Wanderer #13

wanderer13-01

Manchmal, da wird der Miniheld zu Hause so richtig unruhig. Da merkt man dann, wie wichtig es ist oft mit dem Kind rauszugehen. Es kann ihnen dort nämlich sehr schnell langweilig werden. Sie haben einfach noch nicht so viele Beschäftigungsmöglichkeiten wie wir. Draußen können sie schauen, entdecken und lauschen. Der Miniheld bekommt dann auch immer ganz große Augen. Erst recht nachdem wir den Wagen so umgebaut hatten, dass er mehr als nur den Sonnenschutz sieht…

Was er alles so sieht…oder ich…nach dem Klick…

wanderer13-02

wanderer13-03

wanderer13-04

wanderer13-05

wanderer13-07

wanderer13-08

wanderer13-10

wanderer13-11

8 Kommentare zu „Wanderer #13“

  1. Zeit in der Natur zu verbringen ist was schönes, gerade für Kinder, es gibt immer neues zu entdecken, da wird es so schnell nicht langweilig. Das, das Schöne vor einem liegt, hast du ja in deinen Bilder gut festgehalten, man muss halt nur mal hinsehen.

    Grüße Beate

  2. Wer hier wohl mehr sieht: Die Mama oder der Miniheld?
    Aber stimmt schon, die Kinder sind meist zufrieden, wenn sie im umgebauten KInderwagen sitzen, durch die Gegend geschoben werden und alles beobachten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.