Kuschelfortschritte #02

So sieht die Decke bisher aus. Die Grundgröße ist also fertig. Wow, was für eine Arbeit. Nun möchte ich ihr noch einen Rand verpassen in zwei Grüntönen und wenn das Knäul noch reicht, in einem dunkleren Blauton. Ich hoffe, das bekomme ich einigermaßen vernünftig hin, aber eigentlich sollte es machbar sein. Wir befinden uns nun also auf der Zielgeraden. Bekannte haben auch ein paar Teile für mich gehäkelt, aber ich war einfach zu ungeduldig. Aus deren Teilen möchte ich dann aber ein kleines Kuschelkissen für Minimum machen. Seid also weiterhin gespannt. Als Nächstes auf dem Plan stehen dann ein Kinderwagenspielzeug (sowas zum Ranhängen und Beobachten), eine kleine Giraffe und dann vielleicht auch noch eine schwarz/rote Decke in einem kleineren Format für den Kinderwagen. Herrjeh, ich hab mir wieder viel zu viel vorgenommen, oder? *drop* Vielleicht sollte ich erstmal das Frosch-Schnuffeltuch fertig machen…morgen vielleicht *lach* …

ANM: Auch zu sehen auf dem Foto mal ein paar Vergleichsmöglichkeiten. Rechts zum Beispiel ein normales Kissen, die Decke liegt auf dem 140×180 Sitzkissen und links ein Teil unseres Flauscheteppiches. Vielleicht hilft Euch das dabei eine Vorstellung davon zu bekommen, wie groß die Decke in etwa ist im Moment…

Kategorie Aus Wolle & Stoff, Zeichnen ist toll

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

17 Kommentare

  1. ich finde die Decke ist jetzt schon wirklich schön. *omg* Wenn dein Minimum dann so groß ist, das er laufen kann schleift er sie bestimmt überall hin mit.

  2. Sie ist so wunderschööööön geworden und ich kann aus Aupair-Erfahrung sagen, dass er damit viele viele Jahre kuscheln wird. Meine 5jährige läuft auch noch mit ihrer Babydecke herum, ist für sie wie ein Kuscheltier :) Bei Minimum wird es bestimmt genau so sein, bei so einer schönen Decke von Mama gemacht :)

  3. Das sieht wider nach viel viel sei aus ….! Hast du mittlerweile die Stunden gezählt, an welchen du daran gewerckelt hast? ;)

  4. Eine wirklich niedliche Decke.
    Da fällt mir ein: Ich sollte mein Stickbild vielleicht auch endlich mal weiter bzw. fertig machen….

  5. Wow, die Decke ist dir super gelungen! Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich in Versuchung kommen, mir eine Decke „in groß“ zu häkeln :)

    Bin begeistert!

  6. Die Decke ist wirklich sehr schön geworden. Wie Du schon festgestellt hast, habe ich auch Gefallen an dieser Patchwork-Arbeit bekommen.

    Dein Baby wird sich sicher sehr wohl darin fühlen.

  7. Ich finde Patchworkdecken einfach total toll und ich finde sie sogar noch besser, wenn sie gehäkelt sind. Ich würde gern selbst so etwas häkeln, aber ich fürchte als ungeübter Häkler wird das ganze ziemlich in die Hose gehen :/
    Ich wünsch dir noch viel Erfolg mit deiner Decke! :)

  8. Die Decke sieht wirklich toll aus!! *cherry*
    Und vielen vielen Dank fürs erwähnen in deiner Feedrolle hab mich irre gefreut!! :D

  9. Keine Ahnung, wie lange ich bisher tatsächlich daran saß. Man kann sagen, dass ich pro Tag ca. 2 Flicken geschafft habe. Das zusammen nähen hat dann meist den ganzen Abend in Anspruch genommen (also einen ganzen Spielfilm zum Beispiel)…da werden schon an die 20 oder mehr Stunden dran hängen.

  10. Wowi, du bist aber wirklich eine sehr fleißige Häklerin geworden! *staun* Da fehlt mir einfach die Geduld. Aber du bekommst deine Beigabe von mir noch. *Mühe geb* Und vielleicht ist das Häkeln ja deine Form des Nestbaus. *zwinker*

  11. Pingback: Retro-Nackenrolle « Himbeerbels Dingsblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.