[Oishii] Cranberry-Glühwein

Worauf ich mich unter anderem zur Weihnachtszeit immer besonders freue, das ist einen schönen, wärmenden Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken. Das gehört für mich einfach dazu. Am Wochenende haben der Held und ich dann mal versucht, selber Glühwein zu machen und dazu gab es leckeres Schoko-Fondue mit Sarotti-Schokolade *yamyam*. Das Rezept ist wirklich simpel und dennoch sehr, sehr schmackhaft. Aber Achtung: Da Rotwein enthalten ist, ist es natürlich auch nur für Erwachsene geeignet!

Ihr braucht:

Einen halben Liter Cranberry-Saft, eine Flasche Rotwein, 4 Sternanis, 4 Nelken, 1 Teelöffel Zimt und ca. 10 Kandisstücke

Und so geht es:

Alles in einen großen Topf geben und erwärmen. Immer schön rühren, so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Am Ende dann die Gewürze wieder abschöpfen und ab in die Tassen mit Eurem fertigen Glühwein.

Durch den Saft erhält der Glühwein einen herrlich fruchtigen Geschmack und schreit nach Wiederholung. Wenn man den Wein weglässt und nur den Saft nimmt, kommt sicher auch eine leckere Version für Kinder bei raus :) …

3 Kommentare zu „[Oishii] Cranberry-Glühwein“

  1. *mmmmmh* Das hört sich wirklich lecker an… und ich werde es bestimmt mal ausprobieren. Wir (also meine Mädels und ich) planen eh demnächst einen Glühweinabend und da bietet sich das rezept ja an. DANKE dafür *loving*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.