Schon Zeit fuer Fruehjahresmuedigkeit?

Neujahresmüdigkeit

Es ist noch nicht all zu lange her, da sprach ich über die Spätjahresmüdigkeit, die wie ein blutsaugender Vampir all die Energie aus uns herauszieht. Im Moment habe ich aber so ein bisschen das Gefühl, dass ich von einer Müdigkeit in die nächste hineinschlittere und gar nicht mehr so richtig aufwache.

Sicher wird das aktuelle Wetter den Großteil der Schuld tragen. Ist es doch schon seit Tagen und Wochen grau und düster draußen. Sonne hat man kaum zu Gesicht bekommen und daher kaum Gelegenheit gehabt, seine eigene Solarzelle ein bisschen aufzutanken. Ja, ich gebe es zu: Hallo, mein Name ist Sari und mir fehlt die Sonne. Wem geht es noch so? Hand hoch!

Das Skurrile ist, dass ich ehrlich eher ein Herbst – und Wintermensch bin bzw. ich liebe die Temperaturen, bei denen mir nicht der Schweiß aus jeder Pore fließt oder eben in genau diesen einfriert, weil es so kalt ist. Ideal sind für mich Temperaturen um die maximal 25 Grad (bloß nicht mehr) in Kombination mit einem milden Lüftchen. Ein Kleid kann man anziehen, aber eine Strickjacke ist dabei nicht zu viel. Ja, genau so etwas wünsche ich mir jetzt. Etwas Sonne und keine dicken Jacken mehr…

… und Schlaf *dead* .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.