Unsere Glücksmomente 43/2020 – Immerhin ein bisschen…

Glücksmomente

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Ferienwoche, die zweite. Nochmal ein paar Gelegenheiten, um ein paar Glücksmomente zu sammeln, auch wenn die Möglichkeiten nach wie vor eher eingeschränkt waren. Erfreulicherweise regnete es nicht nur, so dass wir viel draußen unterwegs sein konnte. Donnerstag, also gestern, gab es sogar satte 20 Grad und Sonnenschein. Fast wie Frühling. Dazu diese mega leuchtenden Bäume überall. Es ist fast schon traurig, dass man dieses Brennen der Blätter so schlecht einfangen kann mit einer schnöden Kamera. Der Anblick ist wirklich der Wahnsinn.

Unsere Glücksmomente diese Woche…

Magie im Alltag

01. Wie ich mir einen kleinen Wunsch erfüllte – Neulich klagte ich darüber, dass mir die Magie im Alltag fehlen würde. Vor allem, wenn ich auf die gleiche Zeit im letzten Jahr schaue, wo wir so viel unterwegs waren und es so viele Anlässe für Verkleidungen gab. Durch Zufall sah ich, dass das KaDeWe in der Spielzeugabteilung eine kleine magische Welt aufgebaut hatte. Mit Gleis 9 3/4, einem Spiegel Nehergeb und andere kleinen Besonderheiten. Wir trafen auf Dobby und Newt Scamander mit seinem Niffler, entdeckten neue Wünsche (der kleine Sohn hat sich in einen kleinen Phönix verliebt [Affiliate Link]) und ich in einen kleinen sprechenden Hut *lach*. Mitkommen durften am Ende aber „nur“ ein paar Postkarten und schönes Geschenkpapier. Natürlich posierten wir ein wenig vor den schönen Kulissen und hatten zumindest ein bisschen Magie an diesem Tag. Ach wenn ich doch nur wirklich durch diese Wand gekommen wäre…

Glücksmomente

02. Großer Junge! –  Da hängt sie, die Maske am Handgelenk des kleinen Sohnes. Obwohl er es mit seinen jungen Jahren noch gar nicht muss, ist es ihm wichtig auch eine zu tragen. An jedem Eingang nimmt der Desinfektionsmittel und wenn er im Einkaufswagen sitzt nimmt er das und säubert die Griffe. Er nimmt das wirklich ernst. Schon toll, wenn das ein fast 5 Jahre altes Kind das so gut umgesetzt bekommt. Da können sich manche wirklich mal eine Scheibe von abschneiden. Hier ist er beim Entenangeln. Ich weiß nicht, wieso neuerdings hier und da Karussells und andere Rummel ähnliche Sachen stehen. Vielleicht, weil die meisten Weihnachtsmärkte nun abgesagt werden, aber es ist für den kleinen Sohn immer ein kleines Highlight und so ist er nun um eine Polizei-Ausrüstung reicher für die Verkleidungskiste.

 Glücksmomente

03. Zeit an der frischen Luft – So lange es draußen noch schön genug ist, sind wir an der frischen Luft. Das war diese Woche erfreulicher Weise oft möglich. Das Wetter in Berlin hält sich ganz gut und wir brauchten eigentlich nur ein Mal den Regenschirm. Die Kinder genießen das aktuell sehr. Vor allem, wenn der Papa auch noch Zeit findet, um mit ihnen ein wenig zu bolzen. Wer weiß, wie lange das noch geht. Der Regen-Winter kommt ganz bestimmt noch früh genug. Der kleine Sohn hat aktuell den alten Roller vom großen Bruder für sich entdeckt und rollert damit derzeit leidenschaftlich durch die Gegend. Für uns ein klarer Vorteil, weil er dadurch auch mal einen etwas längeren Weg wieder mit etwas mehr Begeisterung nimmt.

Mondsüchtig

04. Farbenspiele – Die Farben, die der Himmel derzeit vor allem zum Abend hin fabriziert, sind wirklich atemberaubend. Manchmal leuchtet er ähnlich rot, wie die Blätter an den Bäumen, oft sind es aber auch zarte Pastelltöne, die richtig strahlen. Die Silhouetten, die dann  manchmal vor diesem Himmel entstehen, wirken oft wie ein schönes Bild, was recht häufig dazu führt, dass ich Fotos mache. Viele Fotos vom Himmel, von den Bäumen und allgemein dem intensiven Farbenspiel der Natur.

Glücksmomente

05. Üben, üben, üben – Aktuell holt der kleine Sohn auch ganz gerne wieder seine Übungshefte hervor. Auch der Zahlenroboter wurde mal wieder aktiviert. Es sind immer so Phasen, wo die Sachen interessant sind und die wir dann gerne ausnutzen. Viel zu schnell sind sie dann wieder vorbei *lach*. Aber das ist ok. Wir haben ja (Gott sei Dank) noch ein wenig Zeit, bis es erneut mit der Schule hier los geht. Aber wir sind vorbereitet, falls es doch auf einmal mit dem Homeschooling wieder los geht. Ich bin ehrlich… ich rechne damit. Und ihr?

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Ich glaube, inzwischen habe ich genug Blätter zum Basteln gesammelt. Trocknet ihr Blätter und stellt damit etwas Kreatives an? Bei diesem Blatt auf dem Foto fasziniert mich vor allem, wie dieses Rot wie die blutigen Adern der Blätter wirkt. Fast schon perfekt für Halloween, oder? 

Viele schöne Glücksmomente gab es auch wieder in der Blogsphäre. Schaut doch mal rein: DIY Kaffee KerzeButterstreussel to goKerzen verschönern mit Wasserschiebefoliegruselige Augen Cake Pops.

Für das Wochenende habe ich mir ganz fest vorgenommen noch ein paar schöne Glücksmomente zu sammeln, bevor die Unsicherheiten nächste Woche nach den Herbstferien wieder los gehen. Was habt ihr euch für die nächsten zwei Tage vorgenommen?

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.