Wie ich den Helden in seine Kindheit zurück versetzte [ Werbung +Gewinnspiel ]

Stellt Euch folgende Situation vor: Ich erhalte eine E-Mail. Der Inhalt wundert mich erstmal. Ich kann nicht wirklich etwas damit anfangen, aber der Held erhascht einen Blick darauf, schüttelt mich von hinten an den Schultern und sagt aufgeregt „Jaaaaa…unbedingt!!!“. Ich trete also in Kontakt, handel alles aus und zwei Wochen später kommen wir von einem Ausflug nach Hause und finden einen Paketschein an der Türe vor. Der Held schnappt Miniheld und Frau, setzt sie umgehend ins Auto und fährt zur Abholstelle, denn er hat auf dem Paketschein gesehen, wie groß das Paket sein dürfte und direkt eine Idee, was wir da jetzt abholen…die Aufregung ist spürbar.

Ich komme also aus der Tankstelle raus, die das Paket für uns aufbewahrt hat, trage diesen großen, aber erfreulicher Weise leichten Karton zum Auto und kann mir ein Grinsen nicht mehr verkneifen, denn der Held sollte Recht behalten: Die Darda-Bahn ist angekommen!!!

darda01

Darda-Bahn?! Was ist das? Also ich muss ehrlich zugeben, ich konnte damit reichlich wenig anfangen. Ich kenne Aufziehautos, ja und ich habe sie gerne als Kind so lange aufgezogen, bis es knackte…und dann noch ein bisschen länger, weil ich mir immer einbildete, dass das Knacken ein Zeichen für mehr Geschwindigkeit war. Ergo: Je mehr Knacken, desto schneller… Ähm ja…nun weiß ich, dass es eher kein gutes Zeichen ist, wenn man das macht *lach*. Wieder was gelernt. Jedenfalls wusste ich nicht, dass es sich dabei um sogenannte Darda-Autos handeln könnte. Der Held hat dieses Spielzeug aus den 70er und 80er Jahren in seiner Kindheit geliebt und gerne damit gespielt. Dementsprechend könnt Ihr Euch nun sicher vorstellen, warum seine Vorfreude darauf so groß war. Da es ja doch vorwiegend für den Minihelden gedacht ist (auch wenn es eigentlich erst ab 5 ist, aber da wollen wir mal nicht so sein), der Held aber gerne mit ihm zusammen spielt, haben wir die Möglichkeit, auch in Hinblick auf den kommenden Bruder, erhalten die DTM Turbo Fighter Rennstrecke zu testen, denn dieses Set beinhaltet gleich 2 Autos, die man auch gegeneinander antreten lassen kann.

darda02

Der Aufbau ist recht schnell erledigt, denn das Set besteht aus verschiedenen Streckenteilen, die man mit Verbindungsstücken zusammen setzen kann und wie es aussieht, kann man sich da direkt austoben und verschiedene Strecken bauen. Das lässt sich sicher später prima durch ein anderes Set noch ergänzen, so dass man die Rennstrecken immer verzweigter und aufwändiger gestalten kann. Unsere Bahn hat die Möglichkeit zu zwei Loopings und mehreren Kurven und die erste Version, die die beiden Helden aufbauten, war eine, in der die zwei Autos gegeneinander antreten konnten. Später versuchte der Held dann noch eine weitere Bahn und zusammen saßen die zwei immer wieder mal im Laufe des Tages da und ließen die Autos ihre Runden drehen.

darda03

Anfänglich viel es dem Minihelden noch etwas schwer das richtige Maß an Aufzieh-Kraft zu finden, damit das Auto auch beide Loopings schafft, aber irgendwann hatte er den Dreh raus. Leider scheint er da ein Stück weit auch nach mir zu kommen, denn auch er war erstmal fest davon überzeugt, dass das Überziehen des Motors eine gute Idee wäre und so gab dann das eine Auto am Ende des Tages leider den Geist auf…

darda05

ABER da kam dann die alte Tüftler-Gabe des Helden darda04aus Kindheitszeiten hervor, der nahm das Auto professionell auseinander und inspizierte den Motor, den man ganz einfach im Notfall dann auch austauschen kann (eine Erklärung dazu findet man dann auch in der Anleitung). So ist so ein Auto dann auch nicht verloren und der Motor kann im Notfall ausgetauscht werden. Ich war auch sehr überrascht, wieviele Videos dazu man im Internet findet, mit wieviel Aufwand echte Liebhaber regelmäßig die Motoren reinigen und und und…erstaunlich, was da in meiner Kindheit so an mir vorbei gezogen ist. Aber die Helden waren mehr als nur happy mit ihrem neuen Spielzeug.

