Und das war die Sport-Party

Tja, das war’s. Da war man wieder eine gefühlte Ewigkeit mit Vorbereitungen und Bangen beschäftigt, hat oft versucht die Tatsache zu verdrängen, dass auch das eigene Kind von der Zeit nicht verschont wird und innerhalb eines Tages in der ganze Trubel auch schon wieder vorbei. Ein erstes kurzes Resumee des Tages: Der Miniheld fand es toll, hatte viel Spaß und auch die Gastkinder haben am Ende zu Hause wohl von einem schönen Vormittag berichtet. Ich würde also sagen, dass wir die Mission erfolgreich abgeschlossen und hier einen glücklichen 4 Jahre alten Jungen zu Hause haben, der gerade noch in der Kita in diesem Moment seinen Ehrentag nachfeiert mit Gummischlangen und Keksen. Das Wetter war mehr oder minder gnädig mit uns. Nachdem es die ganze Woche noch hieß, dass wir mit etwas Sonnenschein und 18 Grad rechnen könnten, was ja durchaus ideal gewesen wäre, feierten wir vormittags bei grauen Himmel im Garten mit den Kindern und am Nachmittag bei Regen mit der Familie. Wir grillten abends nur noch eine Runde unterm Zelt im Garten und zogen dann irgendwann um in die warmen vier Wände, wo der Miniheld dann mit seiner Familie seine Geburtstagsgeschenke ausgiebig testen konnte… Auch wenn das Wetter nicht so wollte wie wir, so war es dennoch ein schöner Tag und am Ende fielen wir alle mehr als nur erschöpft ins Bett und schliefen sofort ein…

Aber ich hatte Euch ja ein paar Impressionen versprochen bzw. wollte ich Euch gerne zeigen, was wir dieses Jahr für den Geburtstag so organisiert hatten, um Euch für eventuelle zukünftige Sportgeburtstage, die Euch erwarten könnten, Anregung zu geben…

***

01. Das Geburtstagsoutfit

4jahreminiheld08

Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder ein Geburtstagsshirt für den Minihelden, nur dass ich dieses Mal kein T-Shirt kaufte, sondern selber eines nähte und anstatt die Zahl aufzunähen gelotterte Dateien hier kaufte und diese aufbügelte. Es gab einmal ein kurzärmeliges T-Shirt auf dem stand „Ich bin 4“ für den eher unwahrscheinlichen Fall, dass wir mit Sommertemperaturen zu rechnen haben (genauere Fotos demnächst, wenn das Freebook dazu erscheint) und ein Shirt nach dem Schnitt „Jonte“. Ich liebe diesen Schnitt, er kleidet den Minihelden wirklich sehr und so in der Farbkombi sah es regelrecht wie ein Fußballshirt aus, was super passte. Vorne wurde der Fußball mit der Schrift „Torjäger“ aufgebügelt und hinten eine Zahl, so dass es tatsächlich Trikot-Charakter bekam.

***

02. Dekoration

4jahreminiheld06

Es war auch dieses Jahr eine Mischung aus gekaufter und gebastelter Dekoration. Zum einen kaufte ich ein vollständiges Dekoset zum Thema Fußball, in dem sich eine Fußballgirlande, Pappteller in Stadionform, Plastikbecher mit passendem Motiv, eine Tischdecke, Einladungskarten, Fußballluftballons und Mitgebseltüten aus Pappe befanden. Für den Preis gab es echt nix zu meckern. Wir ergänzten das dann noch durch ein paar Bastelarbeiten. Dazu gehörte zum Beispiel eine Girlande aus Kreisen, die wir ausgestanzt und zusammen genäht habe. Einige der weißen Kreise hat der Miniheld noch angemalt, damit sie wie Fußbälle aussehen. Außerdem haben wir aus gelber und oranger Pappe Schlangen ausgeschnitten, die wir vom Zelt herunter hängen ließen und an deren Ende wir Basketbälle und Bowlingkugeln klebten, auf denen eine 4 Stand. Diese Bälle druckten wir auch gleich noch 24 Mal aus, um sie auf Zahnstocher zu kleben und dann als Deko-Picker für die Muffins zu nutzen. Eine Girlande wurde dann noch gebastelt und am Gartentor aufgehangen, wo „4 Jahre Miniheld“ drauf stand.

4jahreminiheld02

***

03. Die Verpflegung

4jahreminiheld07

Als Geburtstagskuchen wünschte sich der Miniheld einen Schokoladenkuchen als Sport-Kuchen. Was für eine Aufgabe und ich bin so gar nicht begabt bei so etwas. Ich buck also einen runden Schokoladenkuchen und kaufte fertigen, gelben Fondant. Der Plan war den Kuchen am Ende wie eine Bowlingkugel aussehen zu lassen. Das erschien mir noch am Einfachsten. Fondant oben rauf legen, drei dunkle Kreise für die Eingriffslöcher und gut ist.

