Rückblick [14/2013]

13-14

Weekly me – Eine kurze Arbeitswoche für den Mann und Routine für den Minihelden und mich. Montag war ja quasi noch Urlaub angesagt und wir saßen bei den Schwiegereltern zum Osteressen und für den kleinen Mann gab es ein letztes Mal in diesem Jahr eine kleine Eiersuche, die ihm sichtliche Freude bereitet hat. Ab Dienstag hatte uns der Alltag dann auch schon wieder und es ging zur Oma zum Frühstück, zur Post, um ein Baby-Paket auf die Reise zu schicken und am Mittwoch wurde das allerersze Fahndungsfoto des Minihelden geschossen. Schon komisch die ersten Passbilder des Kindes in der Hand zu halten, während um einen herum süße kleine Babys das Licht der Welt erblicken. Das macht einem bewusst, wie schnell die Zeit schon wieder vergangen ist und man wird ein bisschen wehmütig. Donnerstag und Freitag fanden dann auch die Spielgruppen wieder statt und außerdem ging es am Freitag für Neo zum monatlichen Zähnchen-Termin. Armer Hoppel, immer diese Strapazen. Am Abend der gewohnte, gemütliche Wochenausklang in der Brauerei und bei einem Teller Käsenachos und Samstag ging es zum Bürgeramt, dass wir bereits nach 5 Minuten ziemlich sauer wieder verliessen. Ich meine, was ist das? Wr kommen 5 Minuten vor Öffnung und es sind bereits 60 Nummern vergeben! Das kann doch so nicht richtig laufen…

Ansonsten verlief die Woche dieses Mal ziemlich unspektakulär. Muss auch mal sein, oder? War fast schon langweilig im Vergleich zu den letzten Wochen *lach* .

Jetzt am Wochenende war ich dann glatt noch ein bisschen fleißig und konnte ein paar länger angestrebte Projekte endlich mal angehen und fertig stellen. Dabei ging dann allerdings mal wieder eine Nähmaschinennadel drauf…einfach verbogen *seufz* Nun ja *lach* …

Weekly Top & Flop – Die Woche begann mit einer gigantisch tollen Nachricht und ich war die ganze Woche hibbelig und neugierig auf jede Neuigkeit, die es dazu gab. Ein paar schöne Pakete erreichten mich mal wieder und nette Angebote, allerdings ging leider auch eine Sachen verloren, auf die ich schon seit 2 Wochen warte. Das ist insofern doof, weil nicht nur ich, sondern auch der Shop den Ärger damit hat und es ist ja auch nicht das erste Mal. Wie passiert sowas bitte? Allerdings kam es dann schließlich doch noch an. Ob der Shop nun alledings nochmal neu geschickt hat oder es tatsächlich einfach sehr, sehr lange gedauert hat…ich weiß es nicht.

Weekly working on – Wollig: Decke, Stulpen – Zeichnen: Nüx – Sonstiges: Vorhänge, B-Day Geschenk, Kissenbezug

Weekly WorldWideWeb – Diese Woche für Euch Halsketten aus Holzknöpfen, kleine Utensilos, ein Gewinnspiel, ein Geschenkpapier Organiser, gepimpte Shorts, ein frühlingshaftes DIY und Schnubbeltiere zum Nuckeln. Außerdem ein gehäkeltes Häschen, ein französischer Beutel, eine Kühlschrank-Verschönerung und Oreos zum Trinken

Weekly Statement“Wenn ich nicht schon wüsste, dass er bereits die Musikgruppe besucht, würde ich dir unbedingt empfehlen mit ihm da hin zu gehen”, sagte die Turnleiterin, “er gehört definitiv da rein!” –  Und auch ein wufnderbares Highlight auf FB: “Ach du bist die “Kleine” mit dem süßen Jungen!” *gnihihi*

Weekly Happiness – 01. Die tolle Nachricht am Montag02.Das erste Passfoto vom Minihelden – 03. Ein lieber Brief von einer Blogleserin *loving*

5 Kommentare zu „Rückblick [14/2013]“

  1. Das mit dem Bürgeramt kenne ich. Seitdem gehe ich nicht mehr ohne Termin hin. Den hat man zwar häufig frühestens in 2 Wochen aber dann läuft das ganze ohne Stress und warten ab. Termine bekommt man übrigens ganz bequem km Internet. Ich mag da ja immer nicht anrufen. ;)

  2. @Ella: Das war ich sowieso nie ;)

    @Birte: Ja, aber wenn man es dann doch mal schneller braucht… außerdem heißt es immer, dass man mit Kleinkindern bevorzugt behandelt wird. Ausser am Wochenende. Selbes gilt für Behinderte und Schwangere. Als ob deren Leiden am Wochenende weg wären *hmpf* Haben uns gleich beschwert. Mit einem nicht mal 2 Jahre alten Kind auf 60 Leute vor einem zu warten, das geht nun echt nicht. und zu Hause lassen geht auch nicht, weil wir ja den Pass für den kleinen brauchen…nun ja… Beschwerde ist eh raus..

  3. Was mich aber noch brennend interessiert: gefällt denn der Osterhase, den ich geschickt habe? Bin mir ja nicht sicher, da du nicht sooo der Fan von Osterdeko bist, aber vom Stil her dachte ich, könnte er passen?!?

  4. @Maru: Er ist süß, aber ich werde ihn wohl in den Garten bringen, denn er färbt ganz doll ab und schon beim Auspacken war ich von oben bis unten voll mit…hmm…Rost? Keine Ahnung, mit so rotem Zeug. Im garten wird er sich sicher prima machen. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.