Diese bösen Spritzen…

Gestern war ein laaaaaanger Tag. *ohmann* Die Kinder hatten aufgrund der Zeugnisse sehr viel früher Schluss, weswegen ich auch sehr viel früher zur Arbeit musste. Der ganze Tagesablauf war für uns alle dadurch ziemlich chaotisch und in die Länge gezogen. Die Zeit wollte einfach nicht vergehen. Für Erzieher und Kinder gleichermaßen…

Als ich dann endlich zu Hause ankam, wurde nur schnell Essen gemacht, die Kaninchen eingepackt und zum Tierarzt gehetzt. Keine Bange, jetzt kommt kein Weltuntergang. Emma und Neo hatten einen Termin zum impfen *freund* *emma* *achtung* Wir wollen ja nicht, dass die beiden auf einmal krank werden. Aber ich muss schon sagen, die Nadeln, die ihnen da so “liebevoll” unter die Haut geschoben wurden sahen schon ziemlich brutal aus. *glubsch* Emma wollte auch nicht so recht still halten. Sie hat der Ärztin auch erstmal gleich auf den Untersuchungstisch gepullert *peinlich* und zappelte dann wie wild rum, so dass ich sie festhalten musste. Eigentlich hatte ich so etwas von Neo erwartet, denn sein erster Besuch beim Tierarzt war ja bereits und zwang ihn etwas Geliebtes zurück zu lassen. *seufz* Aber der hielt ganz still, rührte sich nicht, machte keine Zicken, gar nichts. Wahrscheinlich das perfekte Tierarzt-Tier. Braver Neo *loving*

Wie es aussieht haben die beiden die Impfung ganz gut überstanden. Es kann wohl nur sein, dass sie heute etwas träge sind und in vier Wochen müssen wir dann nochmal zu einer Auffrischung hin, aber das wird schon. Was mich besonders freut: Emma und Neo sind ganz wunderbar gesunde Tiere. *loving* Die Ärztin hat ja alles abgetastet und überprüft usw. und sie sagte, dass die beiden wirklich sehr gesund sind. Das ist natürlich eine tolle Nachricht, zumal ich immer dachte, dass irgendetwas sein muss, denn immer morgens ist das halbe Gehege voller Blinddarmkot. Das wundert einen schon manchmal…

Ansonsten musste ich gestern mit Schrecken feststellen, dass ich die gesamten Ferien einen furchtbaren Dienstplan habe bzw. ich bin so gut wie nie vor 18 Uhr zu Hause, eher die meiste Zeit immer erst gegen 20.00 Uhr. *uff* Das ist irgendwie…ziemlich ätzend. *misstrau* Und wie es aussieht werde ich in den Sommerferien massig überstunden machen müssen laut Dienstplan…naja…dann gönn ich mir halt irgendwann mal ein zwei zusätzliche Urlaubstage *schwitz*

Achja: Ich suche ganz dringend eine Bauanleitung mit Maßangaben für einen Zwei-Etagenkäfig, den man aus zwei einfachen Käfigen bauen kann. Ein Freund will für uns die Rampe bzw. das Häuschen anfertigen, mit dem man in den zweiten Stock gelangen kann, braucht dafür aber eine Anleitung. Für jeden Tipp wäre ich sehr dankbar! *hug*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.