Wenn Veränderung ins Leben tritt…

heldenkind

Da saß ich nun, im Wartezimmer. Ich hatte ein Buch, viel zu trinken und einiges an Zeit mitgebracht. „Ich warte gerne so lange, bis sie mich dazwischen schieben können“, sagte ich zur Arzthelferin und stellte mich auf eine lange Wartezeit ein. Ich hatte Glück. Es fand sich schnell ein Zeitpunkt um mich in das Sprechzimmer zu rufen und keine 10 Minuten später war ich wieder draußen, hielt ein Heft in der Hand und konnte nicht glauben, was mir der Arzt da eben gezeigt hatte. So schnell?! Damit hatte keiner von uns gerechnet. Etwas benommen ging ich weiter in ein anderes Zimmer, wo mir Blut abgenommen wurde, ich ein paar Fragen beantworten sollte, Gewicht, Blutdruck, Puls…das volle Programm eben. „Darf ich mir jetzt einen davon mitnehmen“, fragte ich und deutete auf einen türkisen Karton. „Aber natürlich“, die Arzthelferin lächelte mich an, „dafür sind sie ja da“. Ich bekam einen neuen Termin und verabschiedete mich.

Ich ging in die nächste Drogerie, löste ein paar Coupons ein, kaufte mir in einem Buchladen etwas Lektüre und fuhr nach Hause. Dort holte ich mein Handy hervor, machte ein Foto vom Deckblatt eines der Bücher und schickte dieses Bild meiner Schwester…

heldenkind04

Unbändige Freude war die Reaktion. Ich selber dachte immer noch mich in irgendeiner Gummiblase oder so etwas zu bewegen. Ruhig bleiben, so vieles kann noch passieren, den nächsten Termin abwarten, einen Herzschlag sehen und dann freuen. Kurz vor dem nächsten Termin kam dann auch die Übelkeit, die ich schon vom ersten Mal kannte, erst schleichend und dann immer stärker. Alltag auf Wiedersehen, ich hoffe der Abschied ist nicht für lange. Ich schlief sehr viel, lag viel rum, versuchte mich abzulenken und zu beschäftigen, nicht so durchzuhängen. Da war ja immerhin noch der Miniheld, der mich brauchte und andere Verpflichtungen und in dieser Zeit war es besonders gut den Helden zu haben, der viel Zeit mit dem kleinen Mann verbrachte. Der zweite Termin kam und da sahen wir es auf einmal, das kleine Wesen. Wirklich klein, aber es war da und viel wichtiger: Sein Herzschlag auch.

heldenkind03

Nun galt es die nächste Hürde zu meistern. Die gefürchteten 12 Wochen, das erste Drittel, die kritische Phase. Die Omas und Opas wurden schon mal informiert und einige wenige Auserwählte. Der Miniheld noch nicht. Ich wollte so einem kleinen Kind nicht erklären müssen, was da schief gegangen sein könnte. Das hätte ich einfach nicht geschafft. Die Übelkeit blieb und ist noch immer da, aber sie wurde irgendwie einfacher. Der Bauch runder. Aber man sagte ja auch immer, dass man es beim zweiten Mal angeblich schneller sehen würde. Urlaub stand an, eine lange Autofahrt und vier Wochen Warten. Immer dieses Warten und Bangen, das ist wohl gerade am Anfang das Schlimmste. Man fühlt sich K.O., krank, dick und fett und unförmig und hat dabei die ganze Zeit Angst, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte, denn der einzige wirkliche Anhaltspunkt, den man hat, das ist diese Übelkeit. Es wird einfacher, wenn da eindeutige Signale sind, ein Tritt hier, ein Boxer da. Bis dahin geht es einem einfach schlecht und man fühlt sich dick, von den Leuten angestarrt und hört sie in Gedanken sagen „Hm, die ist irgendwie dick geworden“ und dabei ist es Quatsch.

