Sonntagssüß #12 – Mandelbällchen

Hallo Ihr süßen Zuckerbäcker und willkommen zu einem weiteren, lecker süßen Sonntagssüß, dieses Mal mit Ostern im Nacken und Mandeln auf den Tellern *lach* Hase zeige ich Euch heute nicht, aber dafür das, was ich dieses Mal in unserer Zauberbäckerei zusammengewerkelt habe: Mandelbällchen

mandelbaellchen01

Und das braucht Ihr:

200 gr gemahlene Mandeln, 75 gr Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eiweiß, 4 TL Zimt und am Ende noch etwas Puderzucker

Und so geht es:

Als Erstes geben wir die Mandeln zusammen mit den beiden Zuckersorten und dem Zimt in eine Schüssel und verühren bzw. vermischen alles miteinandern. Das Eiweiß wird schön steif geschlagen und dann unter die Mandelmischung gerührt, bis eine schöne Teigmasse entstanden ist. Nun wird der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt und währenddessen formt Ihr aus der Teigmasse kleine Kugeln. So 20 Stück bekommt man durchaus dabei raus. Die Kugeln auf ein Blech verteilen, das mit Backpapier ausgelegt ist und dann ab in den Ofen und 15 Minuten lang bei 180 Grad backen (wir haben via Umluft auf mittlerer Schiene gebacken).

Nach den 15 Minuten die Kugeln etwas abkühlen lassen und dann im Puderzucker schön wälzen.

Sieht nicht nur lecker aus, schmeckt auch prima! Mehr sonntagssüße Sachen findet Ihr an diesem Ostersonntag an dieser Stelle! Lasst es Euch schmecken!

7 Kommentare zu „Sonntagssüß #12 – Mandelbällchen“

  1. Die sehen wahnsinnig lecker aus! (Baum-) Nüsse stehen bei mir momentan sowieso hoch im Kurs ;-) Das Rezept kommt definitiv auf die Nach-Back-Liste!
    Liebe Grüsse,
    bellamara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.