Unser #WIB am 11./12.12.2021 – Heldenkind-Geburtstagswochenende

#WIB

Enthält (unbezahlte) Werbung*

Haben wir letztes #WIB noch Schuhe für den Nikolaus geputzt, ging es dieses Wochenende in das nächste aufregende Event: Der kleine Sohn feierte seinen 6. Geburtstag. Ich kann gar nicht sagen wieso, aber in diesem Jahr war die Anspannung im Vorfeld dahingehend extrem groß. So viel größer, als in den letzten Jahren. Vielleicht, weil wir (wieder einmal) lange nicht wussten, was und mit wem wir etwas machen könnten, Pläne schmiedeten, wieder verwarfen, Alternativen suchten und am Ende uns doch “nur” für den kleinen Kreis entschieden. So oder so steht immer eines im Mittelpunkt: Dem Kind einen schönen Tag bescheren und ich glaube (hoffe), dass uns das gelungen ist.

Dementsprechend war der #WIB Samstag voll von Vorbereitungen

Doch erst einmal ein bisschen Sport. Das hatte ich mir fest vorgenommen, weil mir schon im Vorfeld klar war, dass wir an diesem Wochenende viel schlemmen und uns dafür recht wenig bewegen würden.

#WIB

Also quälte ich mich mal wieder durch eisige 6 km mit einer relativ guten Zeit. Eigentlich wären am Samstag beide Kinder mit Fußball dran gewesen, aber für beide wurde aufgrund der Wetterlage abgesagt, so dass wir am Vormittag mehr Zeit für uns hatten. War auch ganz gut so. Weniger Stress für uns. 

Yogakatze

So konnte ich noch eine Runde Yoga mit ran hängen und irgendwie scheinen sich die Katzen dabei nun zu vermehren. War es sonst nur Felis, das hier die Yogakatze mimte, war nun auf einmal auch Frida mit dabei. So geht das doch nicht…

Yogakatze

… aber es gibt eine Steigerung. Zum Beispiel wenn die eine Katze beschließt bei jeder liegenden Übung sich bei dir raufzulegen und laut zu schnurren, weil sie das alles ja so schön und gemütlich findet *lach*. War aber irgendwie auch schön. Ich finde es toll, dass die beiden inzwischen so zutraulich sind.

Nach dem Mittagessen erwarteten wir dann etwas Besuch

Aufgrund der immer noch erschwerten Situation für Planungen im größeren Rahmen Dank Corona, haben wir kurzerhand das Wochenende mal wieder zu einem ganzen Geburtstagwochenende für den kleinen Sohn gemacht. So können wir alles ein bisschen aufteilen und entzerren für alle Beteiligten.

#WIB

So gibt es am Samstag also ein schnelles Essen und ich zünde nochmal die zwei Kerzen am Adventskranz an, da ich immer nicht weiß, wie wir am Advent dran denken und es einfach gemütlich ist.

#WIB

Im Anschluss beginne ich mit den Vorbereitungen für den Geburtstag. Es gibt Schokoladenkuchen für die Kinder. Den kann man immer am besten dekorieren.

#WIB

Da ich morgens laufen war, kann ich mich auch mal wieder in ein Kleid für den Nachmittag werfen. Ich merke, wie ich nach wie vor mit den teilweise blonden Haaren zufrieden bin. Aber ich muss dringend mal wieder Spitzen schneiden lassen.

#WIB

Der Vorgeburtstags-Besuch bringt ein schönes Herzenswunsch-Geschenk für den kleinen Sohn mit und gemeinsam verbringen sie einen gemütlichen und schönen Nachmittag. Ausnahmen müssen einfach mal sein, nicht wahr?

Den restlichen Abend verbringe ich dann mit Vorbereitungen

Am Sonntag wird es eine kleine Feier geben. Dafür gibt es natürlich Kuchen, ein zwei Spiele und Mitgebseltüten. Das will aber alles vorbereitet werden.

Vorbereitungen

Also dekoriere ich den Kuchen und fülle die Tüten. Der große Sohn hilft mir dabei tatkräftig und erstellt kleine Urkunden und plant die Spiele für mich die wir spielen wollen.

Vorbereitungen

Vor dem Schlafen gehen verwandle ich noch das Wohnzimmer in einen kleinen Partyraum mit Tischdecke, Ballons und Girlanden.

