Basteln mit Kindern – Klorollen-Fledermäuse, die gar nicht gruselig sind

Nachdem der Miniheld und ich ja neulich schon die Sonnenblumen für’s Kinderzimmerfenster gebastelt haben, wird es jetzt langsam Zeit für die die gruselige Zeit was zu tun, wobei Fledermäuse ja an sich auch super in den Herbst passen, nicht wahr? Spätestens seit seinem Fledermausumhang mag der Miniheld derzeit Fledermäuse (das kann sich ja echt schnell wieder ändern) und so kam uns der Gedanke, dass wir doch mal wieder eine Klorollen-Idee umsetzen könnten. Ihr wisst ja, wir basteln gerne mit Klorollen *lach*. Also zeigen wir Euch heute, wie wir aus ehemaligen Klorollen gar nicht gruselige Fledermäuse gebastelt haben, die nun fröhlich an unserem Dekoast in der Küche umher flattern…

Man braucht auch gar nicht viel dafür. Ein paar Klorollen, die man zuvor in der Wunschfarbe angemalt hat (wir haben das mal wieder mit Tusche gemacht), etwas Pappe für Flügel, Ohren und Füße, weiße Buntstifte und Wackel- oder Klebeaugen. Für Die Flügel, Ohren und Füße habe ich Euch dieses Mal auch eine Vorlage mitgebracht zum Ausschneiden, die Ihr hier runterladen könnt.

fledermaus01

Habt Ihr also Eure Klorollen in der Wunschfarbe angemalt, geht es daran die fehlenden Schnittteile vorzubereiten. Ihr braucht pro Fledermaus von jedem Schnittteil jeweils zwei Teile, also 2 Flügel, 2 Ohren und 2 Füße. Diese übertragt Ihr nun auf Pappe und schneidet sie aus.

fledermaus02

Die schraffierten Bereiche sind die Klebeflächen. Bei den Flügeln werden die Klebeflächen einmal nach hinten geknickt und dann mit Klebe versehen. Achtet darauf, dass Ihr die Flügel spiegelverkehrt vorbereitet habt.

fledermaus03

Diese klebt Ihr nun links und rechts an die Klorolle. Die Ohren müssen nicht geknickt werden, da kommt einfach Klebe auf die schraffierte Stelle und dann wierden sie auf die Innenseite der Klorolle geklebt und zwar auf die Seite, wo später dann auch die Vorderseite der Fledermaus sein soll (s.Foto).

fledermaus04

Genauso verfahrt ihr mit den Füßen. Auch hier muss nichts geknickt werden. Benutzt hier ruhig etwas mehr klebe, denn durch die runde Form der Rolle lassen sich die Füße etwas schwieriger befestigen.

fledermaus05

Zum Schluss bekommt unsere Fledermaus noch ein Gesicht. Wir benutzen hier ja immer noch sehr gerne Wackel- und/oder Klebeaugen und in diesem Fall haben wir uns für die Klebevariante entschieden…

fledermaus06

Mit Buntstiften, vor allem hellen Farben wie weiß oder gelb, kann man dann super auf die dunkle Klorolle noch mehr Details aufzeichnen, wie zum Beispiel weiße „Vampirzähne“ oder rosane Wangen. Man könnte auch den Ohren einen rosanen Innenbereich noch verpassen und die Fledermaus allgemein nett verziehren…unsere sind in jedem Fall so geworden:

fledermaus07

Gar nicht gruselig, oder? Eher niedlich irgendwie *lach*. Und wer sagt eigentlich, dass Fledermäuse schwarz sein müssen? Der Miniheld ist da ganz anderer Meinung und hat seine eigene Version gezaubert. Hat doch was, oder?

fledermaus08

So oder so…es ist schnell gemacht und gar nicht schwer. Wir hoffen Euch hat unsere kleine Bastelidee für Halloween gefallen und die Fledermäuse werden bald in vielen Wohnungen ein zu Hause finden ^^ .

sari-unter

Gelistet bei: Kiddikram

Kategorie DIY, Heldenkinder

Frau Mondgras – Das bin ich, Sari. Gerne auch als Sari Mondgras bekannt und im Internet zu finden. 2-Fach-Mutter, Heldenehefrau, Kreativling, Harmoniesüchtig und ständig auf der Suche nach Glück. Ich komme aus Berlin, bin hier aufgewachsen und lebe hier seit ich denken kann.

4 Kommentare

  1. Eine wirklich schöne Idee und Klorollen hat ja nun wirklich jeder zu Hause 😉
    Die bunten Fledermäuse gefallen mir fast noch besser
    Liebe Grüße
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.