Unsere Glücksmomente 27/2020 – Viele tierische Highlights

Wasserspaß

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Der kleine Sohn ist ein Dino-Fan. Ein ziemlich großer sogar. Also war es nur eine Frage der Zeit, bis wir mal den Dinopark in Germendorf besuchen würden und diese Woche war es soweit. Das sorgte für so einige Glücksmomente nicht nur beim kleinen Sohn. Dieser Tagesausflug war sicherlich auch eines der absoluten Highlights diese Woche, denn ansonsten sind die Tage mal wieder irgendwie voll. Obwohl Ferien sind. Kennt ihr das?

Unsere Glücksmomente diese Woche…

Glücksmomente

01. Im Verein – Der kleine Sohn hat sich entschieden. Auch wenn in Berlin nach wie vor Kontakt – Fußball nicht erlaubt ist, findet hier und da schon so etwas wie Training statt. Mit vielen Einschränkungen und Abstand, aber dennoch… die Kinder sind dankbar für jedes bisschen Bewegung, was ihnen zugestanden wird. Nachdem sich der kleine Sohn nun einige Zeit in zwei Vereinen ein wenig ausprobieren durfte, hat er sich nun festgelegt und möchte gerne dort spielen, wo auch sein großer Bruder spielt. Er ist sehr stolz darauf und hat auch schon einiges an Lob bekommen. Wir sind gespannt, was das nun für uns bedeuten wird… Das Kind ist auf jeden Fall sehr glücklich.

Glücksmomente

02. Ein cooles Fundstück – Als wir am Donnerstag im Tierpark waren, entdeckten wir im Souvenirshop  etwas ziemlich Cooles. Ich dachte erst, dass es eine Gipsfigur zum anmalen wäre, aber tatsächlich ist es eine richtige Spielfigur, die sich der Sohn nun selber gestalten und im Anschluss damit spielen kann.

Glücksmomente

03. Riesige Dinosaurier – Noch so ein Glücksmoment für den kleinen Sohn. Im Tierpark gab es nämlich auch einen Bereich mit vielen, vielen Dinosauriern und sogar einen Vulkan. Er möchte nun übrigens für seine Dinofiguren einen Vulkan haben. Ist klar, nicht wahr. Das war auf jeden Fall ziemlich spannend für ihn und es gab einiges zu entdecken.

Glücksmomente

04. Wasserspaß – Mir persönlich machte es am meisten Freude zwischendurch mal die Füße ins Wasser zu stecken. Erstaunlich, wie warm das innerhalb der letzten Tage geworden ist. Das merken wir auch am Pool. Am Ende waren Shirts und Hosen übrigens nass. Gut, dass es derzeit doch eher mild ist und es so nicht schlimm ist auch mal mit etwas nasseren Sachen durch die Gegend zu laufen. Auch wenn mir das ständig wechselnde Wetter vom Kopf her mal wieder ordentlich Beschwerden bereitet.

Schildkröte

05. Und immer wieder Schildkröten – Ganz ehrlich: Ich glaube das mit den Schildkröten ist wirklich nur noch eine Frage der Zeit bei uns. Die Kinder entwickeln eine immer größer werdende Leidenschaft für diese Tiere und erfahren von mehr und mehr Menschen in unserem Umfeld, die solche Tierchen tatsächlich zu Hause haben. Ihr könnt euch denken, wie aufgeregt sie waren, als wir gleich zwei große Gehege mit unterschiedlichen Schildkröten entdeckten. Der Wunsch ist jetzt eventuell wieder ein bisschen größer geworden.

Unsere Lieblinge aus der Blogsphäre!

Glücksmomente

Durch die Blogsphäre hüpften jetzt vielleicht nicht so viele verschiedene Tiere, wie durch unsere Woche (seht nur dieses süße Känguru), dafür aber wieder viele Glücksmomente in Form von genialen Ideen, die ihr mit uns geteilt habt. Darunter zum Beispiel: Fisch aus JogurtdeckelnBrombeer Blaubeer StreuseltalerHochbeet aus PalettenSchatzinsel mit PiratSommerlicher FlammkuchenKerzen selber machen mit trockenen BlütenRegenbogen in BewegungMarmor Bananenbrot.

Was waren eure Glücksmomente diese Woche und was habt ihr euch so für das Wochenende vorgenommen? Hoffentlich spielt das Wetter mit, denn wir wollten eigentlich schön grillen.

Gelistet bei feinslieb

*Anmerkung: Der Artikel über unsere Glücksmomente enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

2 Kommentare

  1. Liebe Sari,
    danke dir für die Erwähnung <3.

    Schildkröten wollten wir uns als Fast-Erwachsene auch mal holen.
    Bei uns scheiterte es aber am Budget und den Anforderungen.
    Ich mag ja Schildkröten sehr!
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Sarah Kroschel

      Tatsächlich hat mir jetzt jeder, mit dem ich gesprochen habe, gesagt, dass das teuerste die Anschaffung ist. Das Rundherum ist dann gar nicht so kompliziert und teuer. Zumal viele Arten dann auch Winterschlaf halten… Mal sehen, ob das was wird bei uns oder nicht :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.