Animal Crossing – New Horizons: Reif für die Insel? #Werbung #Gewinnspiel

Animal Crossing

Werbung*

Jeden Tag eine Runde vor die Tür. Im Durchschnitt für eine Stunde und immer die selbe Route. Also fast. Manchmal variieren wir. Manchmal gehen wir nach links, manchmal nach rechts. Manchmal kürzen wie die Runde ab und biegen schon etwas früher ab, um Richtung nach Hause zu kommen und manchmal laufen wir einen kleinen Umweg, weil wir einfach noch nicht zurück in die vier Wände wollen. Abwechslung gibt es da derzeit aber wenig. Wir haben einfach Glück, dass sich viel Natur in unserem Umfeld befindet und wir so derzeit zumindest dem Frühling beim Erwachen zuschauen können. Trotzdem wächst in uns manchmal das Bedürfnis auch mal wieder woanders hin zu gehen. Tun wir natürlich nicht. Wir bleiben tapfer zu Hause und drehen nur unsere tägliche Runde um „den Block“ um uns etwas auszulüften.

Und dennoch: Reifer als jetzt für die Insel war wohl kaum einer!

In den letzten zwei Jahren ging es für uns nach Mallorca. Was für eine Erfahrung. Für mich zumindest. Paradiesisch und schön. Palmen, Strand und herrliche Atmosphäre. Auch in diesem Jahr wollten wir wieder irgendwo hin, wo es einen schönen Strand und warme Temperaturen gibt. Diese Auszeiten braucht man. Nach einer langen Phase von Arbeit und mehr ist man reif für die Insel, oder?

Und ich glaube aktuell sind wir das alle. Wie viele von euch laufen schon auf dem Zahnfleisch? Ich glaube so einige und ganz besonders die, die immer noch so viel leisten müssen in Zeiten wie diesen. Habe ich eigentlich schon einmal danke dafür gesagt. An jeden einzelnen, der seinen Beitrag leistet. Egal wie groß. Wie auch immer. Da wir nun aber nicht einfach in einen Flieger steigen können, nutzen wir eben andere Möglichkeiten. Pünktlich zur…nun ja… Quarantäne nimmt uns Nintendo mit auf eine virtuelle Reise auf die eigene Insel.

 Animal Crossing  

Animal Crossing – Auf in ein neues Leben!

Mit dem neuen Spiel „Animal Crossing – New Horizons“ komme ich das erste Mal mit einem Spiel der „Animal Crossing“ Reihe von Nintendo in Kontakt. Dabei gibt es davon inzwischen schon einige. 

Eines zieht sich wie ein roter Faden durch alle Spiele hindurch: Animal Crossing spielt in einer Fabelwelt mit Tieren, die dort leben, und findet in Echtzeit statt. Ist es bei uns dunkel, so ist es auch dort dunkel und wird es bei uns Tag, dann wird es auch dort Tag.

Zu Beginn eines Spieles bekommt dein Avatar von Tom Nook meist ein Haus o.ä. gestellt, dass du dann ab bezahlen musst. Dies kannst du durch verschiedene Aufgaben erreichen oder auch, in dem du Obst sammelst oder Fische angelst und diese verkaufst. Nach und nach hast du mehr und mehr Möglichkeiten, um dein Haus zu erweitern und alles zu verschönern. Dabei lernst du auch die anderen Bewohner in deinem Dorf kennen und agierst mit ihnen. Je nachdem, wie du den Umgang mit ihnen pflegst, verändert sich ihr Verhalten dir gegenüber, wobei sie keinen großen Einfluss auf den Spielverlauf nehmen. Damit wäre das Prinzip von Animal Crossing im Groben erklärt.

New Horizons… oder auch: Reif für die Insel?!

Im neuesten Ableger mit dem Namen „Animal Crossing – New Horizons“ zieht es uns dieses Mal ziemlich weit weg auf eine eigene Insel. Zu Beginn unserer Reise bietet uns Nook Inc., die Firma von Tom Nook, das „Reif-für-die-Insel“ – Paket an. Dieses beinhaltet das Leben auf deiner ganz eigenen, paradiesischen Insel. Dort erhälst du ein eigenes, unbewohntes Stück Land , wo du auf neue Freunde und neue Abenteuer treffen wirst.

Animal Crossing

Klar wollen wir das, oder? Also wählen wir zu Anfang eine Insel aus, die uns gefällt, geben ihr einen Namen und besteigen das Flugzeug, mit dem es dann direkt auf die Insel geht, wo wir von Tom Nook und seinen Mitarbeitern begrüßt werden. Zusammen mit zwei weiteren Reisenden beginnt das Abenteuer.

