Unser erstes Herbstfest…

Wir hatten ja schon des Öfteren Besuch da, für den wir dann gekocht haben, aber wir hatten uns schon immer mal vorgenommen so richtig etwas Besonderes zu kochen und uns dann Leute dazu einzuladen. Zum Beispiel nehmen wir uns schon seit Jahren vor mal Thanksgiving zu feiern. Nun ist es uns endlich mal gelungen etwas kleines zu veranstalten. Geplant war ein schönes herbsttypisches Essen mit Flammkuchen, Kürbissuppe und Federweißer. Dazu verschlug es mich kurz vorher mal wieder auf den Erdbeerhof, wo derzeit Kürbiszeit ist. Hier konnte ich mich dann prima mit verschiedenen kleinen Dekokürbissen, Schnitzwerkzeug und einem richtigen Schnitzkürbis eindecken. Auch die kleinen Schaumzucker-Kürbisse durften mit und ein Knoblauchgesteckt. Alles schön auf dem Tisch verteilt und wir hatten eine herrliche Herbsttafel. Ich war echt stolz auf das Ergebnis *lach* und es wurde tatsächlich gesehen und gelobt.

herbstfest01

Nachdem es erst Kürbissuppe als Vorspeise gab (Rezept gibt es gerne, wenn Ihr wollt), wurde frisch aus dem Ofen der geliebte Flammkuchen noch ganz heiß serviert und ich muss sagen, Federweißer schmeckt wirklich lecker, wobei wir Rose-Federweiße hatten.

Im Anschluss durften meine Schwester, ihr Freund und der Miniheld sich mit dem Schnitzkürbis austoben, während der Held mit seinem Freund im Wohnzimmer sich anderweitig beschäftigte. Tatsächlich war es für uns alle das allererste Mal, dass wir einen Kürbis bearbeiteten und somit wuchs der Ehrgeiz bei allen enorm während des Entstehungsprozesses *lach*

herbstfest02

Nachdem der Schwesternfreund sehr energisch und ausgiebig den Kürbis aushüllte, machten meine Schwester und der Miniheld sich daran ein Gesicht zu schnitzen und wow, ein tolles Ergebnis haben sie gezaubert. Im Anschluss nahm sich meine Schwester dann auch noch die Rückseite vor und schnitze einen Jack Skelliton ^^ . Es war ein wirklich großer Spaß und das Ergebnis spricht für sich…

herbstfest03

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

7 Kommentare zu „Unser erstes Herbstfest…“

  1. Auch wenn in den USA Thanksgiving per see am 4. Donnerstag im November, also meist vorm 1. advent gefeiert wird, bist du mit dem kanadischen ja gar nicht so weit weg, hier ist es nämlich der 2. Montag im Oktober.
    Ich feiere (und das ist sozusagen meine mitgebrachte Tradition) “Adventsgiving”, da es bei mir dann meist das erste Adventswochenende ist, also das letzte Wochenende im November. So richtig mit Truthahn und mitgebrachten Speisen, dabei variiere ich zwischen einJahr Freunde und ein Jahr Familienfeier. Es hat lange gedauert, bis ich es endlich durchgesetzt hatte , aber jetzt ist es eben meine Erinnerung an mein US Jahr und gleichzeitig etwas ganz eigenes.
    Wobei sich meine Halloweendeko und Thanksgiving sozusagen überschneidet. Die Spinnen und Geister verschwinden, die Kürbisse bleiben. Was mir jedes Jahr aber nicht gelingt, das mein Halloweenkürbis NICHt schimmelt. Immerhin jetzt kann ich ihn auf den Balkon verbannen, das hilft schonmal.

  2. Uwaaah wie toll. Da werde ich ja ganz neidisch. Thanksgiving wollte ich auch schon lange mal feiern (bzw. Erntedankfest). Und euer Kürbis sieht toll aus. Von beiden Seiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.