Hochzeitskalender November 2008

Die Aufgabe, die meinem Helden und mir für den Monat November gestellt wurde, lautete: Dinner for two. Hierzu wurde uns sogar ein Kochbuch geschenkt, aus dem wir etwas kochen sollten. Diesen Samstag haben wir uns nun dieser Aufgabe angenommen und haben uns an Tikka – Pouletstreifen mit Reis und Joghurtsoße versucht. Zum Nachtisch haben wir uns dann auch gleich bei der Gelegenheit an etwas Neues gewagt: Mousse au Chocolat. Da wir allerdings keine braune Schokolade im Haus hatten, obwohl wir es dachten, haben wir auf weiße Konfitüre Kuvertüre zurückgegriffen. Die Rezepte waren sogar relativ einfach zu machen, man muss sich nur mal ranwagen.

So ging es also am Vormittag zum Einkaufen, danach standen wir ca. zwei Stunden in der Küche und haben gekocht und gewerkelt und anschließend uns bei Kerzenschein gemeinsam an den Tisch gesetzt und unser fertiges Werk genossen und es hat alles sehr gut geschmeckt. Einzig beim Mousse haben wir scheinbar etwas zu viel Schokolade eingeschmolzen, denn auch nach 6 Stunden wollte es einfach nicht wirklich fest werden.

Nach dem Essen sind wir dann noch ins Kino gegangen, haben unsere Aufgabe quasi erweitert, und haben uns den neuen James Bond angesehen, der ja vor Action nur so strotzte…war ganz nett, konnte man sich ansehen. Am Abend haben wir uns dann das Mousse vorgenommen, zu dem wir uns selbst so etwas wie Baileys aus Amaretto, Sahne und Kakao gemacht haben.

Insgesamt ein gelungener und schöner Tag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.