Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip #Werbung #Gewinnspiel

Bigfoot

Werbung*

Aktuell geht es Schlag auf Schlag. Viele schöne neue Filme kommen nun nach und nach sogar wieder in die Kinos, nachdem viele Starttermine immer und immer wieder verschoben wurden. Auf so manchen Film warten wir auch noch immer mit großer Sehnsucht und so ist es schön, dass wir derzeit ganz wunderbar mit vor allem tollen Familienfilmen bedient werden. Daher häuft sich das vielleicht aktuell hier ein bisschen, aber das macht ja nichts.

Auch heute habe ich direkt nochmal eine coole Empfehlung für euch, die hier auf einige Begeisterung gestoßen ist. Seit heute ist nämlich der Film „Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip“ auf der großen Leinwand. Kennt ihr denn schon den ersten Teil?

Den entdeckten wir vor einiger Zeit durch Zufall in einem Streamingdienst

Welcher genau es war, kann ich gar nicht mehr genau sagen, doch wir suchten für unseren sonntäglichen Familienfilm-Abend etwas, was bisher noch keiner von uns gesehen hatte und so entdeckten wir „Bigfoot Junior“. Ohne große Erwartungen starteten wir den Film und waren doch positiv überrascht.

Alles dreht sich hierbei um Adam, der in der Schule eher zu den Außenseitern gehört und vielleicht auch ein wenig seltsam ist. Seine Haare zum Beispiel lassen sich kaum bändigen oder gar schneiden, egal was er tut. Und auch seine Füße sind ungewöhnlich groß, so dass er einen enormen Verschleiß an Schuhen hat. So manch einer erkennt hier vielleicht schon eine Verbindung und ja, ihr habt recht. Als sich Adam auf die Suche nach seinem Vater begibt, findet er nämlich heraus, dass dieser etwas ganz Besonderes ist. Er ist nämlich der berühmt berüchtigte Bigfoot, der sich zum Schutz vor einem Pharmakonzern und auch um seine Familie in Sicherheit zu wissen, in den Wäldern versteckt. 

„Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip“ – Weiter geht das Abenteuer

Bigfoot
©splendid film

Ich schneide bewusst den ersten Teil inhaltlich nur kurz an, denn ich möchte euch die Infos nicht zu sehr vorweg nehmen. Seit heute ist nun also auch der zweite Teil in den Kinos angelaufen und das Abenteuer von Adam und seinem Vater Bigfoot geht weiter.

Inzwischen ist überall bekannt, das Bigfoot existiert und an manchen Tagen ist das für Adam wirklich nicht einfach so einen berühmten Vater zu haben. Alle in seinem Umfeld scheinen sich nur für ihn zu interessieren und auch wenn er jetzt wieder ein Teil seines Lebens ist, sieht er ihn dennoch kaum. Klar, dass sich alle Welt für Bigfoot interessiert und dieser nutzt diese Bekanntheit um Gutes zu tun. Bigfoot hofft, dass er etwas erreichen kann und kämpft aktiv für den Umweltschutz. Grundsätzlich ist das toll, doch Adam möchte gerne einfach nur ab und an das Gefühl eines normalen Familienlebens erleben.

Eines Tages bekommt der Vater eine Nachricht aus Alaska

Eine gemeinnützige Organisation berichtet davon, dass eine große Firma im Wildschutzgebiet in Alaska Öl fördern möchte. Angeblich soll alles sauber und umweltfreundlich stattfinden, doch die Organisation zweifelt das an und bittet Bigfoot um Hilfe, der darin eine Chance sieht seinem Leben endlich eine richtige Bedeutung zu geben.