#WIB

Auch der Geburtstagstisch darf natürlich nicht fehlen. Da alles sehr spontan gehalten war, habe ich dieses Jahr auch nicht unendlich viel Aufwand betrieben. Ich hoffe das wird irgendwann dann auch mal wieder anders. Für die Deko habe ich ein einfaches Deko-Set (Affiliate Link) bestellt und auch das Shirt (Affiliate Link) ist gekauft, aber der kleine Sohn fand es am nächsten Tag wirklich toll.

Am #WIB Sonntag heißt es dann: “Happy Birthday”

Geweckt werde ich vom Wecker, den ich zur Sicherheit gestellt hatte. Man weiß ja nie. Aber der Blick aus dem Fenster ist auch irgendwie schön mit der Morgenröte.

#WIB

Da hhängt sie, die riesige 6 und nun ist es wirklich passiert: Mein Baby ist 6 Jahre alt und fast schon ein Schulkind. Haben wir das nicht gerade erst mit dem großen Sohn alles durch? Ohje…

Geschenkkatze

Ein lachendes und fröhliches Kind kommt die Treppe herunter, öffnet erst noch gewissenhaft den Kalender und freut sich dann über seinen Geburtstagstisch. Für jedes einzelne Geschenk bedankt er sich immer wieder und freut sich einfach nur. So schön… Die Katzen sind im Papier-Paradies.

Geburtstagskind

Herzenswünsche wurden erfüllt. Vor allem der kleine Enderdragon wird intensiv geknuddelt. Vom großen Bruder gab es den eigenen Rubrik Würfel und von uns ein bisschen was zum Hören und zum Spielen. 

Kurz darauf klingelt es an der Tür: Wir feiern eine kleine Lego Masters Ninja Party

Der kleine Sohn entschied selbst, dass er statt der großen Feier lieber nur ganz wenige Freunde einladen wollte. “Wegen Corona” sagte er und mir blutet das Herz, dass ein Kind von sich aus so eine Entscheidung trifft.

Lego Party

Also planten wir die kleine Lego Party mit einem Hauch Ninja. Diese spiegelten sich in der Deko wieder, während der große Sohn und ich uns zwei drei Lego-Herausforderungen überlegten, für die es am Ende eine Baumeister-Urkunde gab.

#WIB

Und so spielten wir Topfschlagen, bauten ein Lego-Labyrinth, stellten uns der einen oder anderen Aufgabe, aßen Kuchen und später Nuggets mit Pommes und hatten einen schönen Vormittag. Am Nachmittag schaute dann noch die Tante und die Oma vorbei um zu gratulieren. So viel Aufregung an einem Tag.

Am Abend waren wir dann alle doch ganz schön platt

Obwohl alles klein und überschaubar und in einzelne Etappen gehalten wurde, waren wir dann doch ganz froh, als Ruhe am Abend einkehrte. 

#WIB

Ich schickte noch ein paar Bilder rum, zündete die inzwischen drei Kerzen am Adventskranz an (immerhin ist ja auch 3. Advent) und der kleine Sohn baute neben mir noch eines seiner Geschenke zusammen. Uff… durchatmen.

#WIB

Nachdem er den kleinen Feuergeist (Affiliate Link), den er von Oma bekam, zusammen gebaut hatte, bekam der kleine Sohn Lust zum Abschluss des Tages den Film nochmal zu schauen und mir kam das irgendwie entgegen. So fanden wir uns alle also, wie eigentlich jeden #WIB Sonntag, am Abend gemeinsam für einen Familienfilm auf dem Sofa ein und ließen den Tag ausklingen. Ich räumte auch nicht auf oder so, sondern legte einfach die Füße hoch.

Aufräumen kann ich auch heute noch. Auch wollen wir nun heute den Baum aufstellen und der Mann und ich werden heute geboostert. Urgs…  Kommt gut in die neue Woche!

Wie war euer #WIB dieses Mal? Mehr davon findet ihr wie immer bei Alu und Co.

*Anmerkung: Der Artikel über unser #WIB enthält evtl. Bilder mit Produkten, die wir in unserem Alltag nutzen oder Linkempfehlungen. Wir haben keine Bezahlung für das Zeigen oder Nutzen derselbigen erhalten. Affiliate Links sind als solche markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.