heldenkind09

Und nun kam er endlich, der dritte Termin. Der Termin nach den gefürchteten drei Monaten. Keine Zwillinge, ein Herzschlag, alle Finger, alle Zehen, da ist ein gefüllter Bauch und man sieht wie sich das Gehirn entwickelt, eine Wirbelsäule ist vorhanden und es bewegt sich. Da ist es, das Leben. Das zweite Wunder, das wir nun erwarten. Der Miniheld wird großer Bruder und nun weiß er es und freut sich unbändig darauf, hätte gerne einen kleinen Bruder und hat schon angekündigt ihn zu lieben und mir immer bei allem zu helfen. „Das Baby kommt kurz nach dem Nikolaus und noch vor dem Weihnachtsmann“, erklärten wir ihm und er sagte nur „Dass Mama ein Baby im Bauch hat ist wunderschön“, während er fasziniert das Buch durchblätterte, das ich gekauft hatte. Er bekam hochoffiziell einen Geschwisterpass überreicht und blickt nun einer aufregenden Zeit entgegen, so wie jeder von uns. Der Countdown läuft meine Lieben und Mondgras wird nun wieder Babythemen für Euch haben und dieses Mal lernen wir auch, wie es ist, ein Geschwisterchen zu sein…

heldenkind05

Und wer weiß, vielleicht kann ich Euch im Juli schon erzählen, ob es ein Bruder oder eine Schwester wird…

heldenkind08

sari-unter

PS: Die Idee mit den Früchten habe ich hier gesehen und fand sie einfach zu genial!

50 Kommentare zu „Wenn Veränderung ins Leben tritt…“

  1. ACH – WIE – SCHÖN *heart* *heart* *heart* *heart*
    Das freut mich total ^^
    Ich wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und freue mich schon irgendwie daran teil haben zu können *hihi*

  2. Ein schöner Bericht. Das der Miniheld sich gefreut hat kann ich mir vorstellen.
    Bin auf weitere Berichte gespannt.

    Freu mich für euch und wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft.

  3. Liebe Sari,

    auch hier muß ich nochmal meine Glückwünsche für Euch hinterlassen und ich wünsche Dir eine ganz ganz tolle Schwangerschaft mit dem kleinen Bauchzwerg und viel Freude für den Minihelden als großer Bruder. Ich bin ganz gespannt auf die Babythemen die dann hier wieder Einzug halten :)

  4. Wie schön :-)
    Auch ich gratuliere ganz herzlich und wünsche Euch für die kommende Zeit alles Gute!!
    Die Idee mit dem Geschwisterpass finde ich toll! Das wäre damals bestimmt schön gewesen für meinen ältesten Sohn. Besonders weil er selber noch so klein war und dann auch noch gleich zwei neue Geschwister auf einen Schlag bekommen hat. War gar nicht so einfach für ihn…

    Herzliche Grüße,
    Maike

  5. Auch ich kann dir und deiner Familie nur die besten Glückwünsche aussprechen. *heart*
    Ich bin gespannt, was uns ab jetzt erwarten wird und was du uns berichtest.
    Lasst es euch gut gehen und genieß die Zeit :) <3

  6. Hab ichs mir doch schon gedacht. Hihi.
    Lese seit Jahren deinen Blog im Stillen mit und war beim ersten mal schon einigermaßen neidisch weil ich selber unbedingt auch ein Baby wollte aber noch in Ausbildung war. Jetzt bin ich endlich in der 19ten Woche und habe letztens noch so gedacht, mhm, wann gibt es denn wohl bei Sari die Nr.2?! Super. Freue mich total für euch! Herzlichen Glückwunsch!
    Die Übelkeit und die ganzen Sorgen haben mich auch dolle fertig gemacht… Aber jetzt wo der kleine Zwerg, mir ab und an mal in den Bauch boxt bin ich total entspannt. Genießen wir es ab jetzt einfach ;-)
    LG Jasmin

  7. Habe das gerade gelesen und dachte „So fühlt es sich also an wieder schwanger zu sein…“ – ob ich das wohl auch irgendwann erleben darf? Ich freue mich riesig für euch und drücke die Daumen, dass du sie Zeit genießen kannst und alles prima läuft. Knuddelz!

