Weekly me #38

weekly

Weekly me – So oft ich es mir auch vornehme alles ruhiger anzugehen…es gelingt mir irgendwie nicht. Diese Woche standen einfach wieder sooo unglaublich viele Termine auf dem Plan. Schon alleine durch die relativ kurzfristige Gelegenheit für den Minihelden doch noch an einem Fussballtraining teilnehmen zu dürfen. Und dann findet das auch noch 2 Mal in der Woche statt. Das Ende vom Lied: An zwei Tagen in der Woche stand Mama Mondgras am Spielfeldrand im strömenden Regen und schaute ihrem überglücklichen Kind dabei zu, wie es das machen durfte, was es sich so sehr gewünscht hatte. Morgen dann auch direkt wieder und ich glaube morgen werden wir dann auch erfahren, ob er fest ins Training darf oder noch warten soll. Daneben gab es dann noch den lang ersehnten Termin beim Frauenarzt mit erstem CTG, den Ergebnissen der Tests von letzter Woche (alles ok übrigens) und einem neuen BabyTV Termin und natürlich hatte ich den Minihelden dabei. Auch zur Bücherei ging es diese Woche wieder und Fussballbücher standen – natürlich – hoch im Kurs beim Minihelden. Ich werde wohl niemals meine Ruhe finden *lach*. Zwei Tage in dieser Woche war der Held dann auch noch auf Dienstreise, so dass ich quasi Strohwiitwe war, wenngleich der Miniheld sehr gewissenhaft die Paparolle für diese beiden Tage eingenommen hat, obwohl er natürlich sehr traurig darüber war, dass sein Papa nicht da war. Hachjaaa… Wir hatten uns dann auch vorgenommen uns ein wenig vom Minihelden abzunabeln und ihn mehr mit anderen Kindern zu verabreden und das nahmen wir direkt diese Woche in Angriff, wo er sich dann noch relativ spontan mit seinem Lieblingsfreund zum …nun ratet mal…Fussball spielen verabreden konnte *drop*. Es ist ja schon ein bisschen wie Folter für mich, muss ich zugeben,wo ich selber so gar nichts mit Fussball anfangen kann und nun tagtäglich, eigentlich noch mehr als vorher, damit konfrontiert werde. Dafür genieße ich dann die ruhigen Abende auf dem Sofa, aktuell bei einem leckeren Eis, und beobachte, wie das Heldenkind meinem Bauch immer wieder neue (teils schmerzhafte) Formen verleiht. Relativ spontan ging es dann am Freitag in die Lieblingsbrauerei, wo wir dann eher durch Zufall feststellten, dass der Start des Oktoberfestes dort mit Freibier für den Helden und Gratis-Bockwürstchen für den Minihelden und mich startete. Das Leben meint es manchmal einfach nur gut mit einem, denn wir saßen mit zwei wirklich sehr netten Damen an einem Tisch, mit dem wir gemeinsam über zwei eher…naja, sagen wir mal eigene Damen, die ebenfalls bei uns saßen, schmunzelten. Ebenfalls durch Zufall entdeckte ich dort dann auch in einer Zeitung, dass gestern ja Stoffmarkt war – sehr zum Leidwesen des Helden – und als ich dann Samstag Morgen aufstand und dorthin gehen wollte, warfen sich zwei tapfere Helden in Schale und begleiteten mich auf mein Stoffabenteuer *lach*. Die Sonne schien, es waren viele Menschen da und die Ausbeute war mehr als zufriedenstellend.

Aber ich merke auch, dass diese langen Wanderungen mir immer schwerer fallen. Ich halte sie zwar noch gut durch, aber Pausen muss es immer wieder geben. So auch heute, wo wir relativ spontan zu einem großen Kinderfest am Potsdamer Platz gefahren sind. So viel zu sehen, zu erleben und auszuprobieren. Es war toll. Vielleicht erzähle ich Euch davon nochmal ein anderes Mal…

Babybelly [ 28+1, ca 37,6 cm ]

ssw28-coll

Ich muss gestehen, das Foto fiel mir dieses Mal mehr als schwer und ist auch der Grund dafür, warum der Rückblick heute so spät kommt, denn eigentlich sollte eine Aubergine das Bild ziehren und ich war sehr experimentierfreudig in den letzten Wochen mit Gemüse, aber Aubergine wird hier definitiv von keinem gegessen, so dass ich verzweifelt auf der Suche nach einer Alternative war. In meiner App stand dann der Kürbis stellvertretend für die nächsten 3 Wochen, so dass ich heute auf dem Kinderfest nach einem schaute, der dem Gewicht des Heldenkindes entsprach. Mit (laut Arzt) ca. 1200 gr sind wir dann also diese Woche dabei und starten nun auch hochoffiziell in das letzte Trimester. Ich wurde aber nicht fündig und so wurde kurzer Hand eine Aubergine gebastelt…

ToDo – Ich bin in der letzten Woche ziemlich gut vorran gekommen, was die Näharbeiten angeht, so dass diese Woche ganz oben auf dem Plan die Herbstjacke für den Minihelden steht und vielleicht auch die Babydecke? Ansonsten will ich mit der Nähfreundin die Wollkiste aussortieren, das Ausmalbild anfertigen und die Illustration machen. Zudem steht der Geburtsvorbereitungskurs auf dem Plan. Sehr spannend!

Kindermund –  „Sind das Wachsmalstifte?“ – „Ja“ – „Heißt das, sie können wachsen? In meiner Lieblingsserie können sie immerhin auch sprechen!“

Gefreut – Auch wenn ich immer gesagt habe, dass ich alles mitmache ausser Fussball, freue ich mich sehr für den Minihelden, dass es uns gelungen ist einen Verein zu finden, in dem er vielleicht in Zukunft fest mitmachen darf beim Training. Das Kind ist so stolz deswegen, wie kann ich da etwas anderes für ihn wollen. Ansonsten bin ich natürlich erleichtert darüber, dass mit dem Heldenkind und auch mit mir gesundheitlich alles ok ist und seinen normalen Gang geht. Ich genieße die Tage mit beiden aktuell sehr, also mit Held und Miniheld, denn wir unternehmen schöne Ausflüge und es erfüllt mich sehr die beiden dann zusammen zu sehen.

EntdecktDIY Totoro Portemonnaie –  Landküche: MonsterparadeFingerstricken: Armband aus T-Shirt GarnMonster Basteln aus Papptelern Toilet Paper Roll Monsters – Plotterfreebie: Dream BIG!Mini-Bilderrahmen DIYHerbstfliegenpilzRegenbogenbunter Sonntagskuchen Tutorial „Leafy“ : Das beblätterte Baumshirt Und natürlich das Gewinnspiel zum Thema miniLÜK hier auf dem Blog!

MyInstaWeek

weekly38

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Kategorie Alltagschaos

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

2 Kommentare

  1. Wie SCHÖN schwanger Du bist – wow, wow, WOW! Der Babybauch steht Dir richtig gut ♥ Da werde ich doch glatt ganz sentimental… Seufz.
    Schön, dass der Miniheld etwas gefunden hat, wo er sich wohl fühlt und gerne hin geht. Das macht so viel her und im Alltag aus! Ganz viel Freude wünsche ich ihm dabei!

    • *lach* Ich kann mich auch noch gut erinnern, wie sehr mir die Schwangerschaft erstmal gefehlt hat, nachdem alles raus war ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.