WeeklyHeldenView #27

<3 WeeklyHeldenView

Was für ein ätzender Start in die Woche. Bereits am Montag Morgen war der Miniheld nicht besonders gut drauf. Aber die Aussicht darauf, dass er mit der Kita in die Bücherei gehen würde, stimmte ihn dann doch etwas freudiger. Als Kompromiss holte ich ihn dann früher ab und er musste mich dafür für ein paar Erledigungen mit in die Stadt begleiten.Schon da zeichneten sich weitere Merkmale dafür ab, dass etwas nicht stimmte und tatsächlich: Am Abend brachte ich ein glühend heißes Kind zu Bett mit über 39 Grad Fieber. Keinerlei weitere Symptome. Einfach nur Fieber.

Also Erzieherin informiert und Krankenlager aufgeschlagen. Auch am nächsten Tag zeigten sich keine weiteren Erkältungsmerkmale, ausser eben das hohe Fieber, das zwar schon etwas gesunken,aber immer noch sehr hoch war. Ruhetag zu Hause und den Held schickte ich alleine einkaufen. Und dann merkt man doch, dass es mit zwei Kindern gar nicht so einfach zu Hause ist, vor allem, wenn das Kleinere davon inzwischen ziemlich mobil, aber noch nicht rücksichtsvoll genug ist.

So krabbelte und maulte das Heldenkind ständig und ich versuchte immer wieder Zeit für den kranken Minihelden zu finden. Aber im Laufe des 2. Tages zeigte sich schon etwas Besserung und nach einem langen Mittagsschlaf ging es dem Minihelden schon deutlich besser. Am Mittwoch bereitete ich mich dann auf einen weiteren ruhigen Tag vor doch schau an:Das Fieber war wie weggeblasen. Nichts mehr da. Idealtemperatur. Megafittes Kind. Da ich aber bis heute nicht weiß, was da nun eigentlich los war (ich tippe auf Erschöpfung), wurden zwei weitere Tage Ruhe geschoben und dann hatte uns der Alltag wieder.

Inzwischen habe ich erfahren, dass viele Kinder in den letzten 2 Wochen mit diesem komischen Fieber zu tun hatten. Wer weiß, was da rum ging…

Wir machten dann dennoch zwei drei kleine einfache Ausflüge an der frischen Luft, sahen beim Mittwochstraining nur vom Rand zu und mischten nicht mit und holten den Helden von der Arbeit ab. Am Freitag lief dann alles wieder wie gewohnt. Kita, Gartenarbeitsschule mit der Kita, Fußball am Nachmittag und dann endlich ab in ein aufregendes Wochenende mit Fußball-Spiel gegen eine andere Mannschaft und Besuch vom Lieblingstrainer. Auch hatten wir im Laufe der Woche jemanden da, der sich unser Bad anschauen wollte/sollte und der neue Filter für den Pool wurde besorgt, damit wir ganz bald wieder planschen können.

Die größte Aufregung gab es sicher gestern, beim Deutschland-Italien-EM-Krimi. Das hätte beinahe meine halbe Familie hingerafft, so angespannt waren die *lach*.

*heart* Glücksmomente

Die Erleichterung ist immer enorm groß, wenn eine unerwartete Krankheit von einen Tag auf den anderen wieder verschwindet. Auch genoss ich es sehr am Mittwoch in der Sonne am Fußballplatz zu sitzen und zu quatschen. Wir sind inzwischen so eine verdammt nette Runde. Es macht einfach nur Spaß. Zudem habe ich ein wunderbares Stoffschnäppchen geschossen und freue mich darauf die Sachen bald vernähen zu können.

<3 Fundstücke

Free Wallpaper JuliBuchstabengirlanden zum AusdruckenFreitags Freebie: Hey Du da! Zuckerkristalle züchtenFussballfan-JoghurtHimbeer Cookie EisWackelpudding im Wassermelonen Look

insta MyInstaweek

WeeklyHeldenView

4 Kommentare

  1. Als du das mit dem Fieber geschildert hast, dachte ich zuerst „Vielleicht war es ein Wachstumsschub?“. Bei meinem Neffen erinnere ich mich, dass er das ein paar wenige Male hatte. Wenn das aber mehrere Kinder gleichzeitig haben, würde ich das aber ausschließen. Klingt wirklich danach, als hätten sie was aufgeschnappt.

    Krimi? Ja das war es! Ich konnte irgendwann gar nicht mehr hinschauen.
    Schade finde ich übrigens auch, dass die Isländer raus sind.

    • Sarah Kroschel

      Also eigentlich hat er noch nie groß unter Wachstum leiden müssen. Der zeigt sich immer eher dann durch seinen Appetit ^^

  2. Seit die kleine Lady im Kindergarten ist, hat sie auch viel öfter was. Zum Glück meist nur ne Schnupfennase, aber vorher hatte sie ja drei Jahre so gut wie gar nichts und wir waren da echt verwöhnt. Und noch dazu erwischt es uns Große nun auch immer wieder. Aber gut, dass der kleine Held so schnell wieder fit war.

    • Sarah Kroschel

      Ja, das sind jetzt ganz andere Bakterien und Viren, die da angeschleppt werden. Wenn man vorher so gar nicht mit den Kinderviren zu tun hat, kann das einen echt umhauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.