16/52: Kunterbunt

Lieber Okti,

lange hast Du nichts mehr von mir gehört, ich weiß und es tut mir leid. Hier war im Moment nicht so viel los, so dass Sari und ich recht viel durchhingen. Im Moment ist es wieder ein bisschen besser und da bin ich mal wieder auf Entdeckungstour gegangen. Du weißt ja, dass ich gerne in Saris Sachen rumstöbere (und wenn ich es nur mache, um sie mal wieder ein bisschen zu ärgern), immerhin gab es beim letzten Mal einen leckeren Schokohasen *hihi* . Wer weiß, was sich da noch alles finden lässt.

Dieses Mal bin ich allerdings nicht auf irgendwelche Leckereien gestossen, sondern habe etwas ganz anderes Tolles gefunden. Sari meint, dass man sie Capsule nennt, diese kunterbunten Plastikbälle. Ich hab sie ja erst für kleine Häuser gehalten, weil man durch den durchsichtigen Teil viele kleine Männchen sehen kann, aber Sari erzählte mir, dass man diese Kugeln aus Automaten zieht und die Figuren da drin dann so etwas wie ein kleiner Preis sind, die man dann sammeln kann. Angeblich hängt man die an ein Telefon. Was ist das denn bitte für eine alberne Idee? Auf so etwas können auch wieder nur die Menschen kommen, oder?

Na jedenfalls habe ich mich mal ein bisschen durch die Farben gewühlt und alles mögliche entdeckt. Tiere, Menschen, Glitzerkram und und und… Aber pssst, nicht Sari sagen, denn ich habe mir eine Kugel mitgenommen. Die war so groß, dass ich sie jetzt doch als Haus benutzen möchte, egal, was Sari sagt *höhö* Demnächst will ich noch eine kleinere stibitzen, damit klein Bibou auch ein schönes, buntes Versteck hat. Mal sehen, wann sich eine Gelegenheit dafür bietet, dann Sari ist inzwischen schon wieder aufmerksamer geworden *hmpf* .

Bis dahin sende ich Dir liebe Knuddelgrüße,
Deine Shu-Shu

16/52: Kunterbunt

Kategorie Projekt 52

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.