#sas2015 konkret im November 2015

sas2015-logo

Das war der Oktober: Ich bin zurfrieden. Doch, ich denke das kann ich. Abstriche gab es in der sportlichen Betätigung, denn 1. konnte ich leider nicht so viel Bewegung zulassen, wie mir lieb gewesen wäre und 2. haben diverse Termine dann das Schwimmen gehen usw. verhindert, das Oberarmtraining habe ich dann auch irgendwie einfach vergessen. Aber ich war in den monatlichen Standartprojekten kreativ dabei, habe viele schöne Sachen mit dem Minihelden gemacht, mir aber gleichzeitig Wellness und Ruhe (nicht zuletzt Dank Held) gegönnt und konnte nahezu jedes geplannte Projekt irgendwie abschließen (Babykleidung, Bastelprojekte mit dem Minihelden usw.). Durch viele Termine blieben die sozialen Kontakte nach Aussen etwas auf der Strecke für uns und den Minihelden, aber ich denke das war ok. Schon alleine die Erkältung des Mannes hat gezeigt, dass einfach auch mal dann und wann eine Auszeit von Nöten war. Meine Liste aus dem Oktober könnt Ihr hier nochmal einsehen.

Das kommt im November: Der jetzige Monat wird wohl vordergründig unter dem Motto „Endspurt“ stehen, da uns nochmal einige letzte wichtige Termine erwarten und ansonsten die letzten Vorbereitungen für die Ankunft vom Heldenkind getroffen werden müssen. Für mich ist in diesem Monat vor allem wichtig, dass ich uns alle auf die kommende Zeit vorbereite, vieles dann einfach schon mal erledigt habe, was sonst im Dezember anstehen würde (Weihnachtsgeschenke, kleine Projekte usw.) und vor allem ganz, ganz WICHTIG, die Zeit mit meinen beiden Helden nochmal sehr ausgiebig nutze und genieße, da keiner von uns weiß, was uns dann im Dezember tatsächlich erwarten wird. Ich möchte dem Minihelden nochmal viel Aufmerksamkeit und Liebe schenken (auf Vorrat quasi) und die ruhigen Abende mit dem Helden genießen, bevor da jemand kommt, der uns ständig aus diesem inzwischen so liebgewonnenen Trott herausholt und mit dem wir uns alle nochmal vollkommen neu finden werden.

Konkret heißt das…

sas2015-all

01. Monatliche To-Dos:

  • 1 Ausmalbild am letzten Montag des monats
  • Eine Aquarellillustration
  • Going out
  • 12 von 12 Fotoprojekt
  • Shop around the Blog

02. Babyaction

  • Kliniktasche packen
  • 4 x CTG und 2 reguläre BabyTV-Termine (2x CTG, 1x TV erledigt)
  • Babydecke weiterhäkeln
  • 2-3 Paar Babyschuhe bzw. – überzieher – Das nicht, aber andere angestrebte Nähprojekte geschafft
  • Letzte (entgültige) Namensüberlegungen (Brainstomring, Namensbaum usw.)
  • Endlich von Format das geplante Bild bestellen für die Babyecke

03. Miniheldenaction

  • Planetarium besuchen – Statt dessen andere Ausflüge gemacht
  • Adventskalender aus Klorollen basteln
  • Wunschzettel malen und basteln (Brief an den Weihnachtsmann)
  • Gemeinsam Winter- /Weihnachtsdeko basteln
  • Laternenfest besuchen
  • kleine Geschenke für die Familie basteln

04. Selbstliebe

  • 2-3 Mal die Woche Oberarmtraining
  • Mehr Ruhen, mehr Pausen
  • ausgiebige Spaziergänge, wenn möglich 3 Mal die Woche
  • Friseurtermin zum Spitzenschneiden
  • Einen schicken Schlafanzug für’s Krankenhaus finden

05. Herzenszeit

  • Die Zeit mit meinen beiden Männern nochmal so richtig ausgiebig genießen
  • 1-2 Familienausflüge (Planetarium, Naturkundemuseum z.B.?)
  • Ende des monats Lichterketten aufhängen, einen Adventskranz basteln und die gemütliche Zeit einläuten
  • gemeinsam Backen

Es sieht alles irgendwie nach viel aus, fühlt sich aber nicht so an, da es vor allem schöne Drinnen-Aktivitäten sind, die uns auf die Weihnachtszeit einstimmen und ich freue mich schon sehr darauf…

sari-unter

Kategorie Challenge

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Uiuiui, wie spannend. Bald ist es soweit!
    Habt ihr denn schon alles beisammen? Ist das Zimmer schon fertig? Sry, wenn es dazu schon einen Beitrag gab ; ).

    Liebe Grüße
    Nicole

    • Haha, so neugierig ^^ Ich denke eingekauft haben wir im Groben alles. Durch den Minihelden ist ja auch noch einiges vorhanden und vieles habe ich genäht. Zimmer…hm…na aktuell gibt es kein Babyzimmer, sondern vielmehr eine Ecke, die wir im Schlafzimmer freigeräumt haben. Mal sehen, wie sich das alles so entwickeln wird!

    • Warum soll ich doof aussehen. Letztes Mal habe ich 10 Tage im KH verbracht, da will ich doch nicht wie Lotterliese rumlaufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.