DIY: Kräuter aus dem Breiglas

Der Vorteil, wenn man ein Baby zu Hause hat und nicht immer die Zeit findet, um den Brei selber zu kochen, liegt darin, dass sich recht schnell recht viele Breigläser bei einem ansammeln. Nur drei Tage lang musste ich das Glas aufheben anstatt es zu entsorgen und schon konnte ich mein kleines Projekt starten.

Gläser ausspühlen, Klebereste entfernen, bunte Klebebänder raussuchen (davon hab‘ ich wirklich mehr als genug) und sich für ein paar Kräutersamen entscheiden. Letztes Jahr habe ich es mit Basilikum und Schnittknoblauch versucht, dieses Jahr soll es Thymian und Schnittlauch werden und weil es so gut mit dem Basilikum geklappt hat, wurde ein Glas auch dafür auserkoren.

Nun habe ich also die Breigläser ganz banal mit den Klebebändern verziert und mir dazu Schildchen gebastelt, damit ich nachher auch weiß, welche Samen ich wo ausgesät habe. Dazu habe ich einfach wieder auf die Fähnchenidee vom letzten Jahr zurückgegriffen. Mit Erde gefüllt, Samen rein, wieder etwas Erde rauf, angießen, Schildchen rein und ab auf’s Fensterbrett damit, damit sie auch ja immer viel Sonne abbekommen.

Wenn das gut klappt, werde ich sicher noch mehr davon machen. Man muss die Gläser ja auch nicht zum Bepflanzen benutzen, sondern kann sie ja auch gut als Aufbewahrung verwenden. Die Deckel einfach auch mit dem Klebeband verzieren und schon sind sie dekorativ und verschließbar :) …

Kategorie DIY

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

20 Kommentare

  1. Guten Morgen Sari,
    das ist eine wirklich gute Idee. Die Gläschen kann man ja für vielen benutzen, zum Aufbewahren von klitzekleinen Dingen etc., aber sie als Pflanzstation umzufunktionieren, das gefällt mir.
    Lieben Gruß und einen schönen Dienstag *cherry*
    moni

  2. Ferun Namid

    Ich hab auch Breigläser und Pestogläser in denen ich Gewürze aufbewahre. Aber gut dass du mich dran erinnerst. Ich wollte noch ein Freundin mit Baby fragen ob sie welche für mich aufhebt. Ich selber ess Brei ja so selten *zwinker*

  3. Super Idee. Da meine Kleinen ja schon ganz groß sind, werde ich das mit den Marmeladengläsern probieren. Davon habe ich auch einige im Keller.

  4. Schöne Idee.. man kann auch ein paar Steinchen reinmachen, Wasser und Blümchen rein und schon ist die Tischdeko fertig.. Hätte ich mal nur solche Gläser.. lach.. :)

  5. @moni: Ich sammel schon wieder neue, um sie auch zur Aufbewahrung zu nutzen

    @Ferun Namid: Ach wieso denn nicht *lach* Manche duften ja doch echt lecker *lach*

    @Mmchen: Viel Glück dabei

    @Antje: Na Einmachgläser gehen doch auch, von Gurken, Kirschen, Marmelade usw…

  6. Süße Idee~ Klebebänder habe ich auch schon einige hier, bestimmt finden sich noch ein paar kleine Marmeladengläser.. Danke fürs Zeigen ;)

  7. Ferun Namid

    Ich nehm mir ja auch mal so ein Obstgläschen hin und wieder mit, aber eben recht selten ^^

  8. An die Staunässe habe ich auch schon gedacht…
    Müsste man vielleicht ein bisschen hydrokultur-zeugs mit unten reinpacken, die die Nässe aufsaugen…*überleg*

  9. Hydrokultursteinchen sind zwar schon mal gut, aber wenn die vollgesaugt sind, helfen die auch nichts mehr. Kommt ja keine Luft dran, dass die abtrocknen könnten. Höchstens….. einen Strohhalm mit einstecken und den knapp über der Erde abschneiden.
    Und dann könnte man auch bunten Aquarienkies unten rein füllen, sieht nämlich auch schön aus :-)

  10. Mir schwirrte das sofort als Geschenkidee durch den Kopf,.. alles fertig machen, den verzierten Deckel drauf und noch ein Schleifchen drum. *cherry*

  11. @Khanysha: Zum Beispiel bei Dawanda

    @Lumini: @Maja: Also damit habe ich mich ehrlich gesagt nicht befasst. Muss aber auch sagen, dass ich meine Kräuter letztes Jahr auch in einem Topf ohne Löcher usw. hatte und die prima gekommen sind.

    @July: Hm, warum nicht, interessanter Gedanke!

  12. Eine super Geschenkidee und auch zum selber hinstellen super. Bisher habe ich leider nur einfarbeige Bänder, aber ich werde mal Stöbern gehen bei DaWanda :-)

  13. @Lumini Oh, Aquarienkies ist auch ne hübsche Idee.
    Stimmt – abtrocknen könnten die erstmal nicht. Daran hab ich null gedacht.

  14. Süße Idee mit dem Masking Tape. Ich werde dann demnächst auch mal Samen einkaufen gehen. Bringt zur Zeit nur wenig, da wir die Erde auf dem Balkon lagern und da zur Zeit alles eingefroren ist. *drop* Aber ich werde schon mal verschiedene Gläser vorbereiten und die Etiketten entfernen und hatte bei meinen gepunkteten Blechdosen von Dshini superniedliche Etiketten mit Fliegenpilzen dabei. Ideal für mein Vorhaben. *cherry*

  15. @Miss Ping: Aber einfarbig ist doch auch toll, da kann man so viel mit anstellen!

    @Shani: Gnah, poste hier doch nicht solche gefährlichen Links *gg*

    @Maru: Jaa, ich hab auch noch Marmeladen-Etiketten, najaaa…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.