15 Minuten im Garten verbracht

Naja, so stimmt das natürlich nicht, ich war viiiiel länger im Garten. Allerdings nicht heute und auch nicht gestern, nein, da musste ich ja arbeiten, sondern letztes Wochenende. :D Die 15 Minuten beziehen sich auf eine kleine Aktion, zu der Renee mal wieder aufgerufen hat und der ich gefolgt bin. Sie hat ein Thema gestellt und mit diesem sollte man sich dann ganze 15 Minuten widmen. Für mich war es in so fern eine Herausforderung, weil es nichts Neues für mich war, im Garten zu hocken und Fotos zu machen (wie es bei vielen anderen sicher auch der Fall sein wird) und ich somit darauf achten musste, dass ich genau 15 Minuten fotografiere. Schwer war es deshalb, weil ich meist nur fünf Minuten durch die Gegend knipse und dann schon wieder irgendwo auf einer Decke hocke und lese. *cute* Also Uhr gestellt, Kamera bereit gemacht und losgezogen.

Das Thema, wie man sich ja nun denken kann, lautete “Garten” und dabei sind einige Fotos entstanden, ich habe mich allerdings für die folgenden drei davon entschieden. ;) Bewaffnet war ich mit meiner Canon 400d, zwei Objektiven und meinem Handy als Uhr.

Ausbrecher

Mauerwerk

Sonnenschutz

Mit Dank an die Schwiegereltern, deren Garten ich dafür missbrauchen durfte *flowerpower*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.