kleine Erfolge – Letzte Woche noch war der große Sohn ein wenig angeschlagen.Wie bei den meisten bei diesem komischen „Hin und Her Wetter“, hatte auch er mit einer Schnupfnase zu tun und konnte so sein volles Potential nicht ganz abrufen. Blöd, wenn der Sportlehrer beschließt genau in der Woche die Ausdauer der Kinder zu prüfen. Der Miniheld kam aber mit stolz geschwellter Brust nach Hause und berichtete, dass er eine super Zeit hingelegt hatte. Auch am Nachmittag gab es Lob vom Athletik Trainer, wo die Jungs vom Fußball nun ein Mal die Woche ihre Ausdauer trainieren. Gut zu hören, dass das eigene Kind trotz Corona-Einschränkungen und Co auf einem gesunden und fitten Level ist. Sollte ich mir vielleicht mal eine Scheibe von Abschneiden.

Glücksmomente

03. Ich muss nochmal ein bisschen angeben – Schaut euch dieses Prachtexemplar an. Sieht dieser Kürbis nicht schon voll und ganz nach einem würdigen Halloween-Kürbis aus. Diese Farben. Ich wünschte, er würde jetzt einfach so bleiben. Ich liebe dieses Zusammenspiel von Moosgrün und gedecktem Orange. Jeden Tag gehe ich in den Garten und bewundere diesen einzigen Kürbis, der bei uns wächst. Ich glaube, wir werden dieses Mal doch nochmal gerne aufheben für nächstes Jahr und das Ganze nochmal versuchen, wenn das am Ende so toll aussehen kann. Dann aber an einer anderen Stelle im Garten, wo die Pflanzen wuchern dürfen ohne Ende *lach*.

Glücksmomente

04. Kekse backen geht wirklich immer – Schon vor Tagen kamen die Kinder mit dem Wunsch bei mir an, dass sie gerne mal wieder Kekse backen würden. Diesen Donnerstag hatten wir endlich mal Zeit dafür. Wir mussten nur nebenher ein wenig Latein Vokalen lernen, mehr nicht. Kein Training, kein Playdate und keine anderen Termine. Und da die Kinder (bis auf Bleche rein und raus schieben) das alles quasi auch schon im Alleingang können, tobten sie sich den ganzen Nachmittag in der Küche aus, während der Mann und ich dann am Ende die leckeren Ergebnisse probieren durften. Am besten funktioniert für uns übrigens immer noch dieses Butterkeks-Rezept

Glitzerschleim

05. Glitzerschleim – Ein Highlight vom kleinen Sohn diese Woche findet ihr in diesem kleinen Behälter. Darin befindet sich Schleim, den er bei einer Freundin zu Hause mit deren Mama selber hergestellt hat. „Ich habe ganz viel Glitzer reingemacht“, erzählte er mir am Abend stolz, nachdem der Papa ihn dort abgeholt hatte. Ich glaube das Heldenkind genießt es aktuell sehr, dass es öfter nun zum Spielen auch mal woanders ist. Passt besonders gut, wenn ich in der Zeit mit dem großen Bruder beim Training bin und nicht noch viel rumfahren muss. Schön, dass das alles so toll klappt im Moment.

Unsere Glücksmomente aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Die nächsten Tage sollen nun wohl sehr feuchtfröhlich werden. Uns erwartet zwar auch wieder ein bisschen Fußball, aber ich glaube es wird endlich Mal Zeit für das Dino-Projekt, von dem ich euch bald erzähle und das eine oder andere Lego-Set, das genau auf solches Wetter gewartet hat.

Auch in der Blogsphäre gab es wieder ein paar schöne Glücksmomente, die Blogger mit euch teilen: Das Schaukel-WorkoutKürbis SchokoladenkuchenFliegenpilze aus KlorollenPilze selber nähenFuchs aus Tannenzapfen, Eicheln und Eierkarton.

Was waren eure persönlichen Glücksmomente diese Woche? Teilt sie doch mal mit uns.

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare zu „Unsere Glücksmomente 39/2020 – Herbstanfang!“

  1. Die Stiefel sind traumhaft. Die würden sich auch gut in meiner Cowgirl-Garderobe machen. Was bei euch der Fußball ist, sind hier die Pferde. Die kleine Maus durfte diese Woche auch aufs Pferd und hat gegrinst wie ein Honigkuchen. Hohoho…
    Und euer Kürbis schafft es noch pünktlich zu Halloween mit der Farbe. Klasse.

    1. Es sind wohl eher Stefeletten :) Aber ja, sie sind wirklich toll und gefüttert. Doppelt toll aus :)
      Ja, ich glaube auch der Kürbis schafft das noch :)
      Pferde geht ja hier nicht. Ich würde sterben. Entweder wegen dem Heu oder der Pferde *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.