Bigfoot
©splendid film

Auch wenn Adam nicht besonders glücklich damit ist, dass er seinen Vater so nun schon wieder nicht an seiner Seite hat, tritt Bigfoot die Reise an. Via Vlog will er die Welt darüber auf dem Laufenden halten, was in Alaska passiert und mit Adams Hilfe erreichen sie sogar eine enorm große Reichweite, die erst einmal für Erfolg bei der Aktion sorgt, doch dann verschwindet Bigfoot auf einmal und Adam, seine Mutter Shelley und ihre tierischen Freunde müssen selber an, um Bigfoot und das Ökosystem zu retten und zu schützen.

Rasant und witzig, wie gewohnt…

Der zweite Teil knüpft relativ nahtlos an die erste Geschichte an und greift ganz wunderbar seinen Humor wieder auf, so dass auch hier einige Lacher und Freude beim Gucken garantiert sind.

Alleine durch die Dialoge mit den Tieren, die wir ja sonst eher als stillschweigende Sidekicks aus anderen Filmen kennen, entstehen viele lustige Situationen, die dem Film ihren ganz eigenen Charme verleihen. Er kombiniert alte Legenden mit aktueller Moderne und greift dabei wichtige Themen auf, die gerade in heutigen Zeiten nicht unbedeutend sind.

Wir verlosen zum Kinostart 4 x die DVD zum ersten Teil

Zusammen mit Splendid Film darf ich heute zum Start von „Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip“ gleich vier Mal die DVD vom ersten Teil verlosen. So könnt ihr euch schon mal auf den neuen Roadtrip einstellen und Adam und seinen Vater Bigfoot kennen lernen. 

Es wird also im Anschluss 4 Gewinner geben, die jeweils eine DVD „Bigfoot Junior“ erhalten. Hierfür müsst ihr auch wieder gar nicht viel tun.

Gewinnspiel

Folgendes ist nötig, um im Lostopf zu landen:

  • Schreibt einen Kommentar unter diesem Beitrag und erzählt uns, mit welchem Tier ihr euch gerne mal unterhalten würdet und was würdet ihr dann fragen?
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 27.08.2021 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Ausgelost wird per Random.org und die Gewinner werden dann per Mail von mir benachrichtigt
  • Die Gewinner haben nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich im Anschluss eure Adresse für den Versand durch S&L Medianetworx GmbH benötige. Eure Daten werden von S&L Medianetworx GmbH nur für den Versand des Gewinns genutzt und im Anschluss wieder gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Auf welche Filme freut ihr euch eigentlich dieses Jahr ganz besonders? Habt ihr euch schon ins Kino inzwischen gewagt und fehlt es euch? Mit etwas Glück bringen wir euch jetzt wieder ein bisschen Kino nach Hause, also versucht gerne euer Glück. Wenn ihr mehr über Bigfoot, seine Fähigkeiten und den Film an sich wissen wollt, dann schaut gerne mal auf der passenden Seite zum Film vorbei. Dort findet ihr massig Infos.

*Anmerkung: Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Splendid Film entstanden. Die Nutzung der Bilder erfolgt mit freundlicher Genehmigung. Copyright für die Bilder ist ©splendid film.

6 Kommentare zu „Bigfoot Junior – Ein tierisch verrückter Familientrip #Werbung #Gewinnspiel“

  1. Meine Große möchte sich gerne mit dem großen Vogel der immer über unseren Garten kreist und ruft unterhalten, um zu fragen wie es von da oben ausschaut und wie er Mäuschen sehen kann.
    Wir danken es ist ein Milan…..
    Meine Kleine möchte sich gerne mit Pferden unterhalten…
    Lg,Bine

  2. Wir haben eine alte Katze, die uns immer wieder gerne besucht. Es wäre sicherlich schön, wenn wir uns mit ihr mal ein bisschen austauschen könnten. Vor allem, da sie scheinbar einen sehr speziellen Geschmack bezüglich ihres Futters hat. Das würde bestimmt sehr helfen.

  3. Aktuell sehe ich ständig Eichhörnchen über die Straße rennen. Ich finde die ja ultra niedlich! Die haben bestimmt viele gute Tipps bezüglich Nüsse für den Winter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.