  8. So das war jetzt meine wunderschöne Mittagslektüre bevor ich gleich wieder in die kita muss ;)
    Beim zweiten musst du alles viel bewusster genießen den es geht doppelt so schnell :/
    Das wachsen im Bauch, die geburt, das groß werden…
    TOI TOI TOI bin gespannt aufs Ergebnis :D
    Glg Christin

  9. Liebe Sari,

    was für eine wunderschöne Nachricht!! Ich gratuliere ganz ganz herzlich und wünsche dir eine entspannte und glückliche Kugelzeit. Wundervoll hast du diesen Beitrag geschrieben – vielen Dank, dass du so viel Freude mit uns teilst!

    Herzliche Grüße
    Dani

  10. ih wie wundervoll. vllt weil es bei mir noch ganz frisch ist, aber da springeb meibe hormone gleich wieder über. hach wie toll, ich komme zwar aus der geburtenreichsten stadt in dtld, aber ich finde es toll, wenn wieder mehr mut zu kindern und vor allen mit geschwisternkindern da ist. hach, ich freue mich sehr für euch und wünsche eine ansonsten schöne und „ereignislose“ schwangerschaft. ich fand relativ früh schwangeren-wassergymnastik toll, das wird echt unterbewertet! und ich freue mich auf den baby content! aber wie!

  11. Herzlichen Glückwunsch! ^^ Ich wünsche euch allen weiterhin alles Gute für die kommende Zeit. Auf den Namen bin ich gespannt: Miniheldin oder Miniheld II oder…? *schmunzel*

  12. Wow, das sind ja klasse Nachrichten und übrigens total schön geschrieben. Ich habe bei meiner Schwägerin immer mitgefiebert, wenn eine Nichte oder ein Neffe unterwegs waren. Dabei waren die älteren Geschwister in dieser Wartezeit auch so schön zu beobachten. Ich wünsche dir für die Schwangerschaft alles Gute und ganz viel Zeit für deine kleine Familie
    viele liebe Grüße
    Roveena

  13. Herzlichen Glückwunsch! Das Buch ist toll, das habe ich meinem Kleinen auch besorgt und er (ist nun 22 Monate) erzählt mir nun immer, dass das Baby in meinem Bauch Käsebrot kriegt :-) Eine schöne Schwangerschaft!!

    1. Die Schlussfolerund ist einfach genial. Am nächsten Morgen beim Frühstück fragte mich der Miniheld direkt, ob der Baby jetzt auch was von meinem Kakao bekommt ^^

  14. Meine Liebe ich freu mich so für euch!
    Ich wollte erst was schreiben, als du die Bilder von der Puppe von deinem Miniheld bei IG gepostet hast. Aber das wäre wohl gemein gewesen. ;)
    Ich hoffe doch, dass du ganz viel schreibst darüber! :)

    1. Tatsächlich war der Wunsch der Puppe für uns Anlass um über eine Nummer 2 nachzudenken, denn der Miniheld sprach in letzter Zeit ständig davon, dass es toll wäre ein Baby zu haben usw. ^^

  15. Ich schicke auch noch ein verspätetes Herzlichen Glückwunsch hinterher. Alles gute und v.a. dass die Übelkeit und Müdigkeit bald ganz vorbei ist
    LG

  16. Das sind ganz wundervolle Neuigkeiten und ich freue mich sehr für Euch … dicke Glückwünsche aus dem hohen Norden und alles Gute … ich freue mich ebenfalls auf erneute Babyberichte (auch wenn dieses Thema persönlich abgeschlossen ist ;-) ).

  17. Oh, wie rührend und schön! Ich hatte es ja nur kurz auf Facebook gesehen, ich komme hier im Moment leider gar nicht hinterher. Ich freue mich sehr für Euch! <3

  18. Late to the party… trotzdem auch von mir noch ganz herzlichen Glückwunsch. <3

    Dein Post (und auch die folgenden zum Thema) war so schön geschrieben, dass ich manchmal sogar ein bisschen die Tränchen in den Augen hatte. Man konnte deine Emotionen förmlich spüren. *smile*

  19. Oh, wie schön! Herzlichen Glückwunsch auch von mir! :)
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit der Schwangerschaft und alles Gute für die bevorstehende aufregende Zeit, wenn das Kleine da ist :)
    Liebe Grüße
    Karina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.