[12 in 2013] Projekt Haare!

header13-wellness

Was habe ich mich dieses Jahr nicht selber gefoltert nur um am Ende des Jahres gesunde und volle Haare vorweisen zu können. Das letzte Mal zum Friseur ging ich letztes Jahr vor meinem Geburtstag, um sie einmal abschneiden zu lassen. Ich glaube es waren 15-20 cm von denen ich mich damals verabschiedet hatte. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch daran, dass ich aufgrund der Geburt des Minihelden ziemlich mit Haarausfall zu kämpfen hatte und meine sonst so dicken Haare ziemlich ausgedünnt waren. Nachdem mir die Dame im Friseurladen damals bestätigt hatte, dass da neue Haare nachwachsen würden, entschied ich mich einen Neuanfang zu starten und Projekt “Lange Haare” eine zweite Chance mit besseren Grundlagen einzuräumen… Gegen Ende des Jahres bzw. Anfang diesen Jahres ging ich sogar noch einen Schritt weiter und begann eine andere Art der Haarkur mit Kamille-Wasser zum Nachspülen, weniger Haare waschen usw… und konnte bereits nach ein paar Wochen deutliche Veränderungen feststellen.

Seit dem Besuch im letzten Jahr bin ich übrigens nicht mehr beim Friseur gewesen. Ich habe mir nur mitten drin ein Mal von meinem Helden mit dem Haarschneider ca. 5 cm einfach gerade abschneiden lassen, damit die Zotteln unten ab sind und die Haare gleichmäßig weiter wachsen können. Ich selber hatte zwischendrin immer mal Hand an den Pony angelegt…nun ja *lach* Mal ganz gut, mal weniger gut *drop* . Jetzt, so kurz vor Jahresende wollte ich ganz offiziell dem Projekt einen Höhepunkt einräumen und habe also einen Termin beim Friseur gemacht. Sie war mit meinen Haaren eigentlich sogar ziemlich zufrieden, bis auf dass halt so gar kein Schnitt mehr vorhanden war und die Spitzen sehr brüchig wirkten. Wir entschieden uns also für einen volleren Pony, eine Abstufung im vorderen Bereich rund ums Gesicht und eine leichte Abstufung hinten und sie musste nicht mal viel abschneiden bei der ganze Sache *hihi* .

haare-vorhernachher

Ich weiß nicht, ob die Fotos die tatsächlichen Unterschiede so gut aufzeigen können. Links direkt vor dem Besuch beim Friseur, rechts direkt danach mit noch teilweise etwas nassen Haaren (nun ja, Cut & Go = Geld sparen, nicht wahr? )… Ich bin mehr als zufrieden und fühle mich in manchen Situationen ja glatt ein klein wenig wie Zooey Deschanel *lach* Der Pony ist deutlich voller, die Haare deutlich fluffiger…. ich würde also sagen – Projekt Haare erfolgreich abgeschlossen. Nun weiß ich ja, wie es geht *loving* .

Wer mehr über das Projekt und meine eigene Liste erfahren möchte, folge dem Klick.

6 Kommentare zu „[12 in 2013] Projekt Haare!“

  1. Sieht wirklich gut aus, das mit dem volleren Pony gefällt mir gut und man kann auch sehen, dass die Haare unten jetzt nicht mehr so dünn sind! Vergiss nur bitte nicht (grade wenn du sie weiter wachsen lassen willst) regelmäßig zum Frisör zu gehen, damit sie gesund nachwachsen können. Sonst bekommst du unten immer mehr Spliss rein, der lustig nach oben wandert und zusätzlich wirds unten ausgedünnt und wird dadurch schnell dünn. Ich empfehle so alle 4-6 Monate spätestens zum Frisör zu gehen. Dann muss man nicht so viel abschneiden und es wächst immer noch ein bischen was nach. Natürlich dauerts so relativ lange bis man wirklich lange Haare hat, aber dafür sind die dann wenigstens gesund und nicht so furchtbar ausgefranst und verkommen wie bei vielen Mädels, die lange Haare tragen :)

  2. Der Nachteil an einem Pony ist halt, dass man öfter zum nachschneiden gehen muss. Ich war im Frühjahr und werde wohl auch erst im Frühjahr wieder gehen.
    Ob wieder ganz kurz oder nur die Spitzen entscheide ich spontan kurz vorher^^

    Ich wünschte echt, ich hätte so toll volle Haare wie du *omg*
    An sich bin ich mittlerweile total zufrieden, nur die Fülle… das könnte wirklich mehr sein, jetzt, wo sie so schön lang sind.

  3. Ich glaube irgendwo habe ich meinen Senf zu deiner neuen Frisur bereits gegeben… *lach* Egal, ich sage es noch einmal: Diese Frisur ist mit ABSTAND die schönste die ich an Dir gesehen habe. Allein der Pony ist wirklich süß. Ich werde da wahrlich neidisch *drop*

  4. @Laura: Ist halt immer so eine Zeit und Lustfrage, aber an sich hast du recht, das ist mir leider viel zu bewusst, ich sollte wirklich öfter gehen *drop*

    @Mmchen: Als wir das letzte Mal da waren, da kam ich mit offenen Haaren an und Maru sagte mir, wie lang sie inzwischen wären, aber als wir Euch dann trafen,hatte ich echt schon wieder die Haare zusammen, oder? Ich sollte sie wirklich öfter offen tragen *seufz*

    @Nadine: Die Fülle hat leider auch sehr nachgelassen, die waren früher viel viel dicker. Die Lehrlinge im Laden haben sich immer richtig darauf gestürzt, weil sie sich da mit allen möglichen Gerätschaften ausprobieren konnten… nun ja…

    @Ella: *loving*

  5. Haare ist immer so ein Thema … ich hab mich da auch mal dran gewagt, mir eine teurere Haarkur gekauft, eine neue Bürste, wasche die Haare so selten wie möglich (alle 3-4 Tage) und siehe da: Ist schon besser geworden.
    Der Zooey Deschanel vergleich kam mir übrigens auch gleich in den Kopf ;D Ich mag die Haare so, wie du sie jetzt trägst =) *cherry*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.