Die Tschiep-Tschiep-Version!

Ich hatte ja gesagt, dass ich mich an mehreren Varianten der Eulenmütze für Pauline versuchen möchte und da ich gerade einen kleinen Deal mit meiner Nähdealerin zu laufen hatte und ich mich einfach mal für die eine oder andere Hilfestellung bedanken wollte, habe ich mich mal an einer sogenannten „Bluebird“-Version der Mütze versucht. Gaaaar nicht so einfach. Wenigstens waren die Farben ganz schnell klar und hier und da ein paar Veränderungen nötig und schwupp, schon sieht die Mütze ganz anders aus, oder? Ich bin, was das Ergebnis betrifft, doch ziemlich überrascht und denke, damit kann man durchaus weiterarbeiten und weitere schöne Versionen schaffen. Ich hoffe, meine Dealerin ist auch zufrieden mit dem Ergebnis und hat es sich in etwa so vorgestellt…

Derzeit arbeite ich übrigens an einer roten Version der Eulenmütze…mal sehen, we die wird ^^ .

5 Kommentare zu „Die Tschiep-Tschiep-Version!“

  1. Die Mütze ist ja süß =D
    Ich lese gerne deinen blog und ja wollte dich schon ne weile mal fragen ob du mir ein gutes Buch für Häkelanfänger empfehlen kannst?Ich habe bisher nur Stricken gelernt und mit Internet Anleitungen fürdas Häkeln tu ich mich echt schwer.

    lg pfirsichtee

  2. @Nadine: Ich beeile mich, versprochen ^^

    @pfirsichtee: Die meisten Bücher für kleine Häkeltiere, die es auf Deutsch gibt, haben eine kurze Einführung in die Grundtechniken mit drin, also lohnt es sich durchaus, sich da eines anzuschaffen.

    @Anna: Ja, nicht wahr?

    @Chris: Naja, die war ja nicht für mich ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.