Und weil wir bei solchen schönen Testaktionen natürlich immer auch versuchen Euch daran teilhaben zu lassen, haben wir direkt ein zweites Set aus dem großen Karton gefischt, das wir an einen von Euch gerne verlosen möchten. Es handelt sich hierbei um die BLUE FLASH Darda Bahn inklusive 1 Rennwagen. Und dieses Mal würde ich gerne eine kleine Aufgabe dran hängen. Was Ihr also tun müsst, um im Lostopf zu landen, erfahrt Ihr im Folgenden:

darda-giveaway

  • Schreibt bis zum 07.11.2015 um 15 Uhr eine E-Mail an sari [ät] mondgras [.] de mit dem Betreff: „So sieht mein Darda-Auto aus“
  • In dieser Mail möchte ich von Euch wissen: Name, gültige E-Mail Adresse zur Kontaktaufnahme UND
  • ein Entwurf Eures Darda-Autos. Eine kleine Zeichnung, in der Ihr uns zeigt, wie Euer Darda-Auto aussehen würde. ich erwarte keine großen Kunstwerke, aber Eure Zeichnung sollte ein Auto zeigen, das ihr irgendwie farblich gestaltet habt! Besonders freuen würde ich mich natürlich, wenn Ihr Eure Kinder für einen Autoentwurf begeistern könntet!
  • Außerdem solltet Ihr 18 Jahre alt sein und eine Anschrift in Deutschland haben
  • Die Auslosung findet via Miniheld und Lostopf noch am Samstag Abend statt, der Gewinner wird am Sonntag bekannt gegeben, wie gewohnt am Ende des Wochenrückblickes, der an dem Tag veröffentlicht wird.
  • Mit Eurer Teilnahme seid Ihr damit einverstanden, dass ich den Gewinner hier auf dem Blog namentlich nenne und das Gewinnerbild zeige.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ein kleines Fazit am Ende: Wir sind begeistert, der Held ist begeistert und freut sich darüber, dass der Miniheld die Begeisterung mit ihm teilt. Dadurch, dass man die Bahn zum Einen immer wieder anders aufbauen und später sogar mit weiteren Sets kombinieren kann, gibt es immer wieder neuen Spielspaß. Darda ist nun also im Heldenhaushalt willkommen und darf uns noch ein Weilchen begleiten (da dürfen sogar die geliebten Playmobil-Fussballer mal eine Spielpause einlegen und beim Rennen zuschauen).

darda06

Wie ist das bei Euch? Kanntet Ihr Darda vorher schon? Kennen Eure Kinder diese Autos und Rennbahnen? Habt Ihr vielleicht sogar noch von früher welche? Ich wäre ja doch sehr neugierig auf Eure Berichte dazu *lach*. Allen, die gerne teilnehmen wollen wünsche ich viel Glück und ich freue mich auf Eure Bilder und allen anderen wünsche ich einen guten Start ins Wochenende…

sari-unter

Kategorie Empfehlungen

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

10 Kommentare

  1. Aaaaaach Quatsch, das gibt’s noch? Ich hatte auch eine Darda-Bahn, die mir von meinen älteren Geschwistern „vererbt“ wurde! Und ich habe sie geliebt! Die Loopings sind knifflig, die muss man erstmal meistern! ;) Eignet sich übrigens auch wunderbar als Spielzeug für die Katze! ;)

  2. Das darf ich meinem Freund nicht zeigen, der will das direkt auch (ist ja schon süß, wieviel Kind noch in den Männern steckt )

    Mir fehlt da von klein auf irgendwie das Interesse für. Mal testen ja – aber ich könnte mich damit nicht dauerveschäftigen

  3. Haha, der Kommentar mit der Katze ist ja klasse. Schade, dass wir die damals noch nicht hatten. ;) Damals ist auch das Stichwort. Der Name sagt mir zwar nichts, aber in meiner Kindheit/Jugend war das immer ein Reiz. Autorennbahnen, ferngesteuerte Autos, ect… Da wir ein Mädchengeschwisterpaar sind, gab es nicht so viel Kontakt mit Jungsspielzeug, aber immer wenn die Cousins kamen oder wir da waren, saß man gebannt davor. Leider waren die schwer teilungsfreudig, wenn man denn dann auch mal wollte. Naja, heute würde ich wohl auch sehr gerne mitspielen, wenn ich einen Jungen hätte. Ich wünsche euch weiterhin viel Freude damit. :)

    • Ich hab ja auch als Mädchen immer total gerne mit Autos usw. gespielt, obwohl wir auch zwei Mädchen waren. Aber bei meinem Cousin wurde immer mit den He-Man Figuren gespielt usw. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.