Zeit fuer ein Wochenende!

Ja, es wird wirklich Zeit. Einfach mal zu Hause sitzen, ein paar Dinge erledigen, Wunschzettel zeichnen, Lichterketten anbringen, Mittagessen machen, ausschlafen….so wünsche ich mir mein nächstes Wochenende. Ich wünsche mir die innere Ruhe, um mich ganz dem zu widmen, auf das ich mich immer das ganze Jahr freue (immer ein wenig verbunden mit der Angst, dass mir die Weihnachtszeit irgendwann nicht mehr dieses gute Gefühl gibt).

Heute bringe ich meiner Mutter meine Kalenderbeutel mit, damit ich diese am Sonntag gefüllt wieder abholen kann. Morgen widme ich mich mit meiner Schwester am Abend dem Wunschzettel zeichnen. Morgen Vormittag werden die Weihnachtskisten aus dem Keller geholt und der Kranz geschmückt und am Sonntag geht es sogar schon zum ersten Adventsessen bei den Schwiegereltern…

Nun geht es wirklich langsam los und ihr könnt mir glauben, wenn ich sage, dass ich es so nötig wie in diesem Jahr schon lange nicht mehr gehabt habe. Ich brauche ein bisschen Besinnlichkeit im Herzen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.