4jahreminiheld04

Nun fehlte mir aber irgendetwas für die Eingriffslöcher, die ich dann behilfsmäßig aus etwas Kuchen formte und ergänzte das dann stattdessen durch eine Fondant-4 und etwas Zuckerguss, der die Spiegellung der Kugel darstellen sollte. Man konnte das Motiv mehr oder minder erkennen, aber der Geschmack des Kuchens hat dann ein bisschen von

4jahreminiheld03

meinem Dekofiasko abgelenkt *lach*. Außerdem gab es Muffins mit den oben erwähnten Ball-Dekoelemten und als Sportlermahlzeit HotDogs mit allem, was dazu gehört.

4jahreminiheld05

***

04. Die Beschäftigung

4jahreminiheld09

Das Gute an einer Sportparty ist: Man muss selber nicht unbedingt viel planen. Wir hatten alles Mögliche im Garten aufgebaut, was auch nur einigermaßen an Sport erinnert und mit einem sportlichen Kind zu Hause, hat man da so einiges da. Es gab Basketball, Bogen schießen, Bowling in groß und klein, Fußball, Boule, Minigolf, Beach-Tennis, Fußball und ein Trampolin, so dass wirklich jedes Kind irgendwie beschäftigt war und wenn einem Kind doch mal langweilig war, hatte ich zwei Notfallpläne in der Hand: Einmal hatte ich alles vorbereitet, um mit den Kindern aus Stoff, Krepppapier und Zeitung Wurfbälle zu basteln (ich mache Euch da demnächst Mal ein DIY für), um im Anschluss dann ein Wettwerfen zu vernanstalten und ich hatte meine geliebte Button-Maschine bereit und Fußballmotive ausgedruckt, um sonst sportliche Buttons mit den Kindern zu machen.

4jahreminiheld10

Letztendlich habe ich aber nur mit einem Kind einen Ball gebastelt und die Pokale am Ende einfach so verteilt, weil die Feier wirklich so ein wunderbarer Selbstläufer war, dass ich mich auch mal wieder prima mit den Eltern der Gäste unterhalten konnte.

***

Abschließend lässt sich sagen, dafür, dass ich erst eine Woche vor Geburtstag dieses Mal mit der Umsetzung der geplanten Sachen angefangen habe und bei Weitem nicht alles geschafft habe, was ich mir so vorgenommen hatte, lief es doch insgesamt viel besser als erwartet und ich musste auch feststellen, dass es manchmal gar nicht so viel Bedarf, um einem Kind dennoch einen tollen Geburtstag zu bescheren. Ich würde es aber jederzeit wieder tun, denn das Strahlen in den Augen des Kindes, wenn es all die Dekoration usw. sieht ist einfach unbezahlbar und jede Mühe wert. Ich bin nun gespannt, was uns im nächsten Jahr für ein Motto erwarten wird. Aktuell will der Miniheld wieder eine Sportparty, weil ihm diese so gut gefallen hat, aber wer weiß, wie das im nächsten Jahr dann aussieht ^^ Immerhin wollte er letztes Jahr noch die Feuerwehr-Party. Vielleicht darf ich diese ja dann zum 5. Geburtstag ausrichten ^^ . Bis dahin gewöhne ich mich jetzt aber erstmal an die Tatsache, dass ich nun einen großen, vier Jahre alten Jungen habe, bevor ich schon über das nächste Jahr nachdenke und wünsche Euch einen schönen Wochenstart…

4jahreminiheld01

Achja und ganz wichtig: Natürlich bedanken wir uns ganz herzlich für all die lieben Glückwünsche, die uns am Samstag über die verschiedenen Kanäle erreicht haben. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir sehen, wie viele sich mit uns über unsere kleinen großen Jungen freuen…Ihr habt Recht…mir ist auch so, als hätte ich ihn gerade erst bekommen *lach* …

sari-unter

 

Kategorie Besondere Anlässe, DIY, Heldenkinder, Mottoparty

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Ich bin ja vor allem von dem Shirt in Trikotoptik begeistert. Aber auch den Kuchen erkennt man doch sofort. Wieder ein rundum gelungenes Partykonzept.

    • *lach* Du bist zu gnädig mit mir. Der Kuchen geht gerade so durch ^^ Aber ja, vom Trikot bin ich auch ziemlich begeistert, vor allem, weil es eher Zufall war ^^

  2. awwww, die impressionen sind so toll! du machst doch bestimmt die besten kinderpartys im umkreis von 50 km, oder? :D also ich finde, man merkt nicht, das du das schnell organisiert hast. allein die vielen details sind einfach klasse! und ich finde es interessant, jedes jahr die anderen mottos umgesetzt zu sehen und schön, das du auf die wünsche vom minihelden so eingehst!

    • Was bleibt mir anderes übrig, kann ihn ja nicht zu einer Feuerwehrparty zwingen ^^ Auch wenn die ihm bestimmt trotzdem Spaß gemacht hätte *hihi* Mal sehen, ob er mich als Teenie dann auch noch als Partyplanerin möche *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.