Mitten in den Vorbereitungen – Unsere Wochenlieblinge 19/2019

Wochenlieblinge

Werbung (unbezahlt) – Der folgende Artikel enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten.

Mein Kopf platzt derzeit ein bisschen. Er ist so voll mit Ideen und Gedanken, dass ich ihn nur schwer mit einem roten Faden durchziehen kann. Da sind die Geburtstagsvorbereitungen, zu denen sich täglich neue Ideen gesellen und dann das Training, ein Elternabend nach dem anderen und … nun ja, ich will nicht jammern, aber wir alle schnupfen etwas rum. Ich möchte gerne endlich konstante Temperaturen. Ich weiß im Moment wirklich gar nicht, was man anziehen soll. Entweder es ist so warm oder zu kalt, aber die richtige Kleidung scheint es aktuell tatsächlich nicht so wirklich zu geben. Dann hatten wir die ganze Woche Handwerker vor dem Haus, die Rohrleitungen austauschten. Das hieß mehrere Tage hintereinander bis in die Mittagsstunden hinein kein Wasser. Wie gut, dass die Kinder in Schule und Kita Toiletten hatten. Aber es war nicht nur stressig. Ist es nie. Man muss nur in der Lage sein, sich auch auf die guten Dinge, die ein Tag mit sich gebracht hat, zu fokussieren, dann merkt man am Ende des Tages, dass alles eigentlich total ok war. Daher sind mir die Wochenlieblinge auch so wichtig.

Unsere Wochenlieblinge steckten voller Vorbereitungen…

Wochenlieblinge

01. Vorbereitungen – Wir malen, schneiden, kleben, basteln wie die Verrückten. Stück für Stück kommen wir jeden Tag ein bisschen weiter. Die Großprojekte kommen gut voran und ich bin recht optimistisch, dass das nächste Woche eine magische Geburtstagsfeier werden kann. Immerhin bekommen so all die Kartons hier endlich mal eine neue Bestimmung und ich kann richtig beobachten, wie die Vorfreude beim Sohn von Tag zu Tag immer größer wird.

Wochenlieblinge

02. Gedankenverloren – Am Mittwoch wurde es mir schlagartig bewusst, als ich dieses Herz am Boden einen Spielplatzes entdeckte. Am Mittwoch war ein für mich emotionales Datum und ich hätte es beinahe vergessen. Das hat mir einen kleinen Schreck versetzt. Das Herz spiegelt meines irgendwie ganz gut wieder. Es wirkt an einer Stelle angeschlagen, aber gleichzeitig auch, als ob es strahlen würde. Es ist ein Herz mit kleinen Beulen und Flecken, Merkmale der Vergangenheit, prall gefüllt mit Erinnerungen. Mittwoch war für mich ein sehr nachdenklicher Tag…

Wochenlieblinge

03. Ausgeglichenheit? – Ich bekam in den letzten Tagen mal wieder das Feedback, dass ich so ruhig wirke. Als ob die Dinge nicht an mich heran könnten. Früher, auf Arbeit, sagte man mir immer, dass man gerne in meiner Nähe wäre, weil man dort immer gut zur Ruhe kommen könne. Eine Zeit lang dachte ich immer, dass ich diese Fähigkeit verloren hätte. Immerhin sagte man mir vor einiger Zeit einmal, dass ich ernster wirken würde als früher und das jagte mir einen ordentlichen Schreck ein. Es ist schön zu hören, dass es eben nicht nur so ist. Ich lächle und die Welt lächelt mit mir… Das ist schön.

Wochenlieblinge

04. Leseratte in da house? – Tatsächlich habe ich ein weiteres Buch zu Ende gelesen, das ich euch morgen gerne näher vorstellen möchte. Ich griff direkt zum nächsten Buch und tauche nun ein in „Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt(Affiliate Link) und bin schon ganz gespannt, was mich erwarten wird. Die Illustrationen sind nämlich so zauberhaft, dass ich manchmal einfach nur eine Weile die Bilder betrachte. 

Wochenlieblinge

05. Erdbeerzeit? – Letztes Wochenende kauften wir die ersten Erdbeeren auf dem Erdbeerhof, der wohl aus eigener Ernte stammte und letzte Woche entdeckte ich auch bei uns im Garten die ersten Blüten an den Erdbeeren. Diese Woche war es dann soweit: Hinter all den Blüten versteckte sich tatsächlich sogar schon die erste kleine Erdbeere. Noch ganz grün, aber hoffentlich bald saftig und rot und bereit, um von den Kindern geerntet und probiert zu werden. Hier versteckt sich sich nun links, hinter der Blüte, die ebenfalls schon ihre Blätter verloren hat. Ich bin froh, dass die Pflanzen trotz des unbeständigen und teilweise noch sehr kalten Wetters dennoch zeigen, was in ihnen steckt. Sogar am Kirschbaum habe ich bereits die erste grüne, unreife Frucht entdecken können.

Unsere Wochenlieblinge aus der Blogsphäre!

Mensch, da war ich letzte Woche so gespannt, was ihr für Linktipps für mich habt, und dann kam leider kein einzige. Also habe ich diese Woche wieder selber die Augen aufgehalten und Folgendes für euch entdeckt: Basteln mit Filz: Raupe RaupiOrden zum Muttertag bastelnRezept für SchokololliesHandabdruck SchlüsselanhängerHerzbuch zum MuttertagGartendeko aus KinderhandDIY Polaroid RahmenCD UpcyclingBärlauch SuppeBlumen aus Klorollen.

Nun wünsche ich mir für die nächsten Tage bitte etwas mehr Sonne und milde Temperaturen. Vor allem für die nächste Woche. Inzwischen stecken wir ja doch mitten im Frühling und ich möchte nicht mehr ständig frieren.

Was waren denn eure Highlights in dieser Woche? Was waren eure Wochenlieblinge? Erzählt doch mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.