Ein Meilenstein…äääh ein Osterei!

Ein Meilenstein auf der Entwicklungslinie des Minihelden – Wir haben ein erstes Osterei bemalt. Und zwar gaaaaanz alleine. Also der Miniheld *lach* Kennt Ihr noch diese Geräte von früher, wo man das Ei zwischenklemmt und dann konnte man es bemalen? Es ließ sich verdammt schwer drehen und da, wo es befestigt war, blieb immer alles weiß. Also eigentlich gar nicht so toll, um halbe Kuntswerke darauf zu kreieren. Aber für jemanden wie den Minihelden mit seinen nicht mal zwei Jahren, da ist so ein Gestell natürlich perfekt. Ei rein, Pinsel in die Hand, Prinzip kurz gezeigt und dann losgemalt…

miniheldostern

Natürlich ist es am Ende viel spannender im Tuschwasser rumzuplanschen und viel cooler das Gestell selber zu drehen und damit das reinste Chaos anzurichten, dennoch bin ich megastolz auf meinen kleinen Künstler und sein erstes Meisterwerk, denn ich finde, das ist wirklich super geworden. Er hat es total schnell erfasst, wie das geht mit dem Malen…

Jetzt, wo er es weiß, werden wir es vor Ostern sicher noch ein paar Mal probieren. Auch mit anderen Methoden (Einfärben zum Beispiel), den ich habe schon ein paar ausgepustete Eier hier rumliegen, die auf mehr Farbe warten..

Und Ihr so? Was habt Ihr so für Methoden, um Eier bunt zu bekommen? Oder bevorzugt Ihr fertige und unechte Eier? Kennt Ihr Tipps und Tricks?

eddingeiIch selber habe es übrigens mal mit Edding versucht – Habe es an so vielen Stellen schon gesehen und für genial befunden.

Es ist verdammt schwer bei dieser Form gerade Linien hinzubekommen, aber der Effekt ist dennoch toll. Ich werde mich da sicher auch noch ein wenig mit austoben *lach* …

11 Kommentare zu „Ein Meilenstein…äääh ein Osterei!“

  1. Ich dekorier ja Ostern nicht wirklich. Wenn, dann würde ich Plastikeier nehmen den Tieren zuliebe – denn hier landen Eier zu oft im Müll, isst einfach niemand. Das ist einfach zu schade drum

  2. Wir bemalen auch jedes Jahr wieder Eier. Leider ist unser Drehding irgendwie verschollen. So haben wir klassisch mit Eierbecher gemalt und diesmal mit Filzstiften. Selbst die Kleinste kreiert da schon.
    Die Eddingeier sind auch toll.

  3. @Rabea: Ich finde Eier bemalen ist eine tolle Sache. Wir backen sehr viel, von daher verkommt da nix. Wird halt so gebacken, dass ich parallel immer die Eier auspuste und zum Bemalen dann aufhebe

    @eva: Die Stife hatte ich im Laden auch in der Hand. Sind die gut?

  4. Stimmt, du machst ja wirklich viel in der Küche, wenn ich die ganzen leckeren Rezepte hier so lese.
    Bei uns ist der bruder ausgezogen, ich bis spät nachmittags nicht da, meine Eltern auch. Da kocht und backt nahezu niemand regelmäßig. Und wenn man mal Eier braucht, dann sind die meistens seit 3 Wochen abgelaufen *ohm*
    Diesmal muss ich ohne große Deko auskommen, aber nächstes Jahr hoffe ich, im neuen Haus dekorieren zu können *heart*

  5. Dieses Jahr möchte ich auch gerne Eier bemalen als Überraschung für meine Ma zu Ostern…Allerdings kann ich mich noch nicht wirklich entescheiden wie genau ich das machenw erde :-D

  6. Mir wurde vom Eiauspusten immer schwindlig, also hab ich die Eier aufgeschlagen und dann sauber ausgewaschen, danach als halbes Ei dekoriert. Mal mit Miniplüschkücken, mal mit winzigen Pflänzchen. Letztere habe ich dann auch die Schale bemalt. Aber seit ein paar Jahren komme ich da irgendwie nicht mehr dazu.

  7. Filzstifte sind ja immer gut und halten auch gut auf den Eiern (stelle morgen mal Bilder ein), nur sauen sie auch etwas rum und die Kinder haben meist später auch bunte Hände.
    Wir haben kleine Filzstifte mit Stempel hinten und Felix Filzstifte von der Spiegelburg, die sind auch toll, weil sie relativ dick sind und dadurch gut in kleinen Kinderhänden aufgehoben sind.

  8. @Ella: Für Dich ist die Edding Variante und dann mal nur mit Outlines sicher gut. Andererseits bist du ja auch git Pinselerprobt. Na ich bin gespannt

    @Lumini: Hm, sie werden eh aufgehangen, deshalb mach ich das Loch unten immer etwas größer als das oben, so geht das Auspusten total schnell

    @eva: Ach ich dachte du nimmst diese Eierstifte, vor denen hatte ich gestanden und überlegt. Ich hab den Eindruck, dass das Ei normale Stifte immer unbrauchbar macht

  9. Also unsere funktionieren nach wie vor…
    Diese Eierstifte hatten wir im letzten Jahr, hat aber auch super funktioniert, wenn ich mich recht erinnere. Dieses Jahr hab ich noch keine gesehen, aber die Eierproduktion ist schon wieder im Gange :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.