Das nenn’ ich mal eine süße Idee

Und natürlich kommt sie mal wieder aus Japan. Nicht so öde und langweilig in Schwarz / Weiß gestreift, sondern eine Freude für das Auge bieten diese kleinen Barcodes, der mehr Kunst als Funktionalität enthalten. Ob sie trotzdem in der Form funktionieren? Ich würde mir davon in jedem Fall mehr wünschen. Vor allem, wenn ich mal wieder ein Fotobuch drucken lasse und dieses dann auf der Rückseite auch so einen “netten” Barcode hat…

[via hier und hier]

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.