Hoffnung fuer deinen Balkon!

Wohl eher nicht *lach* Was aber daran liegen wird, dass ich keinen Balkon habe, von daher gibt es da auch nichts zu retten. Und dennoch hatte Kathi Mitleid mit mir und hat es mir ermöglicht, bei den Pflanzenbringern etwas für meine Wohnung zu bestellen. Da der Held und ich im Moment gerne und viel Neues kochen und auch gerne mal herumexperimentieren, habe ich mich dazu entschlossen Kräuter für mein Küchenfensterbrett zu kaufen. Meine Wahl viel hierbei auf ein Currykraut, Zitronengras und einem Mix aus Kräutern, die für Fleischgerichte besonders geeignet sein sollen. Soweit so gut.

Zwischen Bestellung und Ankunft der Pflanzen sind genau 10 Tage vergangen, was mich doch ein wenig gewundert hat, weil ich bei anderen etwas von einer kürzeren Versandzeit gelesen habe. Na jedenfalls kam das Paket gestern an und es machte so ersteinmal einen guten und sicheren Eindruck.

Beim Auspacken kam dann allerdings die Ernüchterung. Das Currykraut war noch vollständig und ganz, das war prima…

… aber das Zitronengras war geknickt und der Kräuterkasten vollständig auseinander gefallen.

Also musste ich gestern Abend ersteinmal versuchen alles zu retten, in andere Töpfe umpflanzen, Erde dazu packen, damit sie wieder Halt hatten und Krankenpflege bei gebrochenen Blättchen leisten. Das fand’ ich persönlich sehr schade, denn die Idee an sich finde ich gar nicht schlecht, zumal man über den Shop durchaus an Pflanzen herankommt, die man nicht überall findet, aber ich befürchte, mit der Verpackungsart muss noch ein bisschen geübt werden. Sicher weiß ich, dass es kaum möglich ist, eine Pflanze vollkommen unbeschadet zu verschicken, aber wenn so ein Chaos bei mir ankommt, dann würde ich mir doch überlegen, ob ich nicht lieber in den Pflanzenmarkt gehe, denn wenn ich bezahle, will ich ja auch Ware haben, die nutzbar ist. Ich hoffe vor allem der Kräuterkasten erholt sich wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.