[Oishii] Hähnchenbrustfilet mit Country Kartoffeln

Was tun, wenn eigentlich überbackener Toast geplant war, man vom Vorabend aber noch so von den Käsenachos überfressen ist, dass man definitiv nichts mit Käse essen möchte? Richtig, man sucht sich eine leichtere Alternative und da wir irgendwie noch massig Kartoffeln zu Hause hatten, flitze ich fix in den Supermarkt, holte kleine Datteltomaten und Hähnchenbrustfilet und der Mann zauberte was wirklich leckeres daraus…

countrypotatos

Und das braucht Ihr:

600 gr Hähnchenbrustfilet, Kartoffeln nach Bedarf (bei uns waren es 6 große Kartoffeln), 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, Olivenöl, Dattel – oder Kirschtomaten, Salz und Pfeffer nach Bedarf, etwas frischer Basilikum

Und so geht es:

Die Kartoffeln schälen und vierteln, mit Salz und Pfeffer würzen und für 20 Minuten bei 200 Grad auf ein Backblech in den Ofen geben.

Das Hähnchen in 3cm große Stücken schneiden, Zwiebeln schälen in schmale Ringe schneiden, Knoblauch ebenfalls schälen und klein schneiden und alles in eine Schüssel geben. 2-3 Löffel Olivelöl dazu. Die Tomaten waschen und vierteln und ebenfalls dazu geben. Den Basilikum waschen und zu den anderen Sachen in die Schüssel zupfen. Nochmal ein bisschen nach Bedarf würzen und gut miteinander vermischen. Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und ebenfalls in die Schüssel geben. Alles nochmal gut miteinander vermischen und dann alles zusammen auf das Backblech geben und für weiter 30 Minuten im Ofen bei 200 Grad backen lassen.

Muaaaaah, das war so lecker. Ein Tipp: Je dünner die Kartoffelspalten, desto knuspriger werden sie *hihi* .

Kategorie Heldenküche

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

1 Kommentare

  1. Oh, dass klingt sehr lecker und kommt auf jeden Fall auf unsere „müssen wir mal probieren“-Liste. Wir sind nämlich große Fans von Kocharbeiten, die das Backrohr übernehmen kann. ;-) Die Kombination Hühnchen/ Backrohr funktioniert immer und wir haben auch schon eine beachtliche Rezeptsammlung dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.