[Tick Tack] Rückblick 04

Auch in dieser Woche mit einer kleinen Erweiterung, aber das seht Ihr dann schon…

01. Was machen die Kaninins?

Denen geht es gut, was natürlich auch nicht anders zu erwarten ist, bis auf die erschreckende Erkenntnis, dass die beiden Kleinen eigentlich gar nicht klein sind. Ich habe nämlich durch Zufall ein altes Foto von ihnen in den Händen gehalten und mit Verblüffung festgestellt,dass Emma inzwischen sicher vier Mal so groß ist, wie früher, aber naja. *cute*

Ansonsten wurden sie in dieser Woche laut meinem Helden ganz schön verwöhnt. Bei Zooplus war nämlich Winterschlussverkauf und den habe ich genutzt, um das eine oder andere reduziert für Emma und Neo zu kaufen, was ich schon lange gerne mal kaufen wollte. Seitdem hört man es seit Tagen im Gehege ständig krachen und rumpeln *lach*

***

02. Was ist mit Sari?

Auch diese Woche kann ich nicht wirklich behaupten, dass ich viel geschafft habe. Ich war ja nun noch bis Mittwoch krank geschrieben und somit an unsere Wohnung gefesselt. *jaja* Meiner Mutter konnte ich mit ihrem Papierkram ein bisschen helfen und ein paar Sachen wegräumen. Davon sieht man allerdings nicht mehr viel, weil mein Held und ich ein Talent dafür haben recht schnell alles wieder unordentlich aussehen zu lassen. *durcheinander* Für diese Woche habe ich mir vorgenommen den Winterschlussverkauf zu nutzen und mir ein paar neue Kleider und so zu kaufen, da einige von Emmas Krallen inzwischen schon ganz schön durchlöchert sind. Außerdem brauchen die Nins einen Impftermin und ein Projekt 52 Foto will auch wieder geschossen werden. Ahja…das habe ich noch letzte Woche geschafft: Ich bin wieder auf dem aktuellen Stand. *nicknick*

***

03. Entdeckungen und Feststellungen der Woche

Ich habe mich mal an diesem Rezept versucht, habe dabei allerdings die Sahne weggelassen, was dem Gericht nicht sonderlich geschadet hat. *haha* Ich fand’ es sehr lecker und werde das nun sicher öfter mal nachkochen. Ansonsten habe ich mal wieder festgestellt, wie schön es eigentlich ist auch mal einfach nur mit dem eigenen Mann abends alleine einen Coktail trinken zu gehen, ohne dass der Rest der Meute um einen herumschwirrt. *jawohl* So haben wir zwei wirklich schöne und lustige Abende verbracht und dabei das Victoria entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.