Post ist doch etwas Schönes

Manchmal findet man die Lösung dort, wo man eigentlich gar nicht danach gesucht hat. Nachdem sich auf meine “Anzeige” bisher nur kuriose Männer gemeldet haben *jaja* , habe ich die Sache mit Penpal erstmal wieder aufgegeben. Nachdem nun Maru die Pforten von Kitania geschlossen hat *heul* *cry* , habe ich beschlossen, dass ich nun über einen anderen Weg mit ihr kommunizieren muss und habe sie kurzerhand zu meiner neuen Brieffreundin erklärt *cute* und sie hat das sofort mit großer Freude angenommen.

Und so schreiben wir nun fleißig hin und her und ich find’s toll. *loving* Im letzten Brief war sogar ein kleines Extra drin: Viele süße Notizzettel in einem total niedlichem Design. *love* Ich vermute ja, dass das ein bisschen als Unterstützung für meinen aktuellen Hang zu To-Do-Listen dienen soll, aber sie sind definitiv zu schade dafür. Mal sehen, wofür ich sie nutze.

Dieses Wochenende habe ich übrigens wieder fleißig eine ziemlich lange Liste fast vollständig abgearbeitet. *haha* Nächste Woche will ich als kleine, persönliche Belohnung ein Teil der Wohnzimmerwände grün streichen. Ich hoffe, ich bekomme das hin…

Aber nun bin ich auch ziemlich platt von dem vielen Rumgeräume.

Vielleicht wäre ja auch das für dich interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.