Für den Anfang bekommen wir von Tom Nook ein kleines Stück Land und ein Zelt gestellt sowie ein Nook Phone, auf dem sich alle wichtigen Apps befinden, um sich auf der Insel zurecht zu finden und durch kleine Arbeiten, wie gewohnt, das neue Eigentum abzuzahlen. Überall stehen Bäume, es gibt kleine Flüsse und einen Strand mit Wasser und viele kleine Möglichkeiten, um für die Gemeinschaft fleißig zu sein.

Das Leben im Paradies in Echtzeit…

Jeden Tag kannst du viele Aufgaben auf deiner Insel erfüllen. Nachdem du dir selber zum Beispiel eine Angel gebaut hast, kannst du Fische angeln gehen oder die Insel verschönern, in dem du erst einmal fleißig das Unkraut zupfst. Überall an den Bäumen hängt frisches Obst (je nach Insel übrigens) unterschiedliches und aus dem Holz und anderen Dingen, die du auf der Insel findest, kannst du dir weitere hilfreiche oder dekorative Items selber bauen. 

Je schöner und gemütlicher es auf deiner Insel wird, desto mehr neue Mitbewohner zieht diese an und deine kleine Welt wächst und gedeiht. So kannst du auch selber immer aktiver werden, kleine Feste veranstalten oder Nachbarschaftsdienst leisten. An einem Tag kann man viel schaffen. Gemeinsam erlebt ihr die verschiedenen Jahreszeiten und die Zeit verstreicht, auch wenn du selber nicht jeden Tag das Spiel startest.

Animal Crossing

Das einzige, was uns etwas negativ auffällt ist, dass man leider nur eine Insel pro Konsole erstellen kann. Das heißt, wenn ein weiterer Spieler ein Spiel starten will, bleibt ihm nur die bereits erstellte Insel als Auswahlmöglichkeit. So lebt nun jeder in meiner Familie auf meinem kleinen Island namens „Mondgras“. Der große Sohn hat sich aber auf der Switch Lite nun ebenfalls eine eigene Insel erstellt und sie „Paradies“ genannt.

Gewinne deine eigene Reise auf die Insel mit „Animal Crossing – New Horizons“

Zusammen mit Nintendo darf ich auch dieses Mal wieder zwei Mal das Spiel „Animal Crossing – New Horizons“ an euch verlosen. Es wird also wieder zwei Gewinner geben. Dieses Mal habe ich eine kleine Suchaufgabe für euch, damit ihr den Weg in den Lostopf findet:

Auf dem Blog habe ich Obst versteckt. Keine Sorge, nicht in verschiedenen Beiträgen, aber durchaus auf verschiedenen Seiten. Ihr seid also herzlich eingeladen ein bisschen auf den Seiten zu stöbern und mir am Ende zu verraten, wie viele Früchte ihr gesammelt habt. Hier seht ihr, wonach genau ihr suchen müsst (die zählen übrigens nicht mit):

Gewinnspiel

Hier sind nochmal alle wichtigen Infos für euch zusammen gefasst:

  • Schickt eine E-Mail an sari(at)mondgras.de mit dem Betreff „Ich bin reif für die Insel“. Darin steht die Zahl der Früchte, die ihr hier auf den Seiten gefunden habt. Schreibt doch kurz dazu, wo ihr die Früchte gefunden habt.
  • Gebt hierbei bitte eine gültige Mailadresse an, damit ich Euch kontaktieren kann bei Gewinn
  • Ich würde mich natürlich sehr über einen LIKE auf FB freuen 
  • Ihr seid 18 Jahre alt und kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 02.04.2020 um 22.00 Uhr. Alles, was danach bei mir eingeht, kann nicht berücksichtigt werden. 
  • Ausgelost wird per Random.org. Die Gewinner werden via E-Mail von mir benachrichtigt. 
  • Die Gewinner haben nach Erhalt meiner Mail 2 Tage Zeit um auf diese zu reagieren, ansonsten wird neu ausgelost. 
  • Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich im Anschluss eure Adresse für den Versand benötige. Der Versand erfolgt über Nintendo. Eure Daten werden nur für den Versand der Gewinne genutzt und im Anschluss wieder gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Heute soll es schön werden. Das nutzen wir nochmal so richtig aus! Vielleicht können wir erst einmal nicht auf die Insel, aber zumindest in unsere kleine Oase. Also macht das Beste daraus! Wir wünschen euch einen schönen Samstag und bleibt gesund!

*Anmerkung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Nintendo entstanden. Das Copyright liegt bei Nintendo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.