SoSü #87 – Nougat-Küchlein

„Ihr seid für den Nachtisch verantwortlich“, sagte die Schwester, als wir gemeinsam ein Nudelessen veranstalten wollten. Sie und ihr Freund sollten kochen, wir also dementsprechend backen. Nach einigem Hin und Her entschied ich mich für kleine Nougat-Küchlein. Bei der Gelegenheit konnte ich nämlich gleich meine neuen Mini-Gugls ausprobieren ^-^…

nougat-kuchlein

Und das braucht Ihr:

75 gr Butter, 100 gr Nuss Nougat Creme, 50 gr Zucker, 2 Eier, 120 ml Milch, 300 gr Mehl, 1 Prise Backpulver

Und so geht es:

Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Butter in einem Topf schmelzen und dann mit der Schoko-Creme, Zucker, Eier und Milch gut verrühren. Mehl und Backpulver dazu geben und unterheben.

Den Teig in die vorbereiteten Förmchen geben (geht auch mit Muffinsförmchen) und in den Ofen schieben. 15 – 20 Minuten backen.

Abkühlen lassen und aus den Formen lösen.

Wir haben sie am Ende mit etwas Puderzucker bestäubt. Sehr lecker…wenn auch etwas knusprig von Aussen *lach* .

2 Kommentare zu „SoSü #87 – Nougat-Küchlein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.