„Kleiner Löwe, großer Mut“ – Eine Mutmachgeschichte #Rezension

Kleiner Löwe, großer Mut

Rezension*

Mutmach-Geschichten, die sich auf eine wahre Begebenheit beziehen, sind aus meiner Sicht ganz wichtige und wertvolle Geschichten. Und genau so eine möchte ich euch heute vorstellen. Darin geht es um einen Löwen, der durch einen Vorfall ein quasi neues Leben führen muss und dabei den Mut aufbringen muss seine Gefühle ehrlich zu kommunizieren.

Die Geschichte von dem kleinen Löwen entstand nach einer Idee von Tom Belz, der selber als Kind durch Knochenkrebs sein linkes Bein verlor.

Der Werdegang von Tom Belz ist inspirierend und macht Mut

Ich finde es immer schwierig mir vorzustellen, wie es sein muss, wenn etwas, was bis dahin immer normal war, plötzlich anders ist. Was ist, wenn ich plötzlich meine Sehkraft verliere oder nicht mehr hören kann. Oder wenn plötzlich ein Teil von mir nicht mehr da ist, den ich bis Dato ganz normal im Alltag genutzt habe.

Wie oben bereits erwähnt, verlor Tom Belz mit 8 Jahren sein linkes Bein. Grund dafür war Knochenkrebs. Etwas, was sicherlich erst einmal nicht schwer zu verkraften ist, wenn man bedenkt, was für Einschränkungen nun auf einen zukommen. Doch Belz ließ sich davon nicht abhalten die Erfahrungen zu machen, die seine Freunde machten und lernte zum Beispiel dennoch Fahrrad fahren, Fußball spielen und mehr. Schließlich gelang es ihm sogar den Kilimandscharo zu besteigen. Wahnsinn, oder? 

Eine Geschichte, die erzählt werden möchte

Zusammen mit der Autorin Carolin Helm und ihrer Schwester Alexandra Helm, die Illustratorin ist, entstand dann das Buch, das ich euch heute vorstellen möchte. Schnell waren sie sich einige, dass Tom Belz Geschichte für Kinder etwas sehr Wertvolles und Mut machendes sein könnte und so entstand „Kleiner Löwe, großer Mut“ und soll nun all die Kinder (und durchaus auch Erwachsenen) dazu ermutigen sich zu trauen. Vor allem sich selbst alles zuzutrauen und mutig zu sein.

Kleiner Löwe, großer Mut

„Kleiner Löwe, großer Mut“

Das Buch „Kleiner Löwe, großer Mut“ ist im Verlag arsEdition erschienen und umfasst 32 farbig illustrierte Seiten. In kindgerechter Sprache wird die Geschichte rund um den kleinen Löwen Tobe (zusammen gesetzt aus TOm BElz) erzählt, der eines Tages durch den Angriff eines Krokodils eines seiner Beine verliert.

Plötzlich beginnen all die Tiere um ihn herum ihn anders zu behandeln und zu schonen. Die Löwen wollen aus Rücksicht nicht mehr laut mit ihm brüllen, die Geparden kein Wettrennen machen und die Affen halten ihm plötzlich große Palmenblätter beim Ausruhen über den Kopf, damit es ihm in der Sonne nicht zu heiß wird. Dabei will Tobe doch einfach nur alles ganz normal machen wie immer.

Manchmal braucht es Mut seinem Umfeld deutlich zu machen, was man manchmal möchte

Es ärgert ihn etwas, dass seine Freunde ihn plötzlich so anders behandeln. Er ist doch nach wie vor der Löwe Tobe und kann immer noch alles wie ein Löwe machen. Er kann springen, rennen und Wasserbomben machen und wenn er mal hinfällt, dann steht er eben wieder auf. Doch erst, nachdem er seinen Freunden dies deutlich gemacht hat, trauen sich diese wieder etwas wilder mit Tobe umzugehen.

Um allen zu beweisen, dass er immer noch der mutige Löwe von vorher ist, beschließt er mit seinem besten Freund den höchsten Berg zu besteigen. Ob ihm das wohl gelingen wird…

Kleiner Löwe, großer Mut

Eine inspirierende Mutmachgeschichte nicht nur für Kinder

Wenn man sich mit der Geschichte von Tom Belz näher beschäftigt, ist es schon erstaunlich, was er alles geschafft hat. Nur mit zwei Krücken und einem Bein den Kilimandscharo zu besteigen, das schafft nicht jeder. Nicht mal jemand mit zwei gesunden Beinen. In sofern ist das schon eine ziemlich spannende Geschichte, die nicht nur Kindern Mut macht über sich hinauszuwachsen und sich einfach alles zuzutrauen, sondern eben auch Erwachsenen.

Ein schönes Kinderbuch für groß und klein.

*Anmerkung: Das Buch für diesen Beitrag wurde uns von arsEdition als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.