[X’Mas Challenge] Handyladehängerchen

Ständig hängt es oder liegt es irgendwo rum. Meist auf dem Küchentisch. Das Ladekabel des Helden und immer, immer wieder räume ich es zur Seite. Meist damit es am nächsten Morgen wieder da rum liegt. Was soll ich sagen – Der Mann braucht sein Kabel nun mal ständig. Wobei ich fairer Weise auch sagen muss, dass mein Ladekabel auch nicht selten ewig an der Steckdose baumelt, bis ich es endlich mal wieder wegräume. Da ich mein Handy aber kaum benutze und der Mann seines nahezu täglich, sieht man das seltener irgendwo herum liegen. Nun fiel mir die Nähanleitung von Nadine ein, die sie vor einiger Zeit auf ihrer Seite vorgestellt hatte: Ein Nähtutorial für ein Handyladehängerchen. Stecker in die Steckdose, Hängerchen drüber hängen und alles andere rein ins Hängerchen. Fertig.

So hat alles seinen Platz, liegt nicht im Weg rum und sieht auch noch nett aus, wenn man sich einigermaßen gut beim Nähen anstellt *drop* Leider gibt es bei meinem Ergebnis viele kleine, schräge Unschönheiten und beim Einfassen mit Schrägband habe ich mich wirklich ziemlich dämlich angestellt (aber nicht nur da, bei anderen Näharbeiten auch, es liegt mir einfach nicht – Übung macht in diesem Fall wohl doch den Meister *seufz*), aber für uns reicht es aus und so durfte sich der Held über so ein kleines Einzelstück aus meiner Hand in seinem Nikolausstiefel freuen (zumindest hoffe ich, dass er sich gefreut hat ^^ ).

Kategorie Aus Wolle & Stoff

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

3 Kommentare

  1. ich find die Dinger ja auch cool. aber 1. sind meine Steckdosen alle am boden XD und 2 muss man das ja auch immer wegräumen oder? man soll ja nciht ständig das ding inner dose haben oder sit das schon überholt?!?

  2. Wirklich eine tolle Idee. Wir haben lustige Tofu-Kissen als Handyhalter von meiner japanischen Freundin bekommen und nutzen die auch total gerne. Liegen praktischer Weise auf der Küche direkt neben der Box mit dem Ladekabel. ;) Aber echt schicke Variante, die du da genäht hast.

  3. @Sabrina: Also soweit ich weiß, ist das ja bei den neueren Ladegeräten so, dass sie nur dann laden, wenn und was auch gebraucht wird, aber ich will da jetzt nix Falsches sagen. Davon abgesehen: Es bringt ja auch schon was, wenn man die Kombi nur zum Laden aufhängt ;) Dauert ja auch ein paar Stunden

    @Maru: Ich liebe Eure Tofus :) Aber solche Ständer für die Handys brauchen wir nicht, die sind eh meistens in irgendeiner Tasche oder so… benutzen die ja kaum ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.