Weekly.13

14-13

Was war anders – Diese Woche gibt es nicht wirklich viel Neues zu berichten. Meine beiden Männer scheinen nun endlich das Gröbste überstanden zu haben, so dass der Alltag langsam aber sicher wieder einkehren konnte. Und als ob es geahnt wurde, dass der Miniheld alles noch ruhig angehen muss, rief die Familieneinrichtung an und sagte von sich aus Töpfern und Turnen ab. Zur Mitte der Woche ließ sich dann auch endlich die Sonne wieder blicken, so dass ich mit dem Minihelden fleißig mit seinem neuen Fahrrad üben konnte. Mal mit und mal ohne Stützräder. Toll, wie schnell er das Prinzip des Tretens verstanden hat. Und nachdem wir am Wochenende doch tatsächlich ein prima Puky-Fahrrad zu einem super Preis ergattern konnten, klappt das alles nun auch noch viel besser als vorher. Das Frühstück mit der Oma fiel diese Woche dann auf den Donnerstag, weil wir einfach noch einen zeitlichen Sicherheitsabstand einhalten wollten. Nicht, dass sich da am Ende doch noch jemand ansteckt, nur weil wir nicht lange genug gewartet haben. Am Freitag ging es dann auch nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder in die Lieblingsbrauerei und auch Sport konnte ich nach über 2 Wochen Pause endlich mal wieder machen (und das gab es dann am nächsten Tag auch gleich wieder in den Muskeln zu spüren). Und dann war da noch ein kleines Grillen am Samstag *lach* Diese Woche konnte ich dann auch wieder etwas mehr kreativ sein… Ihr merkt es schon, das Leben scheint sich wieder ein wenig zu normalisieren. Achja und unserer Wunschkita habe ich mal wieder einen Besuch abgestattet, um deutlich zu machen, WIE SEHR wir diesen Platz wollen…und was soll ich sagen? WIR HABEN DEN PLATZ!!!

Was habe ich mir vorgenommen – 3 von viel zu vielen Dingen habe ich geschafft. Die 3 Collabs sind auch fertig, zwei davon auf Reisen, eine bekommt Ihr demnächst zu sehen. Nun steht noch eine Kapuzenweste und ein kleines Kleidchen aus. Für den Minihelden will ich zudem noch eine Übergangsjacke zum drunter ziehen nähen und ich hätte gerne ein Babydoll-Kleid.

Erkenntnis der Woche – Normalität tut gut. In dem Moment, wo die Dinge wieder ihren geregelten Lauf nehmen, scheinen alle beteiligten auch wieder etwas entspannter zu werden…

Meine Farbe/Form der Woche – Diese Woche mal wieder eine Form. Und zwar Rund! Wie die Reifen des Fahrrads des Minihelden, denn damit haben wir nahezu jeden Tag geübt und er wird immer schneller. Ich denke ich werde recht schnell die Stützräder wieder ab machen, damit wir mit dem Gleichgewicht üben können ^^ .

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben – Die Zusage unserer Wunschkita || Wir haben endlich die „Tribute von Panem 2“ gesehen || Ich werde aktuell morgendlich geweckt mit den Worten „Mami, weißt du was? Ich hab‘ Dich lieb!“

Was hatte die Blogsphäre zu bietenKnöpfe aus FimoButterzopf Blogparade: 3 Bilder aus… DIY: Fringe NecklaceDIY: Quasten oder Tasseln Oster-Kakao-Party bei Maru Schoko-Mandel-CrossiesDIY Baby-MobilePink Velvet CupcakesBild auf Holz übertragen

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

3 Kommentare

  1. Wow, herzlichen Glückwunsch zum Kita-Platz. Und dann auch noch die Wunschkita…
    Hier endet die Anmeldung diesen Donnerstag, danach wird gelost. Aber bei über 200 Anmeldungen auf 2 Plätze… Da stößt selbst mein grenzenloser Optimismus an seine Grenzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.