#PmdD24 – Die Gruseledition aus Kinderaugen

#PmdD24

Guten Morgen liebe Bloggerwelt. Willkommen im November. Ich hoffe, ihr habt die Nacht gut überstanden, habt euch nicht zu sehr gegruselt und könnt nun frisch gestärkt in einen neuen Monat starten. 

Halloween bringt ja jedes Jahr wieder neue Diskussionen und jedes Mal heißt es, dass man den Menschen ihre Meinung und ihre Art damit umzugehen lassen sollte. Ich finde es allerdings schade, dass so manch einer dennoch ein riesiges Fass auf macht. Jeder so wie er möchte und dann doch bitte ganz ohne Diskussion, nicht wahr? Egal ob Halloween – Mama mit ekeligem Kürbisschnitzen und Kostümen oder eben Halloween – Muffel.

Wir hatten in jedem Fall gestern einen wunderbaren, abwechslungsreichen, kreativen und lustig gruseligen Tag. Und nicht nur das: Gestern war zudem nämlich auch noch der 23. Picture my day Day und somit konnte man unter dem Hashtag #PmdD24 viele schöne und alltägliche Bilder entdecken. Ich habe zwar vergessen alles immer wieder auf Instagram und Co zu posten, dennoch gab es viele Fotos und diese zeige ich euch heute auf dem Blog. Los geht’s…

***

#PmdD24 . Gruselig, lustig und mit gaaaanz viel Süßem (und eigentlich gar nichts Saurem!)

Guten Morgen Welt. Wir sind dann mal wach.

#PmdD24

Die Vorreiter wie immer das Heldenkind und ich gefolgt vom Minihelden und dann dem Papa.

#PmdD24

Erstmal Frühstücken, denn sonst geht gar nichts. Zumindest bei den Kindern nicht. Musikalisch untermalt vom Hasen.

#PmdD24

Wir legen eine Leserunde ein. Der Große nimmt sein Buch und verschwindet in sein Zimmer. Ich sortiere die neuen Bücher im Wohnzimmer ein.

#PmdD24

Stille im Kinderzimmer. Ich finde den Minihelden malend vor. Ein toller Anblick. Er entwirft Kürbis – Gesichter für unser Kürbisschnitzen später.

#PmdD24

Ich greife mal wieder zu Eisen haltigem Saft. Haare und Haut wollen einfach nicht besser werden. Das Heldenkind spielt mal wieder mit dem Bahnhof.

#PmdD24

Langsam kommt Hunger auf, als hat sich das Heldenkind an den Heldensnacks bedient. Ihm scheint es schon mal sehr gut zu schmecken.

#PmdD24

An Halloween gibt es Flammkuchen. Lecker. Fast fertig!

#PmdD24

Für die Kinder übrigens ohne Zwiebeln. Macht aber nichts, denn das Heldenkind weiß sich zu helfen. Erwischt, den Zwiebeldieb.

#PmdD24

Der Kleine macht seinen Mittagsschlaf. Zeit für Mama und den Großen die Messer zu wetzen. Erstmal den Kürbis aushöhlen.

#PmdD24

Dank Zeichnung des Minihelden wissen wir auch schon, wie die Gesichter werden sollen. Also geht’s los!

#PmdD24

Stolzer Miniheld mit seinem selbst geschnitzten Kübrismonster.

#PmdD24

Auch meiner ist fertig geworden und grinst alle vorbei kommenden Nachbarn nun frech an.

#PmdD24

Der Miniheld hat so viel Freude am Dekorieren, dass wir kurzer Hand für den Garten noch kleine Geister basteln, die wir in die Obstbäume hängen.

#PmdD24

Die Kinder dürfen noch einen Film mit sprechenden Flugzeugen schauen und dann geht es schon in die Kostüme. Dieses Jahr darf ich den Großen sogar schminken.

#PmdD24

Gemeinsam mit der Nähfreundin und ihren Kindern ziehen wir los. Die Straße auf und ab. Das gruseligste Haus war definitiv dieses. Die Bewohner hatten so viel Freude am Dekorieren und auch die Süßigkeiten unterschieden sich massiv von den anderen. Da hat jemand wirklich Spaß an Halloween.

#PmdD24

Die Ausbeute spricht für sich, oder? Wir kommen nach Hause und hoffen selber darauf dem einen oder anderen Kind etwas Süßes in den Beutel stecken zu dürfen und ja, dieses Jahr wurde ganze vier Mal bei uns geklingelt. Der Miniheld ist glücklich.

#PmdD24

Unsere Kürbis – Fratzen beleuchten noch ein wenig die Nacht und dann ist der Tag auch schon vorbei.

Der #PmdD24 wurde dieses Mal übrigens von Shirisu organisiert. Alle Teilnehmer könnt ihr in dieser Liste einsehen. Es gibt einige schöne Gruseleditionen zu sehen. Ich weiß gar nicht, das wievielte Mal wir dieses Mal schon beim  #PmdD dabei sind, aber es war wieder mal schön euch alle den ganzen Tag mitzunehmen.

Habt einen wunderbaren Mittwoch!

sari-unter

9 Kommentare

  1. Wow, da haben sich die Nachbarn aber echt viel Mühe gegeben. Wie niedlich 🙂
    Aber eure Kürbisse sind auch sehr hübsch geworden!

    • Sarah Kroschel

      Danke, danke. Ja einige sind da echt dieses Jahr wieder sehr über sich hinaus gewachsen!

  2. Fein, wenn es Regionen gibt, wo das so gefeiert wird! Hier bekommt man davon nicht wirklich was mit 🙁 Es sind eher die Clubs & Bars, die was Motto-Mäßiges umsetzen, aber so von Tür zu Tür hab ich schon ewig nicht mehr erlebt …

    • Sarah Kroschel

      Wir haben hier diese eine Straße, die macht bei solchen Sachen immer ganz toll mit. Aber da ist auch zu Weihnachten so schön geschmückt oder zu irgendwelche Festivitäten. Das macht dann auch echt Spaß! Ich weiß nicht, wie es sonst so bei uns ist, aber ich glaube hier direkt liegt es so ein bisschen an dem „Dorf“ – Feeling.

  3. Total liebe Kürbisschnitzereien 🙂 scheint ein gelungenes Halloween gewesen zu sein. Man merkt richtig wie die Gruselstimmung übergeht. Total schön, wenn ma gemeinsam so einen Tag angeht.

    • Sarah Kroschel

      Ja, mit Kindern ist das wirklich nochmal eine richtig schöne Sachen. Vor allem, wenn die Begeisterung für sie von Jahr zu Jahr greifbarer wird. Dieses Jahr war der Große besonders aufgeregt.

  4. Deine Kürbisschnitte sind so sauber geworden! Bei mir sah das immer etwas zerrupft aus. |D (Wobei ich den letzten Kürbis, glaube ich, iwann als Kind geschnitzt habe.)

    Flammkuchenliebe! Den müsste ich auch mal nochmal machen. Mögen deine zwei keine Zwiebeln?

  5. Na da hattet ihr ja einen schönen Tag! 😀
    So viele tolle Kürbisse und Co – so sollte man Halloween „feiern“ ;D

    Freut mich, dass du mitgemacht hast 🙂

    Greetz,
    Shirisu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.