Unser #WIB am 23./24.05.2020 – Regen und Ruhe

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Ich schiebe den Geburtstagsbeitrag immer noch ein wenig vor mir her. Ich fühle mich müde. Als ob ich eine Pause brauche. Ein Stück weit habe ich das am #WIB auch für mich mal zugelassen, merke aber, dass ich damit noch nicht ganz durch bin. Sicherlich liegt es auch daran, dass das Wetter mal wieder eine ordentliche Kehrtwendung gemacht hat und mir das gerne mal auf den Kreislauf schlägt. So oder so fiel das letzte #WIB deutlich ruhiger aus, als das davor. Auch mal nett. Es darf aus meiner Sicht heute noch ein wenig regnen, aber dann hätte ich gerne die schönen Temperaturen und damit mehr Energie zurück für die Dinge, die ich mir vorgenommen hatte.

Immerhin liegt hinter uns ein langes Wochenende…

…festgehalten habe ich aber dennoch nur die letzten beiden Tage. Auch wenn ich eigentlich durchaus mehr zu berichten hätte. Zum Beispiel das Derby von Hertha und Union, das unseren Sohn so glücklich gemacht hat. Oder ein paar kleine Veränderungen im Haus, die mich wiederum sehr glücklich machen. Ich denke aber, dass ein Blick auf Samstag und Sonntag vollkommen ausreichend ist.

Yoga am Morgen

Ich beginne den Tag seit Langem mal wieder mit Yoga. Angeregt durch die ständigen Beiträge von Papajahre, soll es wieder zu einem täglichen lieb gewonnenen Freund werden.

#WIB

Den Vormittag verbringen wir an der frischen Luft. Der Wetterbericht kündigt nämlich für das ganze #WIB Regen an und auf nur drinnen hocken haben wir so gar keine Lust. Wir spielen, klettern und genießen die frische Luft.

#WIB

Wir wagen auch eine erste richtige gemeinsame Radtour mit dem kleinen Sohn. Irgendwann fahren die großen Männer vor bzw. der Mann joggt neben dem großen Sohn her, während der kleine und ich ganz entspannt nach Hause fahren. Ihr könnt euch denken, wie stolz das kleine Kind war… und wie KO im Anschluss.

Zu Hause erwartet uns ein extrem leckeres Mittagessen

Wir hatten schon vor Tagen geplant zu grillen. Da war die Wetterprognose noch besser. Wir beschlossen es dennoch zu wagen und hatten Glück mit dem Wetter. Der Regen setzte erst danach ein.

Leckeres Mittagessen

Wir versuchten uns an etwas Neuem auf dem Grill: Spieße mit Marinade. Wir sind nämlich eigentlich davon abgekommen Grillfleisch zu marinieren, doch wir wollten mal was anderes versuchen. Es war wirklich total lecker, deshalb wird es das Rezept demnächst auch für euch geben.

#WIB

Der Regen kommt und der große Sohn verschwindet in sein Zimmer, um sich einem der Sets zu widmen, das es zum Geburtstag gab. Mehr als drei Stunden ist der Sohn mit der „Creepermiene(Affiliate Link) beschäftigt. WOW! Das war dann sein stolzer Moment des Tages, als er sie fertig hatte.

#WIB

Nun wollte der kleine Sohn auch unbedingt bauen und flehte uns an, mit ihm shoppen zu gehen, so dass wir uns kurzer Hand spontan im Auto wiederfanden und der kleine Sohn von seinem Gesparten shoppen durfte. Gar nicht so einfach, denn bei der großen Auswahl konnte sich das Kind nur schwer entscheiden.

Wieder zurück fangen beide Kinder sofort mit dem Bauen an und der Mann und ich gehen im Wechsel joggen…

Am #WIB Sonntag folgt dann mein Moment des Triumphes!

Am Abend stelle ich mit einem Blick auf die Rangliste fest, dass mir nur wenige Kilometer fehlen, um wenigstens für einen kurzen Moment den Helden vom Thron zu stoßen und das nutze ich am nächsten Morgen direkt aus!

Sport am Morgen

Direkt nach dem Aufstehen schmeiße ich mich in die Laufklamotten und renne los. Überall fliegen die Pollen rum und die Luft ist drückend. Das Laufen an diesem Wochenende fällt im Allgemeinen sehr schwer, aber ich schaffe es und bin für ungefähr eine Stunde auf Platz 1 der Rangliste bei insgesamt 10 Teilnehmern. Mein stolzer Moment an diesem Wochenende. Dann lief der Mann los und baute seinen Vorsprung wieder aus *lach*. Ein kurzes Vergnügen für mich.

#WIB

Die Kinder beschließen indessen, dass es doch die perfekte Gelegenheit für einen Schlafanzug-Tag wäre und laufen den ganzen Vormittag auch in diesem rum. Draußen ist es grau und Regen und Sonne wechseln sich ständig ab. Passt also irgendwie, diese Gemütlichkeit.

Mir ist es ganz recht, denn irgendwie bin ich müde…

Das Wetter, die letzten Tage… alles holt mich auf einmal ein und ich merke beim Mittagessen, dass ich eine Auszeit brauche. Das erlaubt man sich viel zu selten und ganz besonders in den letzten Wochen.

#WIB

Die Kinder spielen, der Mann ist auch beschäftigt und alles ist irgendwie ruhig im Heldenhaushalt, also nutze ich die Gelegenheit, lege mich aufs Sofa und…

Auszeit für Mama

… zocke ein wenig „Animal Crossing New Horizons„. Es dauert nicht lange und die Kinder sitzen bei mir um zuzuschauen, was ich aus meiner Insel mache. Wir alle drei sind derzeit mit großer Begeisterung dabei. 

Bevor wir aber endgültig versacken, zieht es und doch nochmal raus.

Ich will den Kreislauf ankurbeln. Also nehmen wir die Regenschirme und gehen doch nochmal vor die Türe für eine kurze Runde an der frischen Luft.

#WIB

Der Regen spült nun alle Blüten von den Kastanienbäumen herunter, so dass Wege und Straßen nun voll davon sind.

Ihhh, was ist das?!

Ein kurzer Blick in den Garten und schwupp, entdecken wir im Basilikum dieses Kerlchen. Eine kurze Recherche ergibt: Es handelt sich hierbei scheinbar um eine gelbbindige Schnake. Wieder etwas gelernt. Ich hatte nämlich ziemlich Respekt vor dem Stachel da hinten, doch der dient nur der Eiablage und ist harmlos. Schau an…

#WIB

Die Männer spielen noch ein wenig und der Held wird in die Welt von Minecraft vom kleinen Sohn eingeführt.

#WIB

Zum Abschluss des Tages ruft wieder ein Eis und ein Familienfilm. Anschließend schickt der Mann mich ins Bett, damit ich Energie auftanke. Na gut…

Mehr bildhafte #WIB gibt es wieder bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

1 Kommentare

  1. Es freut mich, dass ich dich motivieren konnte.
    Ich werde es nun zumindest versuchen, regelmäßig in den Alltag einzubauen. Aber nicht täglich, dazu habe ich zu viele andere Dinge, die auch auch ständig machen möchte ;)

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.