SoSü #27 – Kirsch-Frischkäse-Kuchen

Der saaaaah so lecker aus in dem Rezept, dass ich ihn unbedingt nachbacken musste. Allerdings sah das Rezept ursprünglich vor, dass es Brownies werden und mit Himbeeren gemacht werden. Nun habe ich das alles ein bisschen angepasst und für Euch ein neues Rezept daraus „kreiert“.

kirschfrischkaesekuchen

Und das braucht Ihr:

200 gr Zartbitter-Schokolade, 80 gr Butter, 225 gr Zucker, 240 gr Frischkäse, 2 TL Zitronensaft, 3 Eier, 1 Tüte Vanilleback, etwas Salz, 105 gr Mehl, Natron, 20 gr Speisestärke, ca. 200 gr Schattenmorellen

Und so geht es:

Die Schokolade mit der Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, anschließend 120 gr Zucker dazugeben und durchrühren. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Den Frischkäse mit 100 gr Zucker cremig schlagen, den Zitronensaft,2 Eier, 1/2 TL Vanilleback, 20 gr Speisestärke und eine Prise Salz dazugeben und erneut durchrühren.

Zwischendurch die Schattenmorellen abtropfen lassen und den Ofen auf 180 Grad Unterhitze vorwärmen lassen.

Die Schokoladenmasse mit einem Ei verrühren, 1/2 TL Vanilleback, 1/2 TL Natron und eine Prise Salz dazugeben und verrühren. Als Letztes das Mehl dazu geben und mit einem Löffel unterrühren.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig verteilen. Die Frischkäsemasse in die Mitte gießen und nach Aussen hin laufen lassen. Zum Schluss die abgetropften Früchte darauf verteilen, etwas Zucker darauf streuen und dann für 40 Minuten bei 180 Grad Unterhitze backen lassen.

Njaaa….soooo lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.