Wackelaugen braucht jedes Kind (Empfehlung+Verlosung)

wackelaugenEndlich steht das Wochenende vor der Türe, endlich wieder etwas mehr Zeit für sich und die Familie und im Idealfall gibt es etwas schönes Wetter und man kann die Zeit draußen verbringen, das läd das Gemüt auf. Erfreulicher Weise sieht es ja auch so aus, als ob der Frühling nun wirklich langsam im Anmarsch wäre. Es wird milder, die Vögel singen, die Knospen zeigen sich und die Sonne traut sich immer öfter raus…so wie wir auch.

Aber es kann nie schaden Schlechtwetterpläne parat zu haben. Ich habe vor längerer Zeit mal ein Bastel-Must have-1×1 hier auf dem Blog präsentiert und in dieser Aufzählung fanden sich auch Wackelaugen wieder. Ich habe festgestellt mit Wackelaugen lässt sich jede Bastelarbeit aufpeppen und Kinder lieben sie. Sie geben den Dingen ein Gesich und irgendwie auch (etwas schräge) Emotionen. Wir haben auf jeden Fall immer Wackelaugen im Haus. Das kann tatsächlich nie schaden.

Wie es aussieht, sind wir nicht die Einzigen, die der Meinung sind, dass Kinder Wackelaugen brauchen und so ist nun ein herrliches Bastelbuch erschienen, das sich ausschließlich damit beschäftigt. Als es ankam war es tatsächlich auch das Buch, das der Miniheld am eingehensten studierte, unter den Arm klemmte und damit in seinem Zimmer verschwand. Ungefähr 20 Minuten später kam er wieder mit seinem aktuellen Lieblingslesebuch und diesem kleinen Freund, der daraus hervorlugte.

wackelaugen01

Was sagt uns das? Die Anleitungen sind einfach zu verstehen und schnell umzusetzen und bedürfen nicht vieler Worte. Insgesamt ist es inhaltlich sehr vielfältig und geht von einfachen optisch schönen Bastelarbeiten bis hin zu praktischen Sachen, wie zum Beispiel einen Stifteigel, den der Miniheld schon auf unsere To-Do-Liste gesetzt hat.

Und weil der Miniheld so begeistert von diesem Buch ist, haben wir direkt noch eine gute Nachricht für Euch, denn der TOPP Verlag hat uns ein weiteres Exemplar von dem Buch zur Verfügung gestellt, dass wir an einen von Euch hier und heute verlosen dürfen und folgendes müsst Ihr tun, um im Lostopf zu landen:

  • Schreibt bis zum 19.03.2016 um 18 Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag hier
  • IGebt unbedingt eine gültige E-Mail Adresse an, damit wir Euch im Anschluss erreichen können
  • Erzählt uns in dem Kommentar, was Eurer Meinung in keinem Haushalt zum Basteln fehlen darf
  • Außerdem solltet Ihr 18 Jahre alt sein und eine Anschrift in Deutschland haben, die wir dann an den TOPP Verlag weitergeben dürfen, damit dieser Euch Euren Gewinn zukommen lassen kann
  • Die Auslosung findet via Miniheld und Lostopf noch am Samstag Abend statt, der Gewinner wird am Sonntag bekannt gegeben, wie gewohnt am Ende des Wochenrückblickes, der an dem Tag veröffentlicht wird.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

wackelaugen02

Wir sind schon sehr gespannt auf Eure Kommentare und werden im Anschluss sicher mal unseren Bastelbestand prüfen, ob wir auch tatsächlich alles da haben *lach*. Ich wünsche Euch und Euren Lieben einen guten Start ins Wochenende und viel Spaß!

sari-unter

8 Kommentare

  1. Hallo Sari!

    Wie schön, dass ich deinen tollen Blog entdeckt habe!
    Unsere Prinzessin bastelt auch sooo gerne! Am liebsten jeden Tag!
    Wir haben immer buntes Bastelpapier, Kleber, Schere, Buntstifte, etwas Nähgarn zum Aufhängen & Sticker in unserem Baselfach im Schrank liegen. Die Wackelaugen wären eine super Ergänzung!

    Liebste Grüße
    Annika

  2. Oh das Buch klingt toll und würde perfekt in unser Bastelsortiment passen.
    Ich finde neben Schere, Klebe, Stifte, Farben und Papier dürfen auf keinen Fall Klorollen, Kleister, Aufkleber, Tesa und Bänder auf keine Fall fehlen. Wackelaugen und diese kleinen Plüschkugeln sind auch immer super.

    Hier wird auch viel gebastelt, geschnipselt, und konstruiert.

  3. Hi!

    also wie basteln am liebsten mit, sauber Abfällen. Z.B hebe ich die Schokokussverpackungen, da diese auf der Innenseite goldig ist. Und basteln mit glänzenden Sachen liebt einfach jedes Kind. Aus einem alten Schuhkarton, Geschenkpapier und Joghurtbechern haben wir sogar schon ein Schloss samt Pool gebastelt.

    Also neben den standardmäßig immer vorrätigen Kleber muss auch unbedingt saubere Verpackungen zum umsetzen der endlosen Fantasie meiner Kinder vorrätig sein.

    LG
    Christine

  4. oh ja, die hab ich neulich auch gesehen und mich sehr gefreut, dass wir sowas bald brauchen. ich finde es übrigens so toll – und freue mich der vorfreude hfftl bald auch so ein kreatives kind hier zu haben – dass dein miniheld immer so niedliche sachen produziert. echt süß.
    ich denke in erster linie sind es stifte – bei uns zu anfang wohl wachsmaler, tonpapier und kleber. das ist das allerwichtigste. und deine basteleien mit klopapierrollen fand ich immer sehr interressant. ich bin hoffnungsfroher dinge, alles gebookmarkt zu haben, für wenn wir soweit sind.

  5. Das ist ja ein tolles Buch! Da könnte ich tolle Dinge mit meiner Enkelin basteln. Sie macht das sehr gerne, deswegen habe ich immer Bastelkarton, Transparentpapier, Kleber, Schere, Glitzerstifte und bunte Geschenkbänder da. Sie hat da immer tolle Ideen :-)

    Viele Grüße
    Marion

  6. Marina Bündgens

    Das hört sich sehr toll an. Da hätte ich ein paar nette Ideen mit meiner kleinen Tochter und dieses Buch würde uns sicher helfen.

    Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung. Ich wünsch euch wunderschöne Ostertage und lasse herzliche Grüße an die Glücksfee da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.