Weekly.41

14-41

Was war anders – Und es geht weiter mit der Action, oder? Na zumindest lief die Woche wieder besser bzw. man merkt, wie es von Woche zu Woche wieder ausgeglichener wird. Wie sagte Maru neulich? Ja, es geht wieder Berg auf. So ging es am Montag mit der einen Oma Eis essen und zum Spielplatz, Dienstag durfte der Miniheld draussen fleissig mit seinem Bogen üben und Mittwoch stand der Wocheneinkauf an. Am Freitag ging es dann mit der anderen Oma nach der Kita nochmal zu Karls Erlebnishof, weil wir ein paar Kürbisse kaufen wollten, die wir dann am Samstag brauchten. Da stand nämlich großes Flammkuchen-Essen mit Schwester, ihrem Freund und einem weiteren Freund an, wozu es dann auch Kürbissuppe und Spiele geben sollte. Das war herrlich, vor allem, weil wir mal wieder eine ganz wunderbar lustige SingStar-Runde einlegten und ich das Spiel “Nobody is perfect” kennenlernen durfte und es auch gleich ordentlich versemmelt habe *drop* . Vormittags war ich dann auch vorher noch mit meiner Schwester auf dem Stoffmarkt und habe ein bisschen geshoppt. Heute hat der Mann eine Verabredung, so dass der Miniheld und ich den Tag für uns haben :) . Mal sehen, was wir machen. Vielleicht geht der kleine Mann ja nochmal mit mir auf den Stoffmarkt, nachdem ich gestern ausversehen anstatt schwarz dunkelblau gekauft habe?? Lust hätte ich ja schon.

Insgesamt genieße ich es derzeit sehr, dass man mit dem Minihelden so produktiv und kreativ sein kann und ich glaube bei ihm kommt jetzt schon stark die Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Immerhin stehen ja überall schon Kalender rum, es wird früher dunkel und wir haben uns mit neuen Lichterketten eingedeckt *hihi*. Ich muss aber auch zugeben, ich selber kann es kaum erwarten, dass wir sie aufhängen. Ich liebe diese Zeit der Lichter.

Was habe ich mir vorgenommen – Nachdem die Jacke des Mannes nun in der Mache ist und ich etwas vorarbeiten konnte bei anderen Dingen, will ich diese Woche mit dem Schwerpunkt Musik und Zeichnen belegen

Erkenntnis der Woche – Man muss auch lernen einen Schritt zurück zu gehen und einfach zu beobachten. Man kann nicht jede Situation kontrollieren.

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben – 5 Tage ohne Weinen || Flammkuchenparty *lach* || Hilfe von der Nähfreundin beim “Bücher-Scannen”

Was hatte die Blogsphäre zu bietenHerbstkürbisse ein bisschen anders Fensterketten aus Naturschätzenkleine Kawaii GiveAwayAlles-an-seinem-Platz-OrganiserKirsch-Banane-MuffinsHerbstbasteleien aus HolzBett-Tasche

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

13 Kommentare zu „Weekly.41“

  1. Ich wollte mir dieses Jahr auch ‘ne Lichterkette ins Fenster hängen. Mal sehen, was ich finde und wie ich es dekoriere. *loving*
    Welche von den tausend SingStar-Versionen habt ihr gespielt? Hihi, da macht eine kleine Runde immer Spaß.

    (Danke für’s Verlinken, ich freu mich *blush* )

  2. Hallo Sari,
    ich lebe ja im Licherterland schlechthin würde ich mal sagen. Das Erzgebirge. Das Erzgebirge ist in der Weihnachtszeit ein reines Lichtermeer. In jedem Fenster die Lichterbögen und Pyramiden und und und.
    Wir sind gestern schon mal angefangen mit einer 20er LED Lichterkette aus dem 1 € Shop.
    Das hat zwar noch nichts mit Weihnachten zu tun aber schön ist es dennoch.

    Viele Grüße und einen schönen #blokoso
    Lothar

  3. Einen Flammkuchenparty hätte ich auch gerne *loving* *lach* und es ist unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Der letzte Weihnachten kam mir gar nicht so lange her vor *drop*

    (Ich möchte noch kurz sagen, wie sehr es mich freut, dass du mitmachst :) ! *cherry* )

  4. Hach, das klingt alles derzeit herrlich positiv bei dir. Richtig gemütlich! Freut mich. ;-) Und tatsächlich kamen wir vergangenes Wochenende auch seit langem mal wieder zum Wii spielen. Hat echt Spaß gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.