X-Mas Challenge 2012 #01

Ohje, ohje, ohje…meine Lieben. Was soll ich sagen? Das lief letztes Jahr irgendwie…besser! Nicht mal mehr 70 Tage noch bis Weihnachten und was habe ich vorzuweisen? Nichts! Nada! Niente! Rein gar nichts. Ich habe noch nichts geschafft. Der Miniheld arbeitet zwar schon fleißig an seinem Beitrag, so dass ich sicher bald die ersten zwei Weihnachtsgeschenke, die geplant sind, fertig habe, aber irgendwie ist es frustrierend, erst recht, wenn man auf das letzte Jahr blickt und sieht, dass man da zu diesem Zeitpunkt schon viel weiter war. Nicht mal die Planung ist abgeschlossen *seufz* .

Ich muss da echt etwas konsequenter und disziplinierter werden. Das habe ich letztes Jahr immerhin auch geschafft und durch das Nähen, dass dieses Jahr zu meinen “Skills” gehört, dürfte das eine oder andere Geschenk ja nicht ganz so viel Zeit einnehmen, wie so manches Geschenk im letzten Jahr. Ich bleibe jetzt einfach mal ein ganz klein wenig optimistisch.

Ein erster Schritt in Richtung Ziel wird die Anpassung meiner To-Do-Pinwand im Flur sein. Da stehen noch so Sachen wie Stricken drauf, das mache ich einfach nicht wirklich, so dass ich nun ein paar Tagesüberschriften anpassen und wieder konrket mit Aufgaben bestücken werde und dann habe ich wieder ein tägliches Ziel vor Augen. Außerdem habe ich eine andere Pinwand, die ich mit all den Geschenkideen, die mir hier ständig unterkommen, bestücken möchte. Es sind so viele, dass ich da erstmal eine Ordnung reinbringen möchte. Wie sagt man so schön? “Ordnung ist das halbe Leben”, oder so, nicht wahr? Na mal sehen *lach* . Und als letztes werde ich mir dann eine Reihenfolge festlegen, wann was gemacht werden muss. Es gibt so Dinge, die sollte ich erst kurz vor Weihnachten anfangen und Dinge, die sollte ich so früh wie möglich beginnen, weil ich nicht weiß, wieviel Zeit sie am Ende tatsächlich einnehmen werden. Das Tuch für meine Oma hatte ich zum Beispiel im letzten Jahr mit 3 Tagen eingerechnet und letztendlich hat es trotz täglichen Häkelns erst nach einem Monat fertig *drop* .

Zum Schluss muss nur noch diese Erkältungswelle hier endlich mal ausziehen und dann sollte das alles noch klappen…oder? Ach…wie gesagt, ich bleibe jetzt erstmal einfach noch optimistisch :) … Nach wie vor bin ich übrigens für jede Geschenkidee, die Ihr noch so für mich habt, mehr als dankbar *loving* .

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

9 Kommentare

  1. Es gibt aber auch den Spruch: Nur ein Genie beherrscht das Chaos. *lach*

  2. says:

    Da drücke ich dir alle Daumen der Welt! (PS: Briefle ist unterwegs :-) ) Ich muss mich auch ganz schön ranhalten… du weißt wegen Kartenmotiv und auch Geschenke…*kalender hust hust* ;-)

  3. says:

    Hm, ich weiß auch noch nicht recht, ob ich dieses Jahr arg was selbst-gemachtes mache , eig wollte ich ja schon… Doch die Zeit vergeht wie im Flug *drop*

  4. Ich liege ganz gut in der Zeit. Nur habe ich für mein Männer (Papa und König) noch keine Idee. Außerdem wünschen sich alle wieder einen Fotokalender von mir, aber ich habe dieses Jahr quasi nicht fotografiert und befürchte, nach zwei Jahren Fotokalender in Folge nicht mehr genug gute und nicht verwendete Archivfotos zu haben. Auch doof. *ohm*

    Drücke dir die Daumen, dass du die Kurve noch bekommst und alles so wird, wie du es dir vorstellst!

  5. says:

    @Mmchen: Na das sowieso :)

    @Ella: Nur zur Info: Ich habe übrigens schon einen, plan mich bitte nicht ein,f alls Du das tun solltest!

    @Anna: Ich gebe definitiv nicht auf!

    @Frau Margritli: Wow, Du bist schon so weit??? Man ey…

  6. @Sari: Jupp, bin schon ziemlich weit. Die Taschen sind fertig, die Marmelade gekocht und muss nur noch verziert werden. Habe mir spontan überlegt, auch noch Loops zu verschenken und davon sind auch drei von fünf schon fertig. Kann ich ja nichts dazu, dass die so schnell gehen. *drop* Wird also Zeit, dass ich mich mit dem Kalender befasse…

    Weißt du denn schon, was du für wen machen möchtest?

  7. says:

    @Frau Margritli: Im Groben ja :)

  8. says:

    Das eine oder andere selbstgemachte oder gepimpte soll bei uns dieses Jahr auch seinen Weg unter den Weihnachtsbaum finden. Ich habe angefangen, aber auch erst Mal wieder etwas entmutigt aufgegeben. Hachz… Gar nicht so einfach, denn die Geschenke sollen ja so schön werden, dass sie mal mindestens mit gekauften mithalten können und an der Nähmaschine habe ich leider noch bei weitem nicht so viel Erfahrung, als das ich da viel reißen könnte. Aber gut, mal sehen… *drop*

    Und da ich nun eine neue Kamera habe, könnte ich auch ein niedliches Kameraband für um den Hals brauchen. *mal für alle Fälle mit dem Zaunpfahl ganz doll wink* *zwinker*

  9. says:

    @Maru: Pfahllwinken ist angekommen ;) Aber ich würde mich trotzdem an Nähgeschenken versuchen. Es muss ja nix Schweres sein. Nimm dir halt mal Anleitungen dazu ;) Ich denke, gerade in der Familie wird man sich darüber freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.