Unser #WIB am 08./09.04.2017 – Natur, Olympiastadion und viele Stoffe

#WIB

#WIB

Das war ja fast wie Sommer, dieses #WIB, oder? So viel Sonne, so viel schönes Wetter.Wir waren eigentlich fast die ganze Zeit draußen. Das muss man unbedingt genießen, bevor es wieder vorbei ist. Schon heute ist bereits wieder Gewitter angesagt und morgen nur noch 10 Grad. Ganz, wie wir den April halt kennen, nicht wahr?

***

Unser #WIB am Samstag mit einer spannenden Entdeckung!

Der Samstag war nicht wirklich verplant, so dass wir ihn einfach auf uns zukommen lassen konnten. Klar, zu tun haben wir im Moment irgendwie immer und auch nicht unbedingt wenig. Dennoch ist es irgendwie angenehmer, wenn man ohne Druck entscheiden kann, was als nächstes getan werden soll…

#WIB

Während der Große den Vormittag im Vorgarten verbrachte und dort ein Koordinationstraining für sich aufbaute,räumten der Kleine und ich hinten im Garten ein wenig auf.

#WIB

Dabei entdeckten wir, dass der Rasen endlich zu wachsen scheint. Wurde aber auch mal Zeit, nicht wahr?

#WIB

Obwohl das Bombenwetter erst für Sonntag angekündigt war, wagten wir dennoch zu grillen und bereuten es nicht, denn auch am Samstag zeigt sich die Sonne.

#WIB

Relativ spontan beschlossen wir dann mit dem Fahrrad zur Videothek zu fahren, damit wir am Abend einen Familienfilmabend machen konnten.

#WIB

Auf dem Weg dorthin entdeckten wir durch Zufall einen Naturspielplatz, den wir direkt erkundeten. Das passiert, wenn man mal vom gewohnten Weg abkommt. Von dem Spielplatz möchte ich Euch dann gerne die Tage mal mehr erzählen.

#WIB

Zu Hause genossen wir noch ein wenig den Garten und die Kinder das neue Sandspielzeug, dass sie in der Sandkiste vorfanden.

#WIB

Der Held erhörte dann mein Flehen und demontierte die Jalousie am Terassen – Fenster, die noch vom Vorbesitzer da hing und brachte eine Gardinenstange an. Ich bin so glücklich. Der Raum wirkt gleich viel gemütlicher.

#WIB

Den Tag beendeten wir dann mit „Störche“. Den Film hatten der Miniheld und ich bereits letztes Jahr im Kino gesehen. Er schwärmte allerdings so davon, dass der Held nun neugierig war und so wurde er zum Mittelpunkt unseres Kinoabends.

***

Unser ‚#WIB am Sonntag mit einem Markt und einem Sieg

Am Sonntag erwarteten uns gleich zwei Events, wobei jeder von uns für einen anderen zuständig war. Noch früh am Morgen brachen der Große und ich auf und trafen uns mit einer Freundin…

#WIB

Gemeinsam fuhren wir mit dem Bus Richtung Altstadt, wo der Holländische Stoffmarkt stattfinden sollte. Wir waren so früh da, dass wir mal tatsächlich in erster Reihe bei einem sehr beliebten und immer vollen Stoffstand standen.

#WIB

Nur 3 Minuten nach Startschuss der Verkäufer verließ ich bereits den Stand wieder und hatte eine Tüte voll mit Stoffen. Es ist immer gefährlich den Minihelden zu sowas mit zu nehmen. Der schwatzt mir deutlich mehr Stoffe auf, als ich nehmen würde, wenn ich alleine dort wäre.

#WIB

Wir waren dann rechtzeitig zum Mittagessen wieder zu Hause. Die Stoffe drehten dann direkt eine Runde in der Waschmaschine und durften dann in der Sonne trocknen. Perfekt zum Verstecken spielen, dachte sich der Kleine, während die beiden großen Helden Richtung Olympia – Stadion aufbrachen.

#WIB

Zusammen mit seiner Fußballmannschaft durfte der Miniheld dort heute nämlich das Spiel Hertha BSC gegen Augsburg schauen und feierte natürlich sehr ab, als diese dann auch noch mit einem Sieg vom Platz gingen.

#WIB

Das Heldenkind und ich wüteten in der Zeit zu Hause im Garten rum. Wir räumten auf, beseitigten Dinge, schoben andere um und genossen die Sonne. Zeit also auch das Wasserspielzeug mal zu reaktivieren.

#WIB

Mit einer gut gefüllten Schüssel Erdbeeren fällt das Warten auf Papa und großen Bruder gegen Abend dann auch nicht so schwer.

#WIB

Trotzdem war es für alle ein langer Tag und so gibt es stellvertretend für uns alle nur ein Bild vom Kleinen, wie er sich gemütlich auf das Sofa fallen ließ und nicht mal Zeit ließ, sich die Schuhe ausziehen zu lassen.

Es war ein wirklich herrliches und abwechslungsreiches #WIB und ich hoffe, Ihr konntet es genauso genießen!

Haarausfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.