[Oishii] Deftige Muffins

Ich wollte das Rezept schon länger umsetzen, aber entweder kam immer mal etwas dazwischen oder aber wir hatten noch genug Reste. Nun wird es aber Zeit, dass die Muffins mal nicht süß, sondern deftig sind…

Und das braucht Ihr:

200 g Mehl, 200 ml Creme Fraiche, 4 Eier, 2 TL Backpulver, 1 1/2 TL Salz, 3 EL Milch, 50 ml Olivenöl, 120 g getrocknete Tomaten, 100 g Gouda, etwas getrockneter Thymian und eine Scheibe Schinken (oder Salami)

Und so geht es:

Mehl, Backpulver und Salz vermischen, anschließend Eier, Creme fraiche, Öl und Milch dazugeben und verühren (mit einem Mixer). Die getrockeneten Tomaten, den Käse und den Schinken in kleine Würfel schneiden und ebenfalls zusammen mit dem Thymian in die Teigmischen geben und alles gut mit dem Rührgerät verrühren. Nun den Teig auf die Muffinförmchen (oder das Blech) verteilen, den Ofen auf 180 Grad vorheizen und dann bei dieser Temperatur ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Ich habe übrigens nach der Hälfte der Zeit oben auf die Muffins nochmal etwas Käse gestreut.

Fertig! Guten Appetit! Und ein kleiner Hinweis an die Bento-Macher unter Euch: Das ist sicher auch gut geeignet, um es mal in einem Bento mitzunehmen ^^ …

Kategorie Heldenküche

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

14 Kommentare

  1. *lach* Ich wollte demnächst auch solche ähnlichen Muffins machen und hab vorhin noch in einem Beitrag für morgen davon geschrieben. Ich mags ja lieber herzhaft als süß.

  2. Meine Güte, sehen die lecker aus. Wenn ich die mache kann ich nicht garantieren, dass es auch nur einer ins Bento schafft *lach*

  3. Vanni Vanilla

    wenn meine Seite irgendwann mal wieder funktioniert schreibe ich darüber wie die Dinger schmecken *angel*
    kann’s kaum abwarten sie mal zu „backen“!

    P.S.: Ich nehm‘ einen per Post XD

  4. Die werd ich mal in vegetarischer Form ausprobieren! :) Dann habe ich auch endlich mal wieder Verwendung für meine 54738 Muffinförmchen – ich kauf die so gerne, wenn mir die Muster gefallen, aber so oft backe ich nun auch keine Muffins… *lach*

  5. Die sehen klasse aus, nur kommen herzhafte Muffins bei uns gar nicht an – ich hab es schon oft probiert:-(

    Zufälle gibt es. Da habe ich am Wochenende dein Blog bei Handmade entdeckt und abends sehe ich ganz viele klicks von dieser Seite. Schön, dass dir mein Magnetspiel gefallen hat!

    LG Meta

  6. @Rabea: Mir schmeckt süß besser, aber probeiren kann ja nie schaden ^^

    @Mina: Ach doch, die sind sehr sättigend ^^

    @Vanni Vanilla: Herrjeh, die Seite geht nicht. Das tut mir leid.

    @neontrauma: Das kommt mir bekannt vor. Hab meine letztens sortiert und war doch ein wenig erschrocken, wieviele das eigentlich sind

    @Meta: Also es freut mich in jedem Fall von Dir entdeckt worden zu sein :)

  7. Ich esse gerne Muffins, aber deftige Muffins sind mir noch nie untergekommen. Aber man lernt ja auch nie aus. Muss das Rezept bei Gelegenheit mal ausprobieren.

  8. Pingback: herzhafte Muffins ☆ I K I R U

  9. Ich backe später für meinen Freund, mich und meine 2 besten Freunde. Mal gucken, ob es ein verbloggbares Ergebnis